2433914

Die neun besten Komplikationen für die Apple Watch

07.06.2019 | 09:18 Uhr |

Mit einer guten Komplikation müssen Sie nicht länger eine App öffnen, um Termine zu überprüfen oder zu sehen, wie das Wetter wird.

Keine Angst vor dem Wort "Komplikation". Denn die Komplikationen auf der Apple Watch machen Ihr Leben nicht komplizierter, sondern einfacher. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um Mini-Versionen der vollständigen App, die Sie normalerweise über den Startbildschirm öffnen.

Sie können je nach Ziffernblatt (oder Uhr) zwischen einer und acht Komplikationen auf dem winzigen Bildschirm haben, was es Ihnen leicht macht, herauszufinden, wie das Wetter draußen ist, wann Ihr nächster Termin ansteht, oder sogar eine Frage in eine andere Sprache zu übersetzen. Achtung: Eine gute Apple-Watch-App hat nicht unbedingt auch eine gute Komplikation, obwohl es viele Überschneidungen gibt.

Eine gute Komplikation gibt genügend Informationen weiter, dass Sie die Haupt-App nicht einmal öffnen müssen. Wir haben die besten App-Komplikationen für Sie zusammengestellt.

iTranslate

Sie reisen in ein fremdes Land? Mit iTranslate am Handgelenk fühlt es sich fast an, wie mit einem der Universalübersetzer aus “Star Trek”. Die App empfiehlt eine Sprache, die auf Ihrem Standort basiert und zeigt nützliche, einfache Sätze in der großen Komplikation. Ein Tippen auf die App und Sie können natürlich auch spezifische Übersetzungen anfordern.
Die Auswahl an Sprachen ist riesig, von Französisch über Swahili, Finnisch und Thai bis hin zu Afrikaans ist alles dabei.

Die App ist gegen eine Abo-Gebühr zu haben von 4,99 € pro Monat . Mehrmonats- und Jahresabos werden entsprechend günstiger.

BatteryPhone

Es gibt mehrere, gute Apps, um den Akku Ihres iPhone über die Apple Watch zu überprüfen. Unser Favorit ist BatteryPhone . Selbstverständlich zeigt es Ihnen den Akkustatus Ihres iPhones an, aber es sagt Ihnen auch, wie viel Akkulaufzeit Ihre Apple Watch noch hat – und das sowohl in der großen, als auch in der kleinen Version der Komplikation. Das tut kaum eine andere App im App Store.

Darüber hinaus werden Sie benachrichtigt, wenn Ihr iPhone vollständig aufgeladen ist (und erhalten umgekehrt auf dem iPhone eine Benachrichtigung zur Apple Watch). Der einzige Haken: Die Oberfläche ist nicht besonders hübsch und dank der Einschränkungen von Apple werden nur alle 30 Minuten Updates eingespielt. Wenn Sie eine gute, abo-basierte Alternative suchen, versuchen Sie es mit Remote Battery .

Citymapper

“Citymapper – Dein Stadt-Navi” ist eine unschätzbare Navigations-App, wenn Sie sich auf öffentliche Verkehrsmittel in einer Großstadt verlassen. Die passende Apple Watch Komplikation ist fast ebenso wichtig, um Sie an Ihr gewünschtes Ziel zu bringen. Die kleinere Komplikation zeigt Ihnen, wann Sie am Zielort ankommen, während die größere den nächsten Schritt anzeigt, den Sie auf Ihrer Reise unternehmen müssen (z.B. in einen anderen Zug umsteigen).

Citymapper funktioniert auch gut für Autofahrten, aber dank der Apple-Watch-Unterstützung müssen Sie Ihr Handy nicht ständig herausziehen, wenn Sie zu Fuß unterwegs sind.

Just Press Record

Im Moment hat watchOS keine eigene Sprachmemo-App – obwohl Apple eine native App für watchOS 6 angekündigt hat. Das macht Just Press Record zu einer Ihrer besten Alternativen. Vor allem die Komplikation macht es nützlich.

Just Press Record
Vergrößern Just Press Record
© Leif Johnson

Sie können es für schnelle Erinnerungen oder Notizen verwenden. Ich persönlich benutze es, um Geschichten festzuhalten, die mich treffen, während ich auf meiner Zugfahrt unterwegs bin. Sobald Sie fertig sind, drücken Sie einfach den großen roten Knopf, um die Aufnahme zu stoppen. Sie können auf die aufgezeichneten Ausschnitte entweder von Ihrer Apple Watch oder Ihrem iPhone aus zugreifen (wo Sie auch eine Transkription finden). Just Press Record kostet einmalig 5,49 €.

Shazam

Die kostenlose App Shazam sagt Ihnen, welchen Song Sie gerade hören. Alles, was die App dafür braucht, sind ein paar Sekunden der Musik. Dank seiner Komplikation können Sie die Musikerkennung auch in Sekundenschnelle anwerfen, wenn es nötig ist (wer zuerst die App aufrufen muss riskiert, dass der Song in der Zwischenzeit schon zu Ende ist…).

Things 3

Things 3 ist die beste To-Do-List-App für iPhone, iPad und Mac – und diese Qualität erstreckt sich auch auf die zugehörige Komplikation. Die große Version ist am nützlichsten, da sie Ihnen die nächsten Aufgaben nennt, die Sie in Ihrer "Heute"-Liste erledigen müssen. Sie können dann darauf tippen, um die Watch-App zu öffnen und die Aufgabe als erledigt zu markieren.

Die kleinere Komplikation ist abstrakter, da sie lediglich das Häkchen-Logo von Things 3 und einen "Aktivitätsring" enthält, der anzeigt, wie nah Sie an der Erfüllung der Aufgaben des Tages sind. Das ist nett, aber ich wäre glücklicher, wenn das Logo durch die tatsächliche Anzahl der verbleibenden Aufgaben ersetzen würde.

Things 3 gibt es für 10,99 € im App Store.

Fantastical 2

Fantastical 2 ist eine, naja, fantastische Kalender-App! Auf den ersten Blick unterscheidet sich seine Komplikation nicht allzu sehr von der für Apples eigene Kalender-App. Gut zu wissen ist allerdings, wie lange eine Veranstaltung, an der Sie teilnehmen, noch dauern wird (vorausgesetzt, Sie haben diese Informationen eingegeben).

Bei der kleineren Komplikation verwendet es einen "Aktivitätsring", um Ihnen eine grobe visuelle Vorstellung davon zu vermitteln, wie viel Zeit bis zum Ende eines Ereignisses noch verstreicht. Es ist vielleicht nicht die originellste Komplikation, aber sicherlich eine der nützlichsten.

Fantastical 2 kostet 5,49 €.

Pokémon Go

Die Komplikation von Pokémon Go erinnert uns daran, dass das beliebte Augmented-Reality-Spiel von Niantic gleichzeitig auch eine anständige Trainings-App ist. Sowohl in der großen als auch in der kleinen Version zeigt die Komplikation, wie viel weiter Sie gehen müssen, bevor Ihr nächstes Pokémon aus dem Ei schlüpft.

Pokemon Go
Vergrößern Pokemon Go
© Leif Johnson

Die größere Version gibt Ihnen Details, während die Kurzversion einen Ring im Activity-App-Stil zeigt, der sich langsam vervollständigt, je näher Sie Ihrem Ziel kommen. Ein Blick auf die Watch motiviert dann auch schon mal, den notwendigen Extra-Kilometer zu gehen.

Pokémon Go gibt es gratis im App Store.

Spotify

Ich hadere mit mir, Spotifys Komplikation hier zu erwähnen, denn im Grunde hat sie nicht übermäßig viel zu bieten. Die kleine Komplikation zeigt nur das Logo und dient als Sprungbrett für die App, während die größere nur angetippt werden kann, um Musik abzuspielen. Im Gegensatz zur Komplikation von Apple Music wird Ihnen nicht einmal angezeigt, welcher Song gerade gespielt wird.

Wenn Sie aber ohnehin schon stark in Spotify involviert sind, sind das möglicherweise alle Features, die Sie brauchen. Der Button öffnet die App schnell und bietet Ihnen sofortigen Zugriff auf Ihre Playlists und die typischen Wiedergabesteuerungen. Wenn man bedenkt, wie oft ich Spotify verwende, gewinnt diese Bequemlichkeit gegen jeden Coolness-Faktor.

Tipps für die Apple Watch und das iPhone

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation Macworld .

2433914