978409 Erstellt MPEG2-Dateien und Film-DVDs

Film-DVDs erstellen mit Movie Converter Studio 1.5

23.04.2009 | 11:44 Uhr | Stephan Wiesend

Erstellt aus Videodateien MPEG2-Dateien und Film-DVDs.

Movie Converter
Vergr├Â├čern Movie Converter
© 2015

F├╝r das Erstellen einer Video-DVD ben├Âtigt man MPEG2-Dateien, die der Movie Converter mit Hilfe von ffmpeg und mpeg2enc erstellt. Eine Besonderheit des recht funktionsreichen Konverters ist die einfache Vorgabe des Aspect-Ratio. Man kann vor der Erstellung einer Datei vorgeben, welches Seitenverh├Ąltnis der fertige Film erhalten soll, eine Umwandlung in die Formate 16:9 und 4:3 ist m├Âglich. Hat man einen Film im Format NTSC kann man ihn mit Movie Converter in das Format PAL umwandeln. Erst nach der Registrierung bietet die Shareware Funktionen wie eine Batch-Funktion und eine Schnittfunktion. Letztere greift bei der Vorschaufunktion auf Quicktime zu, nicht von Quicktime unterst├╝tzte Videoformate wie MPEG2 muss man ohne Vorschau schneiden. Video- und Audio-Filter geh├Âren ebenfalls zum Repertoire. Mit SuntaicHD gibt es ein kostenloss nutzbares Modul f├╝r das Konvertieren von AVCHD-Videos in Quicktimeformate. Die neue Version bekam unter anderem einen neuen Batch-Modus und einen schnelleren Konvertierungsmodus f├╝r AVCHD.

Systemanforderungen ab Mac-OS X 10.4 Hersteller Movieconverter, Preis Euro 15 (75 Euro f├╝r kommerzielle Nutzung)

Downloadgr├Â├če:

6,2 MB

Download:

url link http://flores.jibee.org/MovieConverter.zip Movie Converter _blank

Macwelt Marktplatz

978409