2458339

Apple Watch Series 5: Die besten Zifferblätter für Always On

27.09.2019 | 13:56 Uhr | Peter Müller

Nicht jedes Zifferblatt ist gleichermaßen für Always On sinnvoll. Michael Simon hat eine Rangliste erstellt und gibt wertvolle Tipps.

Das heißeste neue Feature der Apple Watch Series 5 ist eines, das Sie am meisten nutzen werden: das Always-On-Display. Bei jeder bisherigen Generation der Apple Watch wurde das Display nach der Benutzung wieder schwarz, aber die Series 5 leuchtet weiterhin, sodass Sie die Zeit schnell ablesen können, ohne eine Sekunde auf das Aufleuchten des Displays zu warten.

Aber wichtiger als der Komfort, den es bietet, ist die Always On-Funktion, die das Aussehen Ihrer Apple Watch grundlegend verändert. Da das ständig aktive Display etwa 90 Prozent der Zeit sichtbar sein wird, ist es mehr wie eine normale Uhr als je zuvor, sodass Sie sich für ein Zifferblatt entscheiden sollten, das gut aussieht.

Always On: Ab Werk aktiviert

Das Always-On-Display ist standardmäßig eingeschaltet, wenn Sie Ihre Apple Watch Series 5 zum ersten Mal koppeln, aber wenn es an Ihrer Uhr nicht funktioniert, müssen Sie folgendes tun: Gehen Sie zur App Einstellungen, darin zu "Bildschirm und Helligkeit" und "Always On". Tippen Sie auf dem nächsten Screen auf den Regler, um ihn auf grün zu stellen, und schon kann es losgehen. In der gleichen Einstellung können Sie Always-On-Option logischerweise auch ausschalten, wenn gewünscht ist.

Sensible Daten ausblenden

Sobald Sie das immer aktive Display einschalten, sehen Sie unten einen Schalter mit der Bezeichnung "Sensible Komplikationen verstecken". Wenn Sie diese Option auf grün schalten, zeigt Ihre Uhr keine E-Mail-Nachrichten, Kalendertermine oder andere Dinge an, die nur für Ihre Augen gedacht sind, sobald die ständig aktive Anzeige aktiv ist.

Das ideale Zifferblatt

Die Wahl eines Zifferblatts geschieht auf der Apple Watch Series 5 in der gleichen Weise wie bisher. Tippen Sie auf das Zifferblatt und halten Sie es gedrückt, bis es kleiner wird und eine Schaltfläche "Anpassen" erscheint. Sie können nun durch Ihre verfügbaren Watch-Faces streichen, um eines auszuwählen, oder Sie streichen so weit nach links, bis ein Pluszeichen mit "Neu" darüber erscheint. Tippen Sie darauf und Sie erhalten eine Liste aller verfügbaren Zifferblätter. Wähle Sie das Gewünschte aus und es erscheint in der Hauptliste. Sie  sehen hier aber nicht, wie die Always-On-Version aussieht.

Zifferblatt individuell gestalten

Wenn Sie sich auf dem Auswahlbildschirm für das Zifferblatt der Uhr befinden, können Sie auf die Schaltfläche "Anpassen" unter jedem Bildschirm tippen, um Farbe, Aussehen und Komplikationen zu ändern. Jede einzelne Konfiguration ist anders, aber indem Sie die Krone drehen oder über das Zifferblatt streichen, navigieren Sie durch die Optionen. Die meisten Zifferblätter haben zahlreiche Farben und Komplikationen zur Auswahl, also nehmen Sie sich Zeit, um jede einzelne Möglichkeit zu entdecken.

Unsere Rangliste: Vom Schlimmsten zum Besten

Kommen wir nun zum entscheidenden Punkt: Wir haben jedes der Always-On-Zifferblätter getestet, damit Sie das nicht müssen.

33. Toy Story

Der Always-On-Bildschirm von Toy Story ist eine wirklich verpasste Gelegenheit. So wie es aussieht, verschwindet das Bild und alles, was bleibt, ist eine weiße Digitaluhr und bis zu zwei Komplikationen. Aber Apple hätte etwas Spaß mit den Farben und dem Hintergrund haben  oder mit den Figuren spielen können. Stattdessen bekommen wir nichts.

32. Kaleidoskop

Apples Kaleidoskop-Zifferblattist eines der coolsten, aber die Always-On-Variante lässt viel zu wünschen übrig. Wie die Hauptfläche ändert sie sich zufällig, aber da sie nur einmal pro Minute aktualisiert wird, geht der Kaleidoskop-Effekt verloren. Und es ist zu dunkel, um aus der Ferne etwas zu erkennen.

31. Zeitraffer

30. Bewegung

29. Feuer und Wasser

28. Flüssigmetall

27. Nebel

Apples vollflächig animierte Zifferblätter mögen cool aussehen, wenn sie mit Feuer und Nebel gefüllt sind, aber das Always-On-Gegenstück ist nicht annähernd so kreativ. Die Animation verschwindet, ebenso wie der Sekundenzeiger, und hinterlässt einen weißen Stunden- und Minutenzeiger mit so vielen Komplikationen, wie Sie haben können. Alle Komplikationen, die Sie hinzugefügt haben, bleiben bestehen, was schön ist, aber letztendlich ist das ziemlich langweilig.

26. Atmen

Wie die anderen animierten Zifferblätter hat auch das immer aktive Zifferblatt "Atmen" nur Minuten- und Stundenzeiger und zeigt bis zu drei Komplikationen. Die Zeiger behalten jedoch ihren hellblauen Farbton, was eine schöne Note ist.

25. Siri

24. Fotos

23. Modular

22. Zahlen

21. Aktivität Digital

20. Sonnendiagramm

19. Infograph Modular

18. Astronomie

Die Zifferblätter 18 bis 25 auf dieser Liste sind lediglich schwach (und verlieren gegebenenfalls ihren Sekundenzeiger), wenn sie sich im Always-On-Modus befinden, was keine schlechte Sache ist. Die von Ihnen gewählte Farbe bleibt erhalten, ebenso wie alle Komplikationen, die Sie konfiguriert haben. Da es sich bei keines von ihnen um Zifferblätter im traditionellen Stil handelt, sind sie definitiv einzigartig. Wenn Ihnen das Zifferblatt in Aktion gefällt, werden Sie auch deren Always-On-Optionen mögen, obwohl das Siri-Zifferblatt in einem semistatischen Zustand nicht annähernd so nützlich ist.

17. Modular kompakt

Nur eine handbreit über der letzten Gruppe platziert sich das Zifferblatt Modular Kompakt. Wie auch die obigen dimmt es und verliert die Sekundenanzeige, aber uns gefällt besonders, wenn sich die Uhr von weiß nach schwarz ändert.

16. Schlicht

15. Chronograph

14. Sonnenuhr

13. Utility

12. Aktivität analog

11. Infograph

10. Meridian

Wie bei der vorherigen Gruppe werden diese Zifferblätter einfach dunkler, wenn sie in den Always-On-Modus wechseln. Der Chronograph verliert auch seine inneren Zifferblätter sowie seine Stoppuhr, was ihm etwas von seinem Charakter nimmt. Aber da sie alle nach klassischen Zifferblättern auf Uhrenbasis gestaltet sind, werden sie alle scharf am Handgelenk aussehen.

9. Pride Digital

8. Pride Analog

Auf den ersten Blick sehen Apples Pride Digital und Pride Analog wie dimmbare Standardzifferblätter aus, aber es gibt einen feinen Unterschied, der sie auszeichnet: Sie ändern die Farbe, wenn sie dimmen. Wenn der Bildschirm also das nächste Mal aufleuchtet, hat er ein anderes Farbmuster als zuletzt.

7. Farbe

Apples Zifferblatt "Farbe" ist simpel, aber es hat einfach etwas an sich, das wir lieben. Wenn die Daueranzeige aktiviert ist, verschwindet die Farbe vom Bildschirm, aber Sie sehen rund um die Uhr (im Kreis-Modus) und die Anzeige (im Vollbildmodus) zusammen mit den weißen Zeigern einen dünnen farbigen Umriss.

6. Mickey Maus

Das Mickey-Mouse-Face im Always-On-Modus lässt das Always-On-Zifferblatt von Toy Story noch lahmer aussehen. Wie erwartet, wird die Ansicht in Always On dunkler und Mickey hört auf zu tanzen, aber es gibt eine schöne Feinheit: Die Handschuhe an seinen Händen bleiben heller als der Rest des Zifferblatts, sodass man aus der Ferne gut die Uhrzeit ablesen kann.

5. Zahlen Duo

4. Zahlen Mono

Das war eine Überraschung: Als die beiden Zifferblätter als Teil von watchOS 6 vorgestellt wurden, haben wir nicht viel Wert auf sie gelegt, aber auf der Apple Watch Series 5 bekommen sie einen Kick. Die Zahlen sind sonst fett und farbenfroh und die Always-On-Version zeigt nur ihre Umrisse.

3. X-Large

Wir geben zu, dass wir das X-Large-Zifferblatt nie benutzt haben, bevor wir es für diesen Artikel getestet haben, also nennen Sie es eine angenehme Überraschung. Während das Zifferblatt selbst sehr schlicht ist, funktioniert es sehr gut als Dauerbrenner. Die riesigen Zahlen sind schwach, behalten aber die von Ihnen gewählte Farbe und eine dünne Kontur macht sie auf einen Blick gut lesbar. Und wenn Sie die riesige Komplikation mit einer kleineren Zeitspanne wählen, zeigt das Display das stattdessen an.

2. Kalifornien

Apples neues Zifferblatt Kalifornien ist ein Gewinner, sowohl wenn es eingeschaltet ist als auch im Always-On-Zustand. Abhängig von Ihren gewählten Farbkombinationen ist es nichts Besonderes, die Anzeige dunkelt ab oder wird schwarz – aber die halb römischen halb arabischen Ziffern des kalifornischen Zifferblatts und der umgekehrte Dreieckslook sind stilvoll.

1. Gradient

Das Gradientenzifferblatt wäre und vielleicht gar nicht aufgefallen, wenn es nicht die Always-On-Funktion der Series 5 gäbe – aber es stellt sich nun als unser Favorit heraus. Sie sollten aber den richtigen Stil wählen: Wenn Sie an der Standardoption festhalten, die den Farbton ändert, wenn sich der Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger dreht, wird die Always-On-Version genauso farbenfroh sein. Wie bei den anderen Zifferblättern verschwindet der Sekundenzeiger, aber der Stunden- und Minutenzeiger bleiben an (und behalten ihre Farbe). Der Verlauf, den sie erzeugen, wird dunkler und viel schöner.

Macwelt Marktplatz

2458339