2373229

Zifferblätter auf der Apple Watch personalisieren

29.08.2018 | 15:54 Uhr |

Auf der Apple Watch eigene Zifferblätter zu erstellen, erlaubt Apple leider nicht. Mit etwas Kreativität und Kompromissbereitschaft lassen sich aber trotzdem interessante Hintergrundbilder einrichten, die sich von der breiten Masse der Apple-Watch-Nutzer abheben.

Es könnte so einfach sein: Apple bringt eine eigene App in den App Store, mit der man sein eigenes, personalisiertes Ziffernblatt für seine Apple Watch erstellen kann. Mit freier Farbwahl, Design und Anordnung auf dem Bildschirm.Technisch bestimmt machbar, doch seitens Apple einfach nicht erwünscht.

Dies würde natürlich gegen die gesamte Unternehmensphilosophie sprechen, letztendlich wollen Tim Cook und Co ja genau das – nämlich zu viel Individualität – vermeiden. Stellen Sie sich mal vor, Apple hätte damals bei dem iPod nicht ausschließlich die berühmten weißen Kopfhörer beigelegt, sondern verschiedene Farbvariationen angeboten. Vielleicht wäre der große Erfolg ausgeblieben, weil der Wiedererkennungswert nicht so hoch gewesen wäre.

Schade, dass Apple sich in dieser Hinsicht so wenig kompromissbereit zeigt, schließlich hat das Unternehmen für die Personalisierung unendliche Armbänder vorgesehen. 

Nun müssen halt die Nutzer kreativ werden, wenn sie die Standard-Zifferblätter nicht mehr länger sehen wollen oder einfach nur ein wenig Abwechslung haben möchten.

Zifferblatt personalisieren: So geht's

Wie wäre es beispielsweise mit einer alten Casio-Taschenrechneruhr? Oder Walter White aus Breaking Bad als Hintergrundbild auf der Apple Watch?
Vergrößern Wie wäre es beispielsweise mit einer alten Casio-Taschenrechneruhr? Oder Walter White aus Breaking Bad als Hintergrundbild auf der Apple Watch?
© Apple

Um es gleich vorweg zu sagen: Die große Vielfalt, die Apple mit seinen verschiedenen Zifferblatt-Optionen anbietet, wird einem im Folgenden nicht geboten. Zumindest, was die Auswahl an digitalen und "analogen" Zifferblättern angeht. Letztendlich nutzen wir das Ziffernblatt namens "Fotos".

Hier können wir Bilder vom iPhone als Hintergrundbild für die Apple Watch einrichten. Wichtig dabei: Analoge Ziffernblätter lassen sich nicht einstellen, auch die Bestimmung der Position ist recht eingeschränkt. Haben wir uns für ein Foto entschieden, können wir lediglich sagen, ob sich die digitale Anzeige am unteren oder oberen rechten Bildschirmrand befinden soll. Doch wie bringt man neue Fotos überhaupt auf die Apple Watch? Dafür müssen Sie bei der Option "Fotos" "Eigenes" auswählen. Gleich darunter befindet sich die Anzeige, wie viele Fotos die Apple Watch synchronisiert hat. Ein Maximum sind hier zehn Bilder. Sie können auf den Pfeil klicken und in der eingeblendeten Mediathek ein oder zwei Fotos löschen. Daraufhin erscheint ganz unten im Bildschirm die Option "Fotos hinzufügen..." hier kann aus der eigenen Foto-Mediathek die gewünschten Bilder auswählen und so als Zifferblatt-Hintergrund einstellen.

Darüber hinaus lässt sich noch einstellen, ob überhalb oder unterhalb der Uhrzeit die üblichen zusätzlichen Informationen angezeigt werden sollen (Batterieanzeige, Datum, Kalender usw.).

Je nach Hintergrundbild stört sogar vielleicht eine zusätzliche Informationsanzeige, wie etwa bei dem Casio-Taschenrechneruhr-Hintergrund. Wenn Sie die Nutzung der Apple Watch auf möglichst wenige Informationen beschränken können, umso besser, denn desto mehr Auswahlmöglichkeiten haben Sie. 

Hintergrundbilder selbst erstellen

Wer keine Bearbeitungsprogramme nutzen möchte, benötigt für das Einrichten eines neuen Hintergrunds lediglich sein iPhone. Öffnen Sie Safari, googlen Sie nach einem bestimmten Motiv (z.B.: Casio Taschenrechneruhr Apple Watch) und scrollen Sie so lange durch die Bilder, bis Sie das gewünschte Motiv gefunden haben. Alternativ finden Sie hier jede Menge Motive, die speziell auf die Apple Watch zugeschnitten sind.

Drücken Sie anschließend auf den Teilen-Button (Viereck mit Pfeil nach oben) und wählen Sie "Zifferblatt erstellen". Anschließend können Sie festlegen, ob sie das gewählte Bild als Fotos-Zifferblatt oder Kaleidoskop-Zifferblatt einrichten möchten.

Hierbei handelt es sich um die schnellste Möglichkeit, Bilder aus dem Internet als Hintergrundbilder zu wählen. Wenn Sie Motive auswählen, die für die Uhrzeit oben oder unten rechts Platz ausgespart haben oder beispielsweise extra den Platz dafür in das Motiv integriert haben (s. Deadpool-Ziffernblatt), wirkt das ganze durchaus professionell.

Die richtigen Maße: Hintergrundbilder selbst erstellen

Wenn Sie selbst kreativ sein und einen Hintergrund erstellen möchten, sollten Sie auf die richtigen Maße achten. Erstellen Sie in dem Programm Ihrer Wahl ein neues Dokument mit den Maßen 272 x 340 Pixel für die 38mm große Apple Watch, oder 312 x 390 Pixel für die 42mm-Variante. Sollte das Bild beim Abspeichern verpixelt oder unscharf wirken, können Sie dies in den meisten Fällen getrost ignorieren. Auf dem Bildschirm der Apple Watch wird das Hintergrundbild in der Regel scharf dargestellt.

Macwelt Marktplatz

2373229