News

Google kündigt WebM-Plug-in für Safari an

Während Google sich von H.264 als Webstandard für eingebettete HTML5-Videos verabschieden will und lieber auf die eigene Lösung WebM ("Open Web Media Project") setzt, soll es für Browser anderer Hersteller wie Apples Safari und Microsofts Internet Explorer spezielle Plug-ins geben.
Google kündigt WebM-Plug-in für Safari an
2015