2503218

Die besten Mal- und Zeichen-Apps fürs iPad (Pro)

25.04.2020 | 13:00 Uhr |

Das iPad (Pro) mit Apple Pencil ist ein perfekter Ersatz für Stift und Papier oder Pinsel und Leinwand.

Hier stellen wir Ihnen einige wenige der besten Apps zum Zeichnen und Malen auf dem iPad vor – egal, ob Sie den Stift zum ersten Mal auf das iPad ansetzen oder ob Sie ein alter Hase und auf der Suche nach einem neuen Werkzeug sind. Wir haben uns die neuesten Versionen aller führenden Apps angesehen: Vom reinen iPad-Wunder Procreate bis hin zu kostenlosen Versionen von Apps von Unternehmen, die für ihre leistungsstarke Desktop-Software bekannt sind – darunter Adobe Photoshop Sketch und Autodesk Sketchbook für traditionelles Malen und Zeichnen oder Affinity Designer, die App, die von vielen als Adobe Illustrator für das iPad angesehen wird.

Alle Apps in dieser Funktion sind mit Apples iPad 2019 kompatibel, obwohl die Leistung nicht so gut sein wird wie auf den iPad-Pro-Modellen. Sie sollten alle mit den neuesten Pro- und Pencil-Modellen kompatibel sein, sofern nicht anders angegeben.

Procreate 5

Preis: 10,99 Euro

Procreate from Savage Interactive ist ein alter Bekannter unter iPad-Künstlern. Die App hat 2019 den Apple Design Award gewonnen und wird von vielen Zeichnern wie Sam Gilbey und Pete Fowler verwendet.

Procreate bringt mit der fünften Version jede Menge neuer Funktionen auf das iPad. Dazu gehört ein neuer Animationsassistent, ein Pinselstudio – dabei lassen sich die vorgefertigten Pinsel noch weiter individuell einstellen, eine neue Grafik-Engine von Procreate und eine überarbeitete Bedienoberfläche.

Progreate 5
Vergrößern Progreate 5

Affinity Designer

Preis: 10,99 Euro

Vor kurzem haben wir Affinity Designer als die mit Abstand beste Vektorgrafik- und Designanwendung eingestuft. Die App, die von Entwickler Serif als "Adobe Illustrator für das iPad" vermarktet wird, unterstützt alle Funktionen von Apple Pencil, sodass Sie zeichnen, malen und bearbeiten können, mit Unterstützung dafür, wie viel Druck Sie ausüben und wie Sie den Stift neigen. Standardmäßige Multi-Touch-Gesten funktionieren – einschließlich Halten und Ziehen und Auf- und Zuziehen, aber es gibt auch applikationsspezifische Gesten, um die Arbeit zu beschleunigen. Diese reichen vom Auswählen mehrerer Objekte mit den Fingern bis hin zum Auf- und Zuziehen beim Auswählen von Ebenen im Ebenen-Panel, um sie zu gruppieren.

Affinity Designer für das iPad hat jedoch nicht nur Adobe-Illustrator-Benutzer im Auge, sondern möchte auch Digitaldesigner, die derzeit Sketch verwenden, auf den neuesten Stand bringen.

Affinity Designer
Vergrößern Affinity Designer

Adobe Fresco

Preis: 10,99 Euro für Premium-Features, die App an sich ist kostenlos

Während Photoshop oder Illustrator derzeit das Adobe-Werkzeug der Wahl des Digitalkünstlers für das Zeichnen ist, wird Fresco als ein Programm vermarktet, das zwischen den beiden eine Brücke bildet und die Möglichkeit bietet, neben neuen Zeichenfunktionen sowohl in Vektor- als auch in Rasterform zu arbeiten, was bisher von Adobe-Software nicht angeboten wurde.

Es richtet sich auch an iPad-Benutzer, wobei diese erste Version von Fresco nur als App für das Apple-Tablett erhältlich ist. Während Adobe sich derzeit auf eine Photoshop-App für das iPad konzentriert, wird sich diese natürlich mehr auf die Bildbearbeitung fokussieren.

Die Benutzeroberfläche wurde klar an Photoshop angelehnt und die Dateien können problemlos nach PS exportiert werden.

Das Alleinstellungsmerkmal von Fresco sind die von Kyle Webster entworfenen Pinsel mit KI, insbesondere die gebogenen Aquarellpinsel. Der Apple Pencil funktioniert gut mit Fresco, da die Tiefe Ihrer Aquarelle natürlich mit dem Druck schwankt, den Sie ausüben.

Adobe Fresco
Vergrößern Adobe Fresco

Adobe Fresco ist als Freemium-Download zum Ausprobieren vor dem Kauf verfügbar, der viele der gleichen Funktionen wie die CC-Vollversion enthält, jedoch mit eingeschränktem Zugriff auf verschiedene Funktionen und Werkzeuge. Diese Version könnte für neugierige Profis sinnvoll sein, die Affinity und Procreate auf dem iPad Pro verwenden, ohne die Notwendigkeit gesehen zu haben, ein Adobe-Abo abzuschließen oder zu Adobe zurückzukehren.

Artstudio Pro

Preis: 12,99 Euro

Artstudio gibt es nun schon seit einigen Jahren, die Kollegen von "Digital Arts" sind darauf aufmerksam geworden, nachdem der Künstler Rune Fisker seine Arbeiten auf Twitter veröffentlicht hat.

Art Studio fürs iPad
Vergrößern Art Studio fürs iPad

Hervorgehoben sei hier "The Slow Escape II" von Rune Fisker, das mit Artstudio Pro auf dem iPad erstellt wurde. Im Gespräch mit "Digital Arts" erklärte Rune, warum er Artstudio Pro anderen Zeichenanwendungen vorzog. "Es ist eine superleistungsstarke iPad-, iPhone- und Mac-Anwendung, die die meisten Funktionen bietet, die ich von Photoshop gewohnt bin", erklärt er. "Eines der Dinge, die ich liebe, ist die iCloud-Synchronisierung für Ihre Dateien, so dass Sie Ihre Zeichnung auf dem iPad beginnen und dann auf Ihrem Mac und im Handumdrehen auf Ihrem iPhone fortsetzen können.

"Außerdem ist der Entwickler super engagiert; es kommen ständig neue wesentliche Funktionen hinzu und Fehler werden in sehr schnellem Tempo ausgemertzt."

Clip Studio Paint

Preis: Kostenlos, Pro-Jahresabo 24,99 Euro

Obwohl es sich an Manga-Künstler richtet, ist Clip Studio Paint ein großartiger Allrounder für jede Art von Illustrator. Es ist eine All-in-One-App für Skizzen, Illustrationen, Zeichnungen, Comics und Animationen und wird 6 Monate lang kostenlos auf dem iPad angeboten (aber nur, wenn Sie sich für das Expert-Abonnement anmelden).

Eine interessante Funktion von Clip Studio Paint: Sie können Posen direkt aus Fotos für 3D-Modelle extrahieren – importieren Sie einfach ein Bild oder nehmen Sie eines mit der Kamera Ihres iPad auf, damit es funktioniert.

Die App enthält auch einige üppige neue Pinsel für realistische Aquarell- und Gouache-Malerei, was wieder einmal zeigt, dass Clip Studio mehr ist als Manga und Anime.

Autodesk Sketchbook

Preis: Kostenlos

Autodesk vor knapp einem Jahr seine Vollversion von Sketchbook kostenlos zur Verfügung stellt – sowohl für die mobile als auch für die Desktop-Anwendung. Das Unternehmen sagt, dass es Sketchbook, das ein ausgereiftes professionelles Tool ist, weiterhin entwickeln wird. Die letzte kleinere Aktualisierung fand vor drei Monaten statt.

Zu den Funktionen gehört die Möglichkeit, Papierzeichnungen mit der Kamera des iPad aufzunehmen und zu scannen. Es gibt über 190 anpassbare Pinsel für diejenigen, die gerne malen – während diejenigen, die in eher geometrischen Formen arbeiten, Werkzeuge wie Lineal, Ellipse und die Radialsymmetrie-Werkzeuge zur Reproduktion von um eine Achse gezeichneten Linien zu schätzen wissen.

Autodesk Sketchbook
Vergrößern Autodesk Sketchbook

Affinity Photo für iPad

Preis: 10,99 Euro

Wie der Name schon sagt, handelt es sich in erster Linie um eine Bildbearbeitungs-App – aber ähnlich wie die Desktop-Version enthält sie eine Fülle digitaler Malwerkzeuge, darunter über 120 anpassbare Pinsel mit Kontrolle über Druck, Winkel, Neigung und Geschwindigkeit über den Apple Pencil.

Die Hauptstärke von Affinity Photo für iPad liegt in seiner Benutzeroberfläche – die im Kern auf Touchscreen und Bleistift basiert – und in seiner Leistung, die beide dazu beigetragen haben, dass es zur Apple App des Jahres 2017 gekürt wurde.

Die App wird ständig aktualisiert, wobei das letzte größte Update eine massiv erweiterte Unterstützung für die Steuerung von Berührungsgesten, eine verfeinerte Benutzeroberfläche, eine verbesserte Pinselverwaltung und eine neue Export-Persona aufweist, die den sofortigen Export mehrerer Slices und Ebenen ermöglicht.

Affinity Photo
Vergrößern Affinity Photo

Comic Draw

Preis: Kostenlos, In-App-Kauf aller Funktionen 10,99 Euro

Comic Draw, erstellt von plasq, wurde speziell für angehende Comiczeichner entwickelt, um eine komplette Comic-Erzählung innerhalb der App zu erstellen – von Konzeptskizzen bis hin zu Farbe und Schriftzug.

Die App bietet einen digitalen Skizzenblock für originelle Ideen sowie Tusche- und Farbgebung mit einer Vielzahl von Pinseln zur Vervollständigung Ihrer Konzepte. Legen Sie verschiedene Panels auf Ihrer Seite an und verwenden Sie Ebenen, um Ihre Zeichnungen zu erstellen. Fügen Sie so viele Seiten hinzu, wie Sie einen Comic, ein Buch oder sogar eine Graphic Novel erstellen möchten. Fügen Sie abschließend Wörter mit der Schrift-Suite von Comic Draw hinzu, die aus verschiedenen Schriften, Sprechblasen und Designwerkzeugen besteht.

Wenn Sie mit dem fertigen Comic zufrieden sind, geben Sie ihn über die Comic-Connect-App weiter und sehen Sie sich Werke anderer Künstler an. Sowohl Comic Draw als auch Comic Connect unterstützen iOS 9.1 und höher, und Comic Draw erfordert ein 64-Bit-fähiges iPad.

Comic Draw
Vergrößern Comic Draw

Macwelt Marktplatz

2503218