2506977

Airpods Studio: Alles, was wir über Apples High-End-Kopfhörer zu wissen glauben

12.05.2020 | 09:56 Uhr |

Apples OverEar-Kopfhörer, über die schon seit langem gemunkelt wird, wollen es mit Bose und Sony aufnehmen.

Apple arbeitet angeblich an einem Paar hochwertiger, über dem Ohr getragener Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC). Die Gerüchte begannen im letzten Jahr zu kursieren und haben in letzter Zeit mit konkreteren Details an Fahrt gewonnen. Vielleicht steht eine Veröffentlichung kurz bevor?

Während Apple seine Beats-Produkte beibehalten wird, werden diese OverEar-Kopfhörer Produkte der Marke Apple sein und den Markennamen Airpods tragen. Hier ist, was wir bisher über sie gehört haben.

Name und Preis

Der Apple-Leaker Jon Prosser, der in letzter Zeit dank guter Quellen einen Lauf richtiger Prognosen hat, twitterte kürzlich, dass Apple seine Kopfhörer "Airpods Studio" nennen und den Preis auf 349 Dollar festsetzen werde.

Das scheint alles in allem ein ziemlich guter Preis zu sein. Airpods Pro kosten 249 Dollar (279 Euro), die Airpods Studio sollten größere, wahrscheinlich viel besser klingende und langlebigere OverEar-Kopfhörer werden. Die Hauptkonkurrenten im Moment wären die Sony WH-1000XM3 (349 US-Dollar) und die Bose-Kopfhörer 700 (399 US-Dollar). Möglicherweise sind 349 US-Dollar jedoch nur der Startpreis. Apple liefert möglicherweise zwei Varianten des Airpods Studio aus.

Mögliche Features der Airpods Studio

Wir gehen davon aus, dass die Kopfhörer von Apple über eine aktive Geräuschunterdrückung  (ANC) verfügen und wahrscheinlich noch besser sind als die Airpods Pro . Die Freisprechunterstützung "Hey Siri" ist ebenfalls ein Kinderspiel. Mit dem hohen Preis, dem OverEar-Design und dem "Studio"-Branding erwarten wir, dass Apple auch eine unglaublich gute Klangqualität verspricht.

Wir haben gehört, dass es nur eine begrenzte Anzahl von Touch-Bedienelementen geben wird (wie bei den aktuellen AirPods-Kopfhörern), und dass sie sich natürlich genauso nahtlos mit Ihrem iPhone oder iPad verbinden lassen werden, wie dies bei den aktuellen Airpods der Fall ist.

Ein Bericht von 9to5Mac beschreibt einige weitere interessante Funktionen . Jede Ohrmuschel wird in der Lage sein zu erkennen, ob sie sich auf dem linken oder rechten Ohr befindet, sodass Sie die Kopfhörer in beiden Richtungen aufsetzen können und der Stereoton richtig eingestellt wird – andere Kopfhörer haben spezifische linke und rechte Lautsprecher. Der Hörer soll auch erkennen, wenn er einfach nach unten gezogen und am Hals getragen wird. Auf diese Weise würden die Kopfhörer eingeschaltet und angeschlossen bleiben, aber die Musik würde pausieren, wie beim Herausnehmen eines einzelnen Ohrstöpsels bei aktuellen Airpods.

Zum ersten Mal bei Apple-Kopfhörern verfügen Airpods Studio angeblich über Equalizer-Einstellungen auf Mac, iPhone oder iPad, wobei zumindest die niedrigen, mittleren und hohen Frequenzen eingestellt werden können.

Design der Airpods Studio

Ein kürzlich bei Bloomberg veröffentlichter Bericht von Mark Gurman und Debby Wu enthüllte einige Details über das Design der Kopfhörer. Dem Bericht zufolge arbeitet Apple an zwei Varianten des Airpods Studio: eine Premium-Version mit lederähnlichen Stoffen und ein Fitness-orientiertes Modell, das leichtere, atmungsaktive Materialien mit kleinen Perforationen verwendet.

Gurman und Wu's Quellen sagen, dass die Kopfhörer einen "Retro-Look mit ovalen, schwenkbaren Ohrmuscheln und einem Kopfbügel haben werden, der durch dünne Metallarme verbunden ist". Die Arme sind mit der Oberseite der Ohrmuscheln und nicht mit den Seiten verbunden.

Die Polster an den Ohrmuscheln und am Kopfbügel sollen magnetisch befestigt sein und können vom Benutzer ausgetauscht werden. Dies könnte für Apple einen Markt öffnen, auf dem alle möglichen Arten von Polstern verkauft werden können, wie dies bei Apple-Watch-Armbändern der Fall ist, oder sogar für Drittanbieter. Es könnte auch nur eine Möglichkeit für Benutzer sein, Pads einfach zwischen Leder (Heimgebrauch) und Stoff (Sport) auszutauschen und sie zu ersetzen, wenn sie abgenutzt sind.

Die High-End-Kopfhörer von Apple sind angeblich schon seit einiger Zeit in der Entwicklung. Sie könnten jederzeit in diesem Jahr auf den Markt kommen – Apple hat ihre Existenz nicht eingestanden, aber kleine Icons aus einer durchgesickerten frühen Version von iOS 14, die von 9to5Mac gesehen wurden, zeigen sowohl weiße als auch schwarze Kopfhörerfarben.

Macwelt Marktplatz

2506977