2282888

WWDC: Apple veröffentlicht Videotranskripte

29.06.2017 | 13:44 Uhr |

Die WWDC ist zwar nun schon seit fast drei Wochen zu Ende, Entwickler haben aber immer noch viel damit zu tun.

Es ist nicht besonders wahrscheinlich, dass man als Entwickler eines der 5000 begehrten Tickets für Apples Entwicklerkonferenz WWDC erhält, bei etwa tausendfach höherer Nachfrage. Aber dann ist es schlicht und ergreifend unmöglich, alle Sessions, Workshops und Seminare zu besuchen, vermutlich schafft man das in der Woche vor Ort nicht einmal für alle relevanten. Apple bietet daher seit Jahren Mitschnitte der Veranstaltungen innerhalb seiner WWDC-App an, für die Daheimgebliebenen ebenso wie für diejenigen, die nur in wenigen Sessions wirklich dabei waren.

Als besonderen Service macht Apple die Videos durchsuchbar, bietet also jeweils ein Transkript in Textform an, das Entwickler nach Stichworten durchsuchen können. Treffer führen direkt zu der Stelle oder den Stellen im Video, wo es um den entsprechenden Begriff geht. Die Transkripte für die WWDC sind nun fertig und stehen zu den Videos bereit.

Zugleich erinnert Apple die Entwickler daran, dass ab sofort keine 32-Bit-Apps mehr im App Store zugelassen sind, iOS 11 unterstützt nur noch 64-Bit-Software, 32-Bit-Apps werden nach der Aktualisierung des Betriebssystems nicht mehr gestartet. Etwas ferner liegt die Umstellung noch für Mac-Software, in den Mac App Store dürfen ab Januar 2018 nur noch 64-Bit-Apps eingestellt werden, 32-Bit-Apps werden ab Juni 2018 nicht mehr laufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2282888