News

Schlagabtausch zwischen Telekom und EU-Kommission vor Gericht

Die Deutsche Telekom und die EU-Kommission haben sich vor dem zweithöchsten EU-Gericht einen Schlagabtausch zu einem EU-Bußgeld von 12,6 Millionen Euro geliefert. Die Kommission hatte das Strafgeld vor vier Jahren verhängt, weil der Bonner Branchengigant seine marktbeherrschende Stellung im Telefon-Ortsnetz missbraucht hatte (Rechtssache T-271/03).
Schlagabtausch zwischen Telekom und EU-Kommission vor Gericht
2015