2324030

Warum Apple Watch beim Football-Spiel Alarm schlug

16.01.2018 | 09:45 Uhr |

Mehrere Inhaber einer Apple Watch haben von der Uhr ein Warnsignal am vergangenen Sonntag erhalten.

Herzschlagfinale : Die Apple Watch warnt ihre Träger, überschreitet der Ruhepuls einen bestimmten Wert . Dieser Mechanismus funktioniert laut Apple nur dann, wenn man mindestens zehn Minuten in Ruhe verbraucht hat, also nicht während oder unmittelbar nach eines Trainings, denn da darf der Puls ruhig erhöht sein. Weltweit wollten Tester die Behauptungen Apples überprüfen, was aber nicht so leicht ist. Wer will sich schon in einen Zustand bringen, der potentiell ungesund ist und vor allem wie?

Hilfe brachte am Wochenende der US-Sport und damit eine Bestätigung, dass der Mechanismus tatsächlich funktioniert. Denn als im Playoff-Spiel der Divisional Round gegen Ende der Partie der New Orleans Saints bei den Minnesota Vikings die Führung mehrmals wechselte und die Vikings schließlich knapp obsiegten, regte das viele Football-Fans vor den Fernsehern so auf – postitiv wie negativ – dass ihr Puls auch im Sitzen in die Höhe schnellte und die Apple Watch Alarm schlug. In der Bundesliga ist die Aufregung ja recht begrenzt, wir hoffen auf ein spannendes Champions-League-Viertelfinale oder -Halbfinale, um das Warnsystem der Apple Watch zu überprüfen. Zur Not warten wir auch bis Mai auf das Finale in Kyiv.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2324030