2566981

Corona-Warn-App auch für iOS 12.5 (iPhone 5S und 6) verfügbar

10.02.2021 | 11:58 Uhr | Halyna Kubiv

Ab heute kann man sich die aktuelle Version der App herunterladen und auf einem älteren Gerät installieren.

Ab heute Morgen steht im App Store neue Version der Corona-Warn-App mit der Folgenummer 1.12.1. Die Entwickler haben damit ihr Versprechen vom Dezember 2020 eingelöst und die App an iOS 12.5 und iOS 12.5.1 angepasst. Besitzer älterer iPhones wie iPhone 5S, iPhone 6 und iPhone 6 Plus können nun die App herunterladen und nutzen. Davor ist ein Update auf iOS 12.5 selbstverständlich. Die Entwickler gehen davon aus , dass in Deutschland noch rund 1,7 Millionen solcher Geräte im Umlauf sind, sie alle können nun die Corona-Warn-App verwenden. Die Version der App unter iOS 12.5 unterscheidet sich jedoch von der Version unter iOS 13.6 und neuer. CWA auf den älteren Geräten wird sich maximal zweimal pro Tag mit dem Server verbinden und Risikoberechnung aktualisieren, die Corona-Warn-App unter iOS 13.6 und neuer aktualisiert die Risikoberechnung im Hintergrund mindestens sechsmal am Tag. Das manuelle Öffnen der App startet jedoch eine Abfrage an Server, egal welche Version das ist. So können Nutzer eines iPhone 6 Risikoberechnung in der App öfter als zweimal am Tag nachprüfen.

Neben der Unterstützung von iOS 12.5 kann man in der aktualisierten Version im Kontakt-Tagebuch einsehen, an welchen Tagen das erhöhte Risiko einer Begegnung mit dem Covid-19-Infizierten bestand. Mit der Funktion kann der Nutzer Begleitpersonen gezielter warnen, die Annahme der Entwickler ist, diese Personen waren dem gleichen Risiko ausgesetzt und konnten sich ebenfalls anstecken. Die Daten aus dem Kontakt-Tagebuch bleiben jedoch privat und auf dem Gerät gespeichert, die Corona-Warn-App übergibt lediglich die Risikoberechnungen aufgedröselt an einzelnen Tagen, der Nutzer kann daraus selbst schließen, wen von seinen Kontakten er warnen soll. So soll die App auch für diejenigen wirken, die entweder kein passendes Smartphone oder die App noch nicht installiert haben.

Corona-Warn-App mit dem Kontakt-Tagebuch.
Vergrößern Corona-Warn-App mit dem Kontakt-Tagebuch.
© CWA

Mit dem Stand am vergangenen Freitag, den 5. Februar, wurde die Corona-Warn-App 25,4 Millionen Mal heruntergeladen , 11,4 Millionen Mal davon auf einem iPhone. Seit dem Start der App haben 236 948 Nutzer ihre positiven Ergebnisse über die App geteilt, rund 18 Prozent davon – alleine in den vergangenen vier Wochen.

Britische Studie: Corna-Warn-App wirrkt in England und Wales

Wie Forschende des Alan Turing Institute und der Universität von Oxford herausgefunden haben , zeigt der Tracing-Ansatz der UK-Variante der auf Apples und Googles APIs basierenden Corna-Warn-App Wirkung. Insgesamt habe diese 1,7 Millionen Warnungen an die landesweit 21 Millionen Nutzer geschickt mit der Empfehlung, sich zu isolieren. Jeder Prozentpunkt mehr an Installationen unter allen Nutzern würden die Infektionen um 2,3 Prozent senken, ergeben die Rechenmodelle. So hätte die App bereits tausende von Leben gerettet. Die Ergebnisse mussten die Forschenden über Bande ermitteln, denn ein echtes Tracking findet nicht statt, Ortsdaten werden nur beim Download und der Erstinstallation ermittelt. Zwischen den Postleitzahlen mit hoher Akzeptanz bestehe eine starke Korrelation zu niedrigen Infektionszahlen. Die Nutzungsrate der App variierte in England und Wales zwischen 15 und 45 Prozent.

Macwelt Marktplatz

2566981