2307514

Whatsapp: Push-Benachrichtigung immer noch fehlerhaft

24.10.2017 | 10:59 Uhr |

Trotz eines weiteren Updates klagen immer noch Nutzer darüber, dass neu eingehende Nachrichten nicht angezeigt werden.

Wie wir vor einigen Tagen berichteten , sollten durch ein Update auf Whatsapp 2.17.61 die unter iOS 11 aufgetretenen Probleme mit der Zustellung von Push-Benachrichtigungen behoben sein. Schon damals klagten unsere Leser in den Kommentaren jedoch darüber, dass es nach wie vor nicht einwandfrei funktioniere.

Nun berichten die Kollegen vom iPhone-Ticker.de , dass auch das jüngste Update auf Version 2.17.70 für Whatsapp für iOS nicht die erhoffte Lösung bringt. Nach wie vor würden bei zahlreichen Nutzern eingehende Nachrichten nicht in der Nachrichtenzentrale angezeigt, sondern erst, wenn man die App selbst öffne. Das Problem tritt aber offenbar auch bei anderen Apps unter iOS 11 auf – so verweist iPhone-Ticker auf Nutzer, die ein entsprechendes Verhalten etwa in Skype berichten. Auch verrutsche die Fußleiste mitsamt Textfeld beim Scrollen immer wieder mitten in den Bildschirm, was sich ähnlich auch bei anderen Apps beobachten lasse. Apple muss hier ganz offensichtlich weiter nachbessern, damit iOS 11 auch diesbezüglich eine runde Sache wird.



0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2307514