2360130

Wie Tastenkürzel auf den Mac kamen

03.07.2018 | 11:19 Uhr | Peter Müller

Je fortgeschrittener Anwender sind, umso mehr Tastenkürzel kennen und nutzen sie. Die Idee dahinter stammt von einem Computerpionier.

Wir alle schätzen Tastaturkürzel sehr, sie erleichtern vor allem erfahrenen Anwendern die Arbeit am Mac. Wie aber die Shortcuts in das System kamen, hat nun der Apple-Veteran Bill Atkinson verraten , der unter anderem HyperCard und QuickDraw erfunden hatte und in den Entwicklerteams war, die die grafische Benutzeroberfläche auf Lisa und den Mac brachten. Dass diese aber nicht nur mit der Maus und über Drop-Down-Menüs steuerbar sind, sei letztlich dem Computerpionier Doug Engelbart zu verdanken, den Atkinson um Rat fragte.

Engelbart, Erfinder der Computermaus, habe ihn zwar in der Idee der grafischen Benutzeroberfläche bestärkt, doch auch dazu geraten, die Systeme auch für erfahrene Anwender zu konzipieren. Es sei zwar gut, wenn sich ein Computer so einfach wie möglich bedienen lasse, doch könne man mit etwas Erfahrung weit mehr aus ihm herausholen und komplexere Dinge anstellen. Dies sei so wie Fahrrad fahren, es sei vielleicht etwas mühsam zu erlernen, bringe aber gewaltige Vorteile, wenn man nicht mehr alles zu Fuß erledigen müsse.

Eine Übersicht der wichtigsten Tastenkürzel für den Mac finden Sie hier.

Macwelt Marktplatz

2360130