2497352

Apple veröffentlicht neues Selbstdiagnose-Tool für Covid-19-Symptome

30.03.2020 | 09:11 Uhr |

Auch ohne Symptome empfiehlt Apples neue App soziale Distanzierung, um sich vor der Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu schützen.

Im Rahmen seiner laufenden Bemühungen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie hat Apple eine neue Website und eine iOS/iPadOS-App (zur Zeit nicht in Deutschland – Anm. d. Redaktion) mit einem Screening-Tool für Coronavirus-Symptome sowie aktualisierte Informationen über Präventionsverfahren veröffentlicht. Apple erklärt , die Website sei aus einer Partnerschaft mit den Centers for Disease Control (CDC), der Coronavirus-Task Force des Weißen Hauses und der Federal Emergency Management Agency entstanden.

Die Landing Page der Website enthält allgemeine Informationen über das Virus sowie einige Tipps zur sozialen Distanzierung und wer von einem Arzt getestet werden sollte.

Sie benötigen keine Apple-ID, um das eigentliche Screening-Tool zu verwenden, und Apple weist auch darauf hin, dass keine Ihrer Antworten ohne Ihre Zustimmung an Apple oder die CDC weitergegeben wird. Sie müssen auch ein Kästchen ankreuzen, das Ihnen zusagt, dass Sie Apple nicht für "jegliche Schäden im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung" der App verantwortlich machen.

Sie können das Screening-Tool verwenden, um die Symptome für sich selbst oder anderen Personen zu überprüfen. Das Tool weist Sie zunächst darauf hin, dass Sie die App sofort verlassen und den Notruf wählen sollten, wenn Sie Hochrisikosymptome wie "Ständige Brustschmerzen oder Druck" oder "Extreme Atembeschwerden" haben. Von dort aus werden Ihnen eine Reihe von Fragen zu Ihrem Alter und Ihren Symptomen gestellt, bevor eine Empfehlung ausgesprochen wird.

Selbst bei den geringsten Symptomen schlägt die App vor, dass Sie kein Risiko eingehen. Wenn Sie beispielsweise sagen, dass Sie Halsschmerzen haben, sagt die App, dass Sie sich aufgrund Ihrer Antworten selbst isolieren sollten. Selbst wenn Sie sagen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie sich nicht in einem Gebiet mit einem Covid-19-Ausbruch befinden, empfiehlt Ihnen die App dennoch, soziale Distanzierung zu praktizieren.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Apple versucht, die Ausbreitung der Pandemie durch seine Software zu kontrollieren. Letzte Woche hat es Siri aktualisiert, um Ihnen einen Fragebogen zu geben, wenn Sie fragen: "Hey, Siri, habe ich das Coronavirus?" In diesem Fall kamen die Antworten vom U.S. Public Health Service und der CDC.

Wie auch andere Unternehmen unterhält Google eine Website mit aktuellen Informationen über die Pandemie, und Facebook verfügt über ein Informationsfenster über den Virus, das über Ihrem Newsfeed erscheint.

Macwelt Marktplatz

2497352