2601439

Bug in Monterey-Beta stört Time-Machine-Backups

28.07.2021 | 09:20 Uhr |

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass man Beta-Software nicht auf Produktivrechner installieren sollte, hier ist einer.

Haben Sie kürzlich die Meldung "Die Datei '%@' konnte nicht gesichert werden" gesehen, in einer Fehlermeldung von Time Machine? Sie sind nicht allein: Viele Leute, die die macOS 12 Monterey Public Beta installiert haben, sind über diesen Fehler gestolpert. Es gibt noch keine Lösung dafür, wahrscheinlich ist der Fehler auf die Art und Weise zurückzuführen, wie Time Machine Dateien scannt.
Der Bug scheint mit einem kürzlichen Update für die öffentliche Beta von macOS 12 Monterey zusammenzuhängen.

Mac bereinigen mit CleanMyMac X

Das kann aber auch bedeuten, dass die Dateien nicht richtig gesichert werden. Ich habe Time Machine auf einem Mac aufgerufen, auf dem diese öffentliche Beta-Version läuft, und habe mir ältere Sicherungen angesehen, selbst wenn Time Machine behauptet, nicht aktualisiert worden zu sein. Die Dateien scheinen alle vorhanden zu sein, aber ich kann sie nicht umfassend überprüfen.

Wenn Sie befürchten, während dieser Testphase Daten zu verlieren, bevor Apple diesen Fehler in einer zukünftigen Beta- oder Produktionsversion von Monterey behebt, sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre Dokumentdateien auf einem Synchronisierungsdienst wie iCloud Drive oder Dropbox gespeichert sind oder über iCloud-Dienste synchronisiert werden. Es könnte ein guter Zeitpunkt sein, um nächtliche Klone Ihres Computers mit Carbon Copy Cloner zu erstellen und in Carbon Copy Cloner > Einstellungen > Updates die Option "Über Beta-Versionen informieren" zu aktivieren.

Macwelt Marktplatz

2601439