908524

iHam on iRye 1.1.1

01.04.2003 | 00:00 Uhr |

Fernbedienung

Zwar ist iHam on iRye keine Fernbedienung im herkömmlichen Sinne, sondern es bietet die Möglichkeit alle Funktionen von iTunes von einem anderen Rechner in einem Netz zu steuern. Auch ein Zugreifen über das Internet ist mit dem Programm möglich. Stimpsoft empfiehlt aber hier für die volle Funktionalität mindestens einen Breitbandzugang. Einen Verbindungsaufbau via Modem haben die Entwickler allerdings auch nicht implementiert. Die grundlegende Idee von iHam on iRye ist der Remote-Zugriff auf eine sich auf einem fremden Rechner befindliche iTunes Music-Libary. Das iHam-Paket besteht aus drei Programmen einem iHam-Client, dem iHam Server und dem iHam-Admin-Tool. Möchte man seine MP3-Sammlung einem anderen Rechner im Netz zur Verfügung sollte man iTunes installieren haben. Danach startet man den iServer, der die Remotezugriffe des Clients verarbeitet und an iTunes weitergeleitet. Im Anschluss legt man über iHam-Admin alle Benutzer mit Namen und Passwort an. Nun kann man von einem beliebigen Rechner aus den Client starten, hier gilt es lediglich die IP-Adresse des iHam-Servers und die vergebene Benutzerkennung und Kennwort anzugeben. Das Programm baut automatisch zur iTunes-Bibliothek eine Verbindung auf, zeigt deren Inhalt an und spielt den ausgewählten Songtitel. Leider ist es nur möglich, dass nur ein iHam-Client auf den Server zugreift andere Anfragen werden zurückgewiesen. Die beste Performance erzielt man hierbei unter Mac-OS X, dort kann die Server-Applikation auch als Hintergrundprozess laufen. Im klassischen Mac-OS kann es von Zeit zu Zeit zu Systemabstürzen kommen, wenn man einen neuen Song aus der Playlist auswählt.

INFO Systemanforderungen: Power-PC-Prozessor, ab Mac-OS 8.6 und iTunes 2.0.3 oder später, LAN, Hersteller: Stimpsoft, Preis: Freeware

Downloadgröße:

3,1 mb

Download:

url link http://www.swssoftware.com/testing/iham20/iham20preview.bin iHam on iRye 1.1.1 _blank

0 Kommentare zu diesem Artikel
908524