2382643

Was wir uns vom Apple Pencil 2 wünschen

12.10.2018 | 10:26 Uhr |

Wohl in zwei Wochen wird Apple die neue Generation von iPad Pro vorstellen, mit dabei sollte auch der Apple Pencil 2 sein.

Die neuen iPad Pro sollen mit der zweiten Generation des Apple Pencil kommen – das klingt durchaus plausibel. Über dessen Features ist indes noch nicht viel durchgesickert und vermutlich kann man sich auch keine Funktionen mehr wünschen. Unser Macworld-Kollege Leif Johnson hat aber sechs mögliche Verbesserungen ausgemacht, von denen wir durchaus einige sehen könnten.

Vor allem wünscht er sich eine elegantere Möglichkeit, den Apple Pencil aufzuladen . Das könnte etwa mit einer Lightning-Buchse statt eines Steckers geschehen. Damit zusammen hängt auch der Wusch nach einer besseren Verstaumöglichkeit für den Apple Pencil: Es sieht nicht nur seltsam aus, wenn man ihn am iPad lädt, danach fragt man sich, wohin mit dem Stift, wenn man ihn nicht gerade benutzt.

Schön wäre auch, wenn der Pencil direkt zeigen würde, wie viel Ladung sein Akku noch fasst ( für den aktuellen Apple Pencil haben wir einen Tipp ) und wenn er einen digitalen Radiergummi schon eingebaut hätte. Bisher muss man erst das Werkzeug wechseln. Apropos wechseln: Mit dem neuen Apple Pencil sollte es auch leichter möglich sein, ihn auf mehreren iPad Pro nutzen zu können, ohne die Geräte umständlich zuvor zu pairen. Aber das ist eine der wenigen Neuerungen, über die es valide Spekulationen gibt.

Einen letzten Wunsch dürfte Apple gewiss erfüllen, denn der Stift soll ja in allen Belangen besser werden. Johnson will, dass der Apple Pencil noch spitzer werde. Das ist zwar schon jetzt ein wichtiges Merkmal, der Apple Pencil fühlt sich beim Schreiben und Malen nicht wie eine Wachsmalkreide an, sondern tatsächlich wie ein Stift. Aber da geht bestimmt noch mehr.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382643