2363631

Warum Macwelt-Leser am iPhone SE hängen

17.07.2018 | 17:01 Uhr |

Letzte Woche sind Gerüchte aufgetaucht, Apple wolle angeblich das iPhone SE nicht mehr aktualisieren.

Sein letztes Update hat das iPhone SE im März 2017 erfahren: Damals hat Apple die Speicher-Optionen verdoppelt, schließlich waren 16 GB schon damals nicht mehr zeitgemäß. Ansonsten ist es nach wie vor das iPhone 6S, aber in einem kleineren Gehäuse. Mehr als zwei Jahre her ist es nun seit der Vorstellung des Einsteiger-iPhones am 31. März 2016, Grund genug sich Sorgen um das kleinste Modell zu machen´

Wir haben letzte Woche unsere Leser in einer recht einfachen Umfrage gefragt, wie sie denn zum angeblichen Ende des iPhone SE stehen. Trotz Wochenende, schönen Wetters und des WM-Finals haben an der Umfrage bis Dienstag Mitternacht knapp 300 Leser teilgenommen. 273 Teilnehmer haben eine von unseren Optionen gewählt, 34 haben eigene Kommentare geschrieben. Die wenigsten der 273 Teilnehmer – nur 3 Prozent – sind der Meinung, dass das Gerät nicht mehr zeitgemäß sei. Das stimmt nun allerdings auch: Apple unterstützt mit iOS 12 gar noch das iPhone 5S, das Gerät ist drei Jahre älter als das SE-Modell. Knapp zehn Prozent haben mit "Mir doch egal..." abgestimmt, der Rest der Antworten wird zwischen "Schade, aber ich finde schon einen Apple-Ersatz" und "Ich wechsle zu Android" verteilt. Für die erste Option haben knapp 41 Prozent abgestimmt, für die letztere dagegen – 47 Prozent. Das heißt, die Hälfte aller Teilnehmer sind so erbost, dass sie gar zum Wechsel auf eine komplett neue Plattform bereit sind.

Und was reizt denn die Nutzer an dem iPhone SE? Wenig überraschend – die Größe. Die freien Kommentare drehen sich meistens um die Bildschirmgröße und Handlichkeit: " Bitte nicht! Das hat noch was von einem Handy und nicht was von ner halben Kinoleinwand!", "Ich liebe das kleine Ding", "Warum werden die Leute, welche lieber ein hosentaschenfreundliches iPhone möchten so "bestraft?", "Die Größe des SE ist unschlagbar". "Sehr schade. Für kleinere Hände optimal, passt auch locker in die Hosentaschen".

Kurz um, das iPhone SE ist zumindest in Deutschland recht beliebt. Nicht nur unsere kleine Umfrage, sondern auch andere Quellen bestätigen dies. So hält sich das Modell auf dem Platz 3 der beliebtesten iPhones der Plattform " Geizhals " gleich nach iPhone 8 und iPhone X. Der Preis auf dem freien Mark hält sich ebenfalls recht stabil und bewegt sich in den letzten drei Monaten knapp um 230 bis 240 Euro . Das lässt darauf schließen, dass auch die Nachfrage nach dem kleinsten iPhone ebenfalls recht stabil ist, obwohl das nicht mehr das neueste Smartphone im Apple-Portfolio ist. Eine leise Hoffnung bleibt jedoch: Letzte Woche hat Apple bei der Eurasischen Zollbehörde gleich elf Smartphone-Modelle registriert

. Womöglich ein Hinweis auf ein zusätzliches Modell neben den üblichen Top-iPhone und Top-iPhone Plus, die Apple jedes Jahr im September vorstellt?

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2363631