2493216

Corona-Quarantäne: So behelfen Sie sich bei Mac-Problemen im Home Office

12.03.2020 | 12:32 Uhr |

Von Support-Foren bis zum Versand Ihres Geräts an Apple gibt es mehrere Möglichkeiten, Hilfe für Ihr Apple-Gerät zu erhalten, ohne das Haus zu verlassen.

Da Maßnahmen gegen den Coronavirus-Ausbruch in vollem Gange sind, raten viele Arbeitgeber (einschließlich Apple selbst) ihren Mitarbeitern, von zu Hause aus zu arbeiten, um das Risiko der Übertragung von Covid-19 zu minimieren. Doch selbst in einer zur Sorge Anlass gebenden Pandemie gehen persönliche technische Geräte immer noch kaputt und müssen repariert werden.

Glücklicherweise gibt es im Zeitalter des Internets mehrere Möglichkeiten, Hilfe bei der Reparatur von Geräten wie iPhones, Macs oder Apple Watches zu erhalten, bevor man sich in überfüllte öffentliche Räume wagt. Wenn Sie aus der Quarantäne aus arbeiten oder das Risiko einfach nicht eingehen wollen, sollten Sie die folgenden Möglichkeiten zuerst ausprobieren.

Übliche 'Hausmittel' zum Zurücksetzen und Reparieren

Bevor wir uns ins Internet wagen, sollten Sie immer ein paar Dinge ausprobieren, bevor Sie das Schlimmste annehmen. Beginnen wir mit dem Offensichtlichsten: Starten Sie Ihr Gerät neu. Wie Sie ein iPhone neustarten, erklärt Apple hier . Bei den meisten Mac-Modellen können Sie einen Neustart erzwingen, indem Sie den Netzschalter gedrückt halten. (Stellen Sie wie immer sicher, dass Sie zuerst alles gespeichert haben).

Manchmal kann jedoch selbst ein einfacher Neustart Probleme wie einen Mac mit fehlerhafter Bildschirmauflösung, Ton oder sogar einem Startdisk nicht beheben. Wenn letzteres passiert, sehen Sie normalerweise ein beängstigendes Fragezeichen blinken, wenn Sie versuchen, Ihren Mac einzuschalten. Das Zurücksetzen Ihres NVRAM (auf Intel-basierten Macs) oder PRAM (auf Power-PC-basierten Macs) auf einem Mac löst das Problem oft. Lesen Sie hier im Detail, was Sie tun können, wenn der Mac nicht mehr startet.

Das Zurücksetzen von NVRAM oder PRAM ist derselbe Prozess, unabhängig davon, welches Gerät Sie verwenden. Nachdem Sie Ihren Mac heruntergefahren haben und unmittelbar nach dem Drücken des Einschaltknopfes zum Neustart, drücken Sie Option, Befehl, P und R gleichzeitig und halten Sie die Kombination für einige Sekunden gedrückt.

Wie bei iPhones können Sie Ihr iPhone in einem früheren Profil wiederherstellen, wenn Sie Backups entweder auf iCloud, einem Mac oder einem PC gespeichert haben, wodurch das (vermutlich neue) Problem, das Ihren Mac betrifft, beseitigt wird.

Suchen Sie nach Software-Updates

Oftmals kann ein einfaches Update Ihres Geräts auf die neueste Version von iOS, iPadOS oder macOS Probleme beseitigen, die entweder das gesamte System oder eine Anwendung eines Drittanbieters betreffen. Es gibt triftige Gründe, etwa weil macOS Catalina die Unterstützung für 32-Bit-Anwendungen aufgegeben hat. Dennoch ist Aktualisieren eine clevere Option, wenn Sie keine anderen Konflikte sehen (besonders unter iOS).

Auf einem iPhone oder iPad können Sie überprüfen, ob ein Update verfügbar ist, indem Sie die Einstellungen-App aufrufen, auf "Allgemein" drücken und dann auf Software-Update tippen. Folgen Sie von dort aus den Anweisungen. Auf dem Mac gehen Sie in das Apple-Menü, wählen Sie "Über diesen Mac" und klicken Sie dann im Abschnitt "Übersicht" auf die Schaltfläche "Software-Aktualisierung".

Verwenden Sie Apples eigene Support-Bibliothek und Foren

Apple selbst ist eine der besten Anlaufstellen für Support. Zum einen bietet Apples Supportseite eine erstaunlich große Bibliothek mit speziellen Anleitungen und verwandten Artikeln – einschließlich eines relevanten Artikels über die Reinigung und Desinfektion Ihrer Apple-Geräte – und eine iOS-Anwendung, die leichter zu navigieren ist als die browserbasierte Version. Apple unterhält auch eine umfassende Bibliothek mit Handbüchern für alles von watchOS 6 bis zum Mac Pro.

Aber Apple rühmt sich auch mit der florierenden, benutzerbasierten Website der Apple Support Communities . Im Gegensatz zu vielen anderen offiziellen Foren ist dieses tatsächlich nützlich. Wenn Sie keine Lösung für Ihr Problem finden können, indem Sie das Suchwerkzeug oben auf der Apple Support-Seite verwenden oder vorhandene Themen auf den Apple Support Communities durchsuchen, können Sie Ihre eigene Frage stellen und erhalten oft innerhalb von 24 Stunden eine hilfreiche Antwort. Sogenannte "Community-Spezialisten" antworten oft mit passenden Apple Support-Artikeln, die Sie bei Ihrer anfänglichen Suche übersehen haben könnten.

Manchmal sind die Antworten nicht so hilfreich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Benutzer gefragt hat, wie man einen Neustart erzwingen kann, und manchmal reicht es nicht aus, einfach nur den Power-Knopf zu drücken.
Vergrößern Manchmal sind die Antworten nicht so hilfreich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Benutzer gefragt hat, wie man einen Neustart erzwingen kann, und manchmal reicht es nicht aus, einfach nur den Power-Knopf zu drücken.

Wenn Apples Informationen Ihnen nicht weiter helfen, dann sollten Sie sich die Foren bei MacRumors ansehen. Sie sind wahrscheinlich der geschäftigste Ort für Apple-Geschwätz außerhalb der Community-Seiten von Apple, und es besteht eine gute Chance, dass Sie in den vielen Abschnitten, die sich mit bestimmten Apple-Produkten befassen, finden, was Sie brauchen. ( Auf deutsch sind die Foren von Apfeltalk.de sehr empfehlenswert, Anm. d. Red. )

Nutzen Sie die Vorteile der sozialen Medien

So wie wir in einem Zeitalter leben, in dem viele von uns von zu Hause aus arbeiten können, können wir auch schnelle und detaillierte Antworten darauf erhalten, wie Probleme durch soziale Medien gelöst werden können.

Abgesehen davon, dass ich einfach nur sachkundige Freunde frage, wie man etwas durch einen Facebook-Post reparieren kann, empfehle ich die Verwendung eines der vielen Subreddits, die den Apple-Produkten auf Reddit gewidmet sind. Der offensichtlichste ist r/applehelp , der als Reddit-Gegenstück zu Apples Support Communities-Seite dient. An anderer Stelle sind einige der gebräuchlicheren Unterverzeichnisse für bestimmte Apple-Produkte zu finden, darunter auch solche für das iPhone und den Mac, aber denken Sie daran, dass das iPhone-Unterverzeichnis Support-Fragen verbietet, wenn sie nicht im "Daily Tech Support Thread" oben im Feed stehen. Wenn Sie sich in einem der anderen Subreddits befinden, führen Sie aus Höflichkeit eine Suche durch, um sicherzustellen, dass Ihre Frage nicht bereits zuvor gestellt und beantwortet wurde.

Ein Blick auf das, was Sie auf dem Unterpunkt r/applehelp erwarten können.
Vergrößern Ein Blick auf das, was Sie auf dem Unterpunkt r/applehelp erwarten können.

Twitter kann ebenfalls hilfreich sein – besonders wenn Sie die erweiterte Suche verwenden – aber in geringerem Maße. Wenn ich nach möglichen Leads für die Lösung eines technischen Problems suche, gebe ich in der Regel einfach ein paar Wörter in die Suchleiste ein und sortiere die Ergebnisse nach "neueste", wenn ich anfangs nicht sehe, was ich brauche. Das Problem mit Twitter im Vergleich zu Reddit oder den Apple Support Communities ist jedoch, dass Sie oft Fragen von Leuten sehen, die die gleichen Probleme haben wie Sie – aber ohne Antworten.

Unterstützung auf YouTube finden

Manchmal ist es hilfreicher, eine Problembehebung in Aktion zu sehen, als die ausführlichste textbasierte Anleitung zu lesen, und da kommt YouTube gerade recht. Wir haben unsere eigene Bibliothek mit hilfreichen Anleitungen und Supportvideos auf dem YouTube-Kanal von Macworld, aber es besteht auch eine gute Chance, dass Sie durch eine einfache Suche auf der gesamten Website ein hilfreiches Video für Ihr Problem finden.

Denken Sie einfach daran, dass die Qualität variiert. Einige ansonsten hilfreiche Videos haben unnötig lange Einleitungen, die sich minutenlang hinziehen, bevor sie Ihnen die gewünschten Informationen geben. Einige Videos lassen entscheidende Schritte aus, und einige der besten Videos basieren auf veralteten Versionen von iOS oder macOS – überprüfen Sie also unbedingt, wann das Video gepostet wurde. Anders als bei einem Textartikel können Sie ein Video auf YouTube nicht einfach mit den neuen Informationen aktualisieren.

Letztes Mittel: An Apple schicken

So hilfreich das Internet auch ist, es kann nicht alles reparieren. Manchmal funktionieren die Lautstärketasten Ihres iPhones nicht, und manchmal ist Ihr Macbook einfach tot. Das bedeutet, dass Ihre nächstbeste Option darin besteht, einen Termin im örtlichen Apple Store zu vereinbaren, und ich kann bestätigen, dass derjenige am Union Square hier in San Francisco zumindest die Oberflächen schrubbt und Handreinigungsmittel bereitstellt. ( In Italien hat Apple aber bereits alle seine Stores geschlossen, eine solche Maßnahme für Deutschland, Österreich und die Schweiz dürfte nur eine Frage der Zeit sein, Anm. d. Red. )

Apple Stores sind in der Regel überfüllte Orte.
Vergrößern Apple Stores sind in der Regel überfüllte Orte.
© Lerif Johnson / IDG

Wenn Sie dieses Risiko jedoch nicht eingehen möchten, lässt Apple Sie Ihr defektes Produkt oft an ein Apple-Reparaturzentrum schicken, selbst wenn Sie an einem Ort wie der Bay Area wohnen, wo es einfach ist, entweder einen Apple Store oder einen autorisierten Service-Provider zu finden. Nach Aussage eines Apple-Vertreters, mit dem ich gesprochen habe, ist diese Option in der Regel verfügbar, je nach Art des Problems und Ihrem Standort.

Macwelt Marktplatz

2493216