2266049

Weiter PDF-Probleme unter 10.12.4

12.04.2017 | 07:22 Uhr |

Bei komplexeren Funktionen hat die PDF-Funktion in Vorschau von macOS Sierra weiterhin einige Mängel.

Das in macOS Sierra integrierte PDFKit bildet die Grundlage für den PDF-Reader Vorschau und weitere PDF-Funktionen. Für macOS 12 hat Apple dieses Framework offensichtlich stark überarbeitet. Es bietet neue Funktionen aber auch einige neue Fehler. Betroffen von diesen Fehlern sind laut Tidbits vor allem sehr große und verschlüsselte PDFs.

Einen schwereren Fehler hatte Apple mit dem Update auf 10.12.4 behoben: Bei PDFs mit so genanntem OCR-Layer, entfernte Preview bei einer PDF-Bearbeitung diesen Text-Layer. Allerdings hat Apple anscheinend noch nicht alle Probleme beseitigt, was vor allem Dokumente-Verwalter wie Devonthink und Eagle Filer betrifft. Diese nutzen nämlich Apples PDFKit für die Bearbeitung und Verwaltung von PDFs. Laut dem Eagle Filer-Entwickler Michael Tsa i hätte Apple zwar vier PDFKit-Fehler beseitigt, weitere vier Fehler seien aber weiterhin vorhanden. Auch der Entwickler des Dokumentenverwalters Devonthink Christian Grunenberg berichtet von Fehlern, die etwa zum Einfrieren von Vorschau und Devonthink führen oder dafür sorgen, dass man PDFs nur als komplett weiße Seite sieht. Einige Anwender vermuten, die Kompatibilität mit iOS hätte hier für Apple Vorrang gehabt. Nicht betroffen sind Programme mit eigener PDF-Engine wie Acrobat Reader und PDFPen. So kann man auch PDFs, die Vorschau nicht öffnen kann, meist problemlos mit einem dieser Programme öffnen und ausdrucken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2266049