2353859

Coole iOS-12-Funktionen, die Apple nicht gezeigt hat

07.06.2018 | 11:27 Uhr |

Jede WWDC-Keynote ist endlich, doch bei einem Versionssprung finden sich deutlich mehr Features, als auf der Bühne gezeigt. Hier einige von ihnen.

iOS 12 war sicherlich der Star der gestrigen WWDC Keynote . Von Leistungsverbesserungen bis hin zu ARKit 2.0 und Gruppengesprächen mit FaceTime ist die nächste Version des mobilen Betriebssystems von Apple so vollgepackt mit Funktionen, dass Apple nicht alles in der Stunde, die für iOS 12 gedacht war, zeigen konnte. Hier sind zehn fantastische Funktionen , über die Apple nicht gesprochen hat.

01 Längere Animoji-Nachrichten

Einer der Mängel von Animoji in iOS 11 (abgesehen davon, dass man " Bang a Gong " nicht als echter T-Rex singen kann) ist die extrem kurze 10-Sekunden-Grenze bei der Aufnahme innerhalb der Messages-App. In iOS 12 verdreifacht Apple die Aufnahmezeit auf 30 Sekunden.

02 Regler für kritischen Benachrichtigungen

iPhone- und iPad-Nutzer werden in iOS 12 eine neue Art der Zustimmung für kritische Benachrichtigungen erhalten, so dass sie sicherstellen können, dass sie Push-Nachrichten von wichtigen Anwendungen wie Gesundheitsdienstleistern erhalten. Diese kritischen Warnungen haben oberste Priorität auf dem Sperrbildschirm und in der Benachrichtigung-Übersicht und werden sogar angezeigt, wenn "Nicht stören" aktiviert ist.

03 Verbesserte Unterstützung für RAW-Bilder

Während Apple seit iOS 10 den Import von RAW-Fotos über den Lightning-auf-SD-Kartenleser und Lightning-auf-USB-Adapter erlaubt, wird iOS 12 den Prozess noch weiter optimieren. Apple erlaubt es nun, RAW-Fotos auf dem iPhone und iPad zu importieren, zu verwalten und auf dem iPad Pro zu bearbeiten, sodass Sie keine Drittanbieter-Apps mehr verwenden müssen.

04 Portrait Segmentierung API

Apropos Porträt, Apple wird auch den Entwicklern seine beste Kamera-Funktion für die Verwendung in ihren Apps eröffnen. Eine neue Portrait Segmentation API in iOS 12 erlaubt es Entwicklern nicht nur, Portrait-Features in ihre Anwendungen zu integrieren, sondern ermöglicht auch die Trennung von Ebenen in Fotos, wie z.B. die Trennung des Hintergrunds vom Vordergrund. Das bedeutet, dass Sie die Unschärfe nach der Aufnahme in iOS 12 anpassen können.

05 Bessere Lichteffekte bei Portraitaufnahmen

Wenn Sie ein iPhone 8 oder X besitzen, wissen Sie bereits, wie toll Portrait-Beleuchtung für Ihre Fotos sein kann. Aber in iOS 12 wird sie noch besser. Wenn Sie einen der Beleuchtungsmodi anwenden, erzeugt die Kamera eine Maske, wenn sie eine Person erkennt und "intelligent und elegant" die Person von der Szene trennt. Das bedeutet, dass Ihre Porträts noch atemberaubender werden.

06 Siri Passwortsuche

iOS 12 führte eine ganze Reihe neuer Fähigkeiten für Siri ein , einschließlich Shortcuts, mit denen Anwendungen von Drittanbietern ihre Dienste in Siri integrieren können. In iOS 12 hilft Ihnen Siri, Ihr Smartphone nach Passwörtern zu durchsuchen, damit Sie diese nicht ständig aufschreiben müssen.

07 Siri liefert Infos zu den Lebensmittel

Siri verfügt nun über umfangreiches Wissen zu den Lebensmitteln. Zu den Fragen, die Sie stellen können, gehören "Wie viel Koffein beinhaltet eine Tasse Kaffee" oder "Wie gesund ist Fisch", wobei Siri Antworten aus der USDA-Datenbank erhält. Sie können auch nach Kaloriengehalt, Vitaminen und Nährwertangaben fragen, solange es Ihnen nicht stört, dass Siri weiß, wie oft Sie bei McDonald's essen. Allerdings ist es noch nicht bekannt, ob diese Funktion auch in Deutsch unterstützt wird.

08 Automatisches Ausfüllen von SMS-Sicherheitscodes

Zwei-Faktor-Authentifizierung kann unsere Daten sicherer machen, aber es bedeutet auch, dass wir mühsam Codes aus Nachrichten kopieren müssen, wenn wir uns auf einem neuen Gerät anmelden müssen. Das wird sich in iOS 12 ändern. Wenn Sie ein einmaliges SMS-Passwort erhalten, wird dieses automatisch als Vorschlag angezeigt, wodurch jedes Jahr Hunderte von Sekunden eingespart werden können.

09 Ausführliche Informationen zur Batterie

Apple hat bereits in iOS 11.3 die Option "Batterie" aktualisiert, aber in iOS 12 wird es noch nützlicher. In der App "Einstellungen" unter "Batterie" finden Sie eine erweiterte Verbrauchstabelle, die Ihren Verbrauch für die letzten 24 Stunden oder 10 Tage anzeigt. Dann können Sie auf einen der Balken tippen, um die Nutzung einer bestimmten App für diesen Zeitraum zu sehen.

10 iPhone-X-Gesten für das iPad

Das iPad hat während der Keynote nicht viel Bühnenzeit bekommen, aber Apple hat es nicht vergessen. Zusammen mit den üblichen Gesten können iPads mit iOS 12 zum Startbildschirm zurückkehren, indem sie an einer beliebigen Stelle im Dock hochgezogen werden. Und wenn Sie das Kontrollzentrum finden wollen, müssen Sie von der rechten oberen Ecke des Bildschirms nach unten streichen.

Zehn weitere versteckte Funktionen

Die Öffentlichkeit wartet immer noch auf einen Termin für den Beginn des Public-Beta-Tests von iOS 12, Entwickler probieren aber das neue Betriebssystem schon aus und verraten interessante Details wie etwa unser Macworld-Kollege Jason Cross. Im Folgenden seine Erkenntnisse:

Es sieht so aus, als ob sich iOS 12 zu einem der besten Systemupdates von Apple seit Jahren entwickeln könnte. Es handelt sich zwar um keine komplette Überarbeitung des iOS-Ökosystems, sondern eher um eine willkommene Weiterentwicklung von iOS 11. iOS 12 führt die großen Schritte von iPhone X und iOS 11 wie Animoji und ARKit fort und erweitert die Technologie in einer Weise, die sie wirklich nützlich macht.

Es gibt abseits der von Apple auf der Keynote verratenen Neuerungen noch viel mehr zu entdecken, eine Menge kleinerer Änderungen, Optimierungen und Funktionen, die Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern sollen und uns alle daran erinnern, dass es ein Vergnügen ist, iOS zu benutzen.

11 Automatische Updates

Nach dem Upgrade auf iOS 12 finden Sie einen neuen Menüpunkt mit der Bezeichnung Automatische Updates, der standardmäßig aktiviert ist. Wird iOS 12 das erste System sein, das Ihrem iPhone erlaubt, sich im Hintergrund zu aktualisieren (wahrscheinlich, wenn es angeschlossen und mit Wi-Fi verbunden ist)? Bedeutet das, dass die Benutzer keinen großen Aufwand betrieben müssen, um kleinere Point-Releases und Sicherheitspatches zu installieren? Wir freuen uns darauf, zu sehen, was die Automatischen Updates wirklich leisten.

Liegen die Tage umständlicher Updates endlich hinter uns?
Vergrößern Liegen die Tage umständlicher Updates endlich hinter uns?
© Macworld

12 Mehr Siri-Akzente

In iOS 11 können Sie Siris Stimme so ändern, dass sie männlich oder weiblich ist und einen von drei verschiedenen Akzenten hat (im US-englischen System): Den von Amerikanern, Australiern oder Briten. Gehen Sie einfach zu Einstellungen > Siri & Suche > Siri Stimmen .

In iOS 12 bietet das gleiche Menü fünf Akzente, die zusätzlichen Akzente sind irisch und südafrikanisch. Stellen Sie sich vor, Sie bekommen Ihre Verkehrsnachrichten in einem irischen Brogue vorgetragen. ( Auf Bairisch, Kölsch und Sächsisch werden wir verzichten müssen, Akzente gibt es bisher nur für das Englische. Anm. d. Red. )

Siri spricht wie Iren oder Südafrikaner.
Vergrößern Siri spricht wie Iren oder Südafrikaner.
© Macworld

13 Apps auf dem iPhone X schließen leicht gemacht

Eine der merkwürdigen Eigenheiten der iPhone-X-Gesten ist die Art und Weise, wie man Apps schließt. In iOS 11 müssen Sie vom unteren Rand des Bildschirms nach oben streichen, um alle Ihre App-Karten im Multitasking-Menü anzuzeigen. Wenn Sie dann auf einem iPhone oder iPad nach oben streichen, wird die App nicht wie auf einem anderen iPhone oder iPad geschlossen.

Vielmehr müssen Sie den Stapel eine Sekunde lang gedrückt halten, bis die kleinen Close-Icons oben links erscheinen. Dann können Sie auf diese tippen oder auf App-Karten streichen, um die App zu schließen. Wenn Sie einfach eine Karte aufziehen, wird das Multitasking-Menü geschlossen, ohne die App zu schließen.

Endlich schließt man auch auf dem iPhone X Apps so wie auf anderen Geräten
Vergrößern Endlich schließt man auch auf dem iPhone X Apps so wie auf anderen Geräten
© Macworld

Dieses Verhalten ist in iOS 12 verschwunden. Sobald Sie das Multitasking-Menü aufrufen, wird die Anwendung sofort geschlossen, wie Sie es erwarten würden. Dies entspricht der Funktionsweise anderer iPhones und iPads.

14 iPad-Gesten entsprechen dem für das iPhone X ( Siehe auch Punkt 10 auf unserer Liste)

In iOS 11 hat das iPad eine Reihe von Gesten bekommen, die einzigartig sind. Streichen Sie von der unteren Kante nur ein wenig nach oben, zeigt der Bildschirm das Dock. Wenn Sie etwas weiter streichen, sehen Sie das Multitasking-Menü mit all Ihren laufenden Anwendungen und das Kontrollzentrum auf der rechten Seite.

Mit iOS 12 können Sie sich überall auf dem Dock wieder auf den Startbildschirm begeben. Das ist nicht genau wie der "Home-Bereich" des iPhone X, aber es ist sehr nah daran (und der größere Bereich zum Wischen ist auf den größeren iPad-Geräten sinnvoll). Um das Kontrollzentrum zu öffnen, streichen Sie wie beim iPhone X von der rechten oberen Kante nach unten.

Das bringt eine gewisse Einheitlichkeit in die Gesten von  iOS-Geräten, gibt uns aber auch einen Hinweis auf die Zukunft des iPad. Wenn Apple ein neues iPad Pro mit Face ID und ohne Touch ID (und damit ohne Home-Taste) herausbringen würde, bräuchte es eine "Return to Home Screen"-Geste wie diese.

15 Wischen für einen zweiten Face-ID-Versuch

Die Entsperrung per Face ID auf dem iPhone X kann Frust bereiten: Wenn Ihr iPhone versucht, Ihr Gesicht zu erkennen, bevor Sie dazu bereit sind, und die Erkennung daran scheitert, weil Sie Ihren Mund bedecken, bleibt das iPhone X gesperrt und fordert zur Eingabe des Passcodes auf. Sie müssen Ihr iPhone X dann entweder in den Ruhezustand zurück versetzen und wieder aufwecken, um die Face ID erneut zu aktivieren, oder das Gerät absichtlich weit weg von Ihrem Gesicht und wieder zurück drehen.

Die FaceID nochmals zu versuchen wird unter iOS 12 leichter
Vergrößern Die FaceID nochmals zu versuchen wird unter iOS 12 leichter
© Macworld

Ein kleines Ärgernis, das jedoch durch eine einfache Designänderung in iOS 12 deutlich verringert wird. Wenn Face ID  fehlschlägt, erhalten Sie immer noch den Passcode-Bildschirm, aber nun mit der Aufforderung, einfach nach oben zu streichen, um Face ID erneut zu versuchen. Nach drei fehlgeschlagenen Face-ID-Versuchen müssen Sie jedoch Ihren Passcode eingeben.

16 Alternatives Erscheinungsbild für Face ID

Apropos Face ID, es gibt einen neuen Abschnitt "Erscheinungsbilder" in den Face-ID-Einstellungen mit einer einzigen Option: Einrichten eines alternativen Erscheinungsbildes.

Zwei Gesichter für ein iPhone X? Ja, das geht.
Vergrößern Zwei Gesichter für ein iPhone X? Ja, das geht.
© Macworld

Apple scheint zu beabsichtigen, Face ID zuverlässiger für diejenigen zu machen, die dazu neigen, ihr Aussehen radikaler zu verändern, als es der Lernalgorithmus der Technik verkraften kann. Damit erreicht Face ID nicht die Flexibilität der Touch ID, über die man zehn Finger registrieren kann (zur Not von zehn unterschiedlichen Personen …), es sollte aber immerhin möglich sein, wenigstens einer zweiten Person – dem Partner oder der Partnerin – Zugriff auf das iPhone X zu gewähren und der anderen Face-ID-Geräte, die da noch kommen.

17 USB-Zubehör sperren

Strafverfolgungsbehörden (und wer weiß, welche anderen Organisationen) haben Geräte wie GrayKey verwendet, um Zugang zu gesperrten iPhones ohne Passwort zu erhalten. Es ist nicht bekannt, welche andere ähnliche Geräte in Ihr gesperrtes, verschlüsseltes iPhone eindringen können und mit welchen Methoden genau.

Nach einer Stunde Inaktivität lassen sich keine USB-Geräte mehr anschließen.
Vergrößern Nach einer Stunde Inaktivität lassen sich keine USB-Geräte mehr anschließen.
© Macworld

Die jüngste Errungenschaft von Apple im endlosen Kampf um Ihre Privatsphäre ist aber eine neue Funktion in iOS 12, die den Zugriff von allen USB-Geräten deaktiviert, wenn Ihr Gerät länger als eine Stunde gesperrt ist.

Das bedeutet einen wichtigen Sicherheitsgewinn: Eine Stunde ist genug Zeit für rechtmäßige Benutzer, um USB-bezogene Funktionen wie Backup oder Wiederherstellung durchzuführen, aber fast sicher nicht genug Zeit für USB-basierte iPhone-Cracking-Geräte, um in Ihr Handy einzubrechen.

18 Anruf- und FaceTime-Verknüpfungen in Nachrichten

Haben Sie schon einmal jemanden per Nachrichten (früher als iChat bekannt) kontaktiert und dann doch entschieden, dass Sie ihn lieber anrufen oder per FaceTime sprechen möchten? Bisher führte das zu einer wahren Tortur: Sie müssen die Anwendung schließen, Telefon oder FaceTime öffnen, die Person wiederfinden, oder Sie können eine ganze Kontaktkarte mit Fotos und allem, was dazugehört, hochziehen und von dort aus per Telefon oder FaceTime anrufen.

Aus einer Nachricht heraus wird es einfach, Anrufe oder FaceTime-Sessions zu aktivieren
Vergrößern Aus einer Nachricht heraus wird es einfach, Anrufe oder FaceTime-Sessions zu aktivieren
© Macworld

Nachrichten in iOS 12 vereinfacht dies. Das Symbol für die Person, die Sie benachrichtigen, wird oben auf dem Bildschirm angezeigt. Tippen Sie darauf, um ein kleines Menü mit praktischen Tastenkombinationen zu erweitern: Audioanruf, FaceTime oder Info.

19 Suche nach Liedtexten in Apple Music

Apple Music bleibt in iOS 12 weitgehend unverändert – aber jetzt haben Sie die Möglichkeit, Lieder nach Texten zu suchen! Es gibt Millionen von Tracks in Apple Music, die Textdaten enthalten, und wenn Sie den Namen eines Songs nicht kennen, aber wissen, was der oder die da singt, macht es iOS 12 viel einfacher den Titel zu finden. ( Wir werden das nach Karl Valentin auch mal mit den fremden Indern versuchen, Anm. d. Red )

Wenn man den Titel des Songs nicht kennt, aber die ein oder andere Textzeile: Bitte sehr!
Vergrößern Wenn man den Titel des Songs nicht kennt, aber die ein oder andere Textzeile: Bitte sehr!
© Macworld

20 Favicons auf Safari-Tabs

Seltsamerweise zeigt Safari unter macOS und iOS keine Favicons (diese kleinen ortsspezifischen Symbole) in Tabs an. Ein Frust, mit dem Apple-Benutzer seit Jahren zu kämpfen haben, weil das sonst ein jeder anderer moderner Browser unterstützt.

FavIcons in Safari! Wir glauben es kaum!
Vergrößern FavIcons in Safari! Wir glauben es kaum!
© Macworld

Das wird endlich in macOS Mojave und iOS 12 behoben. Wenn Sie "Show Icons in Tabs" in den Einstellungen aktivieren, sehen diese wie im Jahr 2000 aus.

21 Einstellung zur Gruppierung der Benachrichtigungen pro App

Eine der besten Eigenschaften von iOS 12 ist, dass Apps nach Apps gruppiert sind (oder manchmal nach Typ, wie ein Nachrichten-Thread). Das ist aber keine Angelegenheit von "Alles-oder-nichts"!

Zusammenfassung der Benachrichtigungen
Vergrößern Zusammenfassung der Benachrichtigungen
© Macworld

Sie können die Benachrichtigungsgruppierung pro Anwendung umschalten, indem Sie in den Benachrichtigungseinstellungen der einzelnen Anwendungen nachsehen. Das bedeutet, dass Sie die meisten Ihrer Benachrichtigungsgruppen haben können, aber einige Anwendungen (wie z.B. Ihre Video-Türklingel oder Sicherheitskameras) heraus nehmen können, wenn Sie alle ihre Benachrichtigungen in einer Reihe sehen möchten.

Macwelt Marktplatz

2353859