2108614

Whatsapp auf dem iPad: Mit Chatmate möglich

16.08.2017 | 13:42 Uhr |

Ursprünglich war Whatsapp nur für Smartphones gedacht. Inzwischen aber gibt es Clients auch für Mac, PC und das iPad. Besonders gut gefällt uns ”Chatmate for Whatsapp”.

Update vom 16.08.2017:

Update: Wie Entwickler Bastian Rössler uns mitteilt, gibt es jetzt auch eine werbefinanzierte Lite-Version der App im App Store . Der Unterschied zu der von uns bereits getesteten App besteht lediglich in der Vermarktung: Bei der Lite-Version wird ein Werbebanner eingeblendet, der sich für den Normalpreis der Vollversion von 2,29 Euro dauerhaft entfernen lässt. Außerdem wird optional für die speziellen Features, die laut Entwickler nur ChatMate for WhatsApp bietet, wie das Versenden von Sprachnachrichten, Dark Mode, Privacy Mode und eigene Hintergrundbilder, das sogenannte ”Pro Features Bundle“ benötigt, das mit etwas über 1 Euro zusätzlich zu Buche schlägt.

Die neue Version, so Rössler, soll den Usern ChatMate noch schmackhafter machen. Auf diese Weise könne jeder Kunde selbst entscheiden, für welches Feature er bereit ist Geld zu bezahlen oder auch nicht.

Ursprüngliche Meldung vom 08.06.2017:

Diese App hat schon eine mittlere Odyssee hinter sich. Denn unter dem Namen "App for Whatsapp" lief sie bereits auf dem iPad, bevor Apple diese wie auch den entsprechenden Mac-Client aus dem App Store respektive Mac App Store verbannte. Es lag laut dem sogenannten App Review Board ein Verstoß gegen die Namensgebung vor, die Geschichte lässt sich kurz hier nachlesen . Inzwischen gibt es die iPad-Version wieder, jetzt unter dem Namen ”Chatmate for Whatsapp”.

Zunächst ist die Verbindung herzustellen
Vergrößern Zunächst ist die Verbindung herzustellen

Um die App nutzen zu können, ist dazu vorher die WLAN-Verbindung mit einem Smartphone, ob iOS oder Android, herzustellen. Dies setzt voraus, dass die App auf dem iPhone oder Android-Gerät in den Einstellungen den Eintrag ”Whatsapp Web” bietet. Der Rest läuft über das Scannen eines QR-Codes, dann sollte alles funktionieren.

Dazu gehört auch der Scan des QR-Codes
Vergrößern Dazu gehört auch der Scan des QR-Codes

Komfortable Funktionen

Und Chatmate for Whatsapp in der aktuellen Version 4.1.0 von Entwickler Bastian Rössler hat einiges zu bieten, das den Umgang damit sehr komfortabel macht. So hat man nicht nur eine größere Bildfläche als auf dem iPhone zur Verfügung. Man kann auch die Tastatur des iPhones oder dessen Diktatfunktion via Siri benutzen. Doch auch eine direkte Sprachnachricht wie auf dem Smartphone mit gedrückter Mikrofontaste lässt sich aufnehmen und versenden. Bilder, PDFs und andere Dateien fügt man ebenso leicht hinzu. Links öffnen sich in Safari, und empfangene Bilder oder Videos sieht man nicht nur auf dem größeren Display, man kann sie ebenso auf dem Gerät herunterladen und speichern. Man vermisst also im Grunde nichts, was man sonst mit Whatsapp vom iPhone her kennt, nur eben ein Stück übersichtlicher und komfortabler – was natürlich nicht für unterwegs gedacht oder sinnvoll wäre, aber zu Hause zum Beispiel sehr sinnvoll ist.

Dann läuft Chatmate einwandfrei auf dem iPad (Herstellerfoto)
Vergrößern Dann läuft Chatmate einwandfrei auf dem iPad (Herstellerfoto)

Dunkelmodus und Zugangssperre

Eine weitere willkommene Funktion ist der Dark Mode, der uns persönlich aber alles zu dunkel erscheinen lässt. Dies ist Geschmackssache. Und auch die Option, einen Code für den Zugriff auf den Client zu vergeben, nach einstellbaren Zeitintervallen, ist sehr praktisch, besonders, wenn andere das iPad mitbenutzen. Manch einer wird es auch begrüßen, dass man mit der Enter-Taste nicht die Nachricht voreilig losgeschickt, sondern eine neue Zeile erwirken kann. Dieses Verhalten lässt sich freilich auch ändern, wenn man doch lieber per Eingabetaste schnell absenden will. Außerdem lassen sich Benachrichtigungen in Whatsapp beispielsweise auf dem Lockscreen anzeigen – aus unerfindlichen Gründen klappte das in unserem Test aber nicht.

Auch im Darkmode (Herstellerfoto)
Vergrößern Auch im Darkmode (Herstellerfoto)

Systemvoraussetzungen und Verfügbarkeit

Chatmate for Whatsapp in Version 4.1 Chatmate for Whatsapp läuft ab iOS 10.0 auf dem iPad. Ganz günstig ist der Komfort freilich nicht – 3,49 Euro sind dafür zu zahlen.

Eine praktische Alternative
Vergrößern Eine praktische Alternative

Fazit und Empfehlung

Wer seine Whatsapp-Kontakte und -Chats auf dem iPad pflegen und besseren Zugriff auf die Medien und Dokumente haben will, findet in Chatmate for Whatsapp einen guten Client, der einwandfrei funktioniert und ausgezeichneten Komfort bietet. Das gilt auch dann, wenn beispielsweise die Benachrichtigungsfunktion außerhalb der App bei uns nicht klappte – alles andere dagegen läuft ausgezeichnet und die App ist daher empfehlenswert.

Whatsapp im Browser auf dem iPad nutzen

Inzwischen ist der Support für Safari und auch die iPhone-App hinzugefügt worden. Das heißt, iPhone-Nutzer können die App endlich mit der Safari-Version auf dem Mac synchronisieren. Die mobile Version von Safari ist leider nicht unterstützt. Mit einem kleinen Trick aber landet der beliebte Messenger auf dem iPad. So gehen Sie vor:

1. Die Webseite web.whatsapp.com auf dem iPad aufrufen.

2. Falls der QR-Code nicht angezeigt wird: Auf den "Teilen"-Button (Pfeil-Symbol nach oben) klicken, die Option "Desktop-Site anfordern" aktivieren.

3. Auf dem iPhone oder anderen Smartphone in die Whatsapp wechseln, "Einstellungen" aufrufen.

4. Scannen Sie mit dem iPhone den QR-Code, den die Webseite auf dem iPad anzeigt.

5. Jetzt öffnet sich Whatsapp im Browser auf dem iPad.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2108614