News

Studie wirft Apple absichtliches Ausbremsen mittels iOS-Update vor

Eine US-Studie erhebt schwere Vorwürfe gegen Apple: Der Hersteller soll Geräte per iOS-Update absichtlich verlangsamen, um Kunden den Wechsel auf neuere Hardware zu “erleichtern” und dabei ordentlich Geld zu verdienen. Die Studie selbst ist allerdings wenig aussagekräftig.
Studie wirft Apple absichtliches Ausbremsen mittels iOS-Update vor
Patrick Woods