905828

Cat DV 2.5.3

02.04.2003 | 00:00 Uhr |

Archivieren

Ein überaus funktionsreiches Asset Management System bekommt man mit der Software Cat DV. Sicherlich lässt darüber streiten, ob der Weg einer separaten Mediaverwaltung bei der Videoproduktion sinnvoll ist. Aber viele Anwender gerader kleiner Videoschnittprogramme verfügen über keine in die Videoschnittlösung integrierte Datenverwaltung, wie sie zum Beispiel Final Cut Pro bietet. Gerade diese werden sich über eine Organisationshilfe auf fast professionellem Niveau freuen. Das Programm verwaltet alle für ein Videoprojekt benötigten Dateien vom digitalen Video-, Bild-, Grafik- bis hin zum Audiomaterial. Dem Anwender stehen im Hauptfenster von Cat DV Informationen, wie Dateiname, -format, -pfad, -größe, Länge des Clips, gesetzte In- und Out-Punkte, Seitenverhältnis, Aufnahmedatum, etc. zur Verfügung. Zusätzlich bietet die Medialösung auch die Möglichkeit Video-Clips direkt von einer DV-Kamera zu loggen. Cat DV erstellt vom importieren Material einen übersichtlichen Indexkatalog und von jedem Video eine kleine Vorschau. Den entsprechend Clip kann man auch in einem eigenen Informationsfenster ansehen. Dort lassen sich auch unterschiedliche Informationen zu den einzelnen Sequenzen hinterlegen, wie zum Beispiel Bandnummer, Kommentare, Bearbeitungsstatus und vieles mehr. Die Demoversion ist in ihrem Funktionsumfang einschränkt. So lassen sich die verwalteten Sets weder sichern noch eine Übersicht drucken bevor man die Version nicht registriert hat. Bei der Installation unter dem klassischem Mac-OS kann es vorkommen, das das Programm vergeblich nach einigen Swing-Komponenten in der Java-Runtime sucht und deshalb den Start verweigert. Unter dem neuem Betriebssystem Mac-OS X verrichtet es allerdings anstandslos seinen Dienst.

Downloadgröße:

2.5mb

Download:

url link http://www.squarebox.co.uk/cgi-squarebox/download/CatDV2.5.8_Full.sit Cat DV 2.5.3 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
905828