2527343

Apple plant Fitnessdienst gegen Peloton und Daily Burn

14.08.2020 | 09:21 Uhr |

Gerade als Sie dachten, Apple habe keine Dienste mehr zu geben, könnte ein neuer auf dem Weg sein. Einem Bericht in Bloomberg zufolge will Apple ein neues Abonnement für virtuelle Fitness-Kurse auf den Markt bringen, das mit Peloton, Nike und anderen konkurriert.

Mark Gurman berichtet , dass der neue Dienst "über eine App für das iPhone, iPad und Apple TV" genutzt werden soll, obwohl es mit ziemlicher Sicherheit auch eine Verbindung zu Apple Watch geben wird. Fitbit bietet zum Beispiel geführte Trainingseinheiten für die Uhren Versa und Ionic sowie einen Premium-Service, der Trainingseinheiten, Einblicke, Anleitungen und Rezepte bietet. Apple würde zumindest über seine Fitness-App Metriken einbinden und könnte auch Audio-Kurse und Live-Feedback anbieten.

Der Bloomberg-Bericht nennt nur wenige Details über den neuen Dienst, aber vermutlich wird er eine Reihe von On-Demand- und möglicherweise Live-Kursen bieten. Konkret heißt es in dem Bericht, dass der neue Dienst "in einem höherwertigen Paket mit den übrigen Diensten von Apple angeboten werden wird", so dass unklar ist, ob er auf individueller Basis angeboten werden würde.

Apple träfe mit seinem neuen Dienst auf einen hartes Wettbewerbsumfeld. Beispielsweise bietet Daily Burn Lauf-, Yoga- und Cardiotraining für 15 Dollar pro Monat an, während Peloton Rad- und Laufbandtraining als Ergänzung zu seinen Trainingsgeräten sowie Cardio- und Meditationstraining für 13 Dollar pro Monat anbietet. Nike bietet auch eine kostenlose Training Club-App mit Trainings von Nike-Trainern an. Ein Apple-Fitnessservice bräuchte eine ganze Reihe von Kursen, um konkurrenzfähig zu sein, und es gibt nur wenige Gerüchte, die vermuten lassen, dass die Firma Fitnesstrainer eingestellt hat, um seinen Katalog zu erweitern.


Macwelt Marktplatz

2527343