News

Ford-Chef will nicht zu Microsoft

Der Ford-Chef Alan Mulally hat nun offiziell erklärt, bei Ford bleiben zu wollen. Damit beendet Mulally die monatelangen Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu Microsoft.
Abbildung Kamera