2575983

Entdecken Sie die Geheimnisse von macOS Big Sur: 10 Tipps und Tricks

24.03.2021 | 10:00 Uhr |

Big Sur ist ein bedeutendes Update für den Mac mit jeder Menge neuer Funktionen, die Sie vielleicht übersehen haben.

Es ist nun schon ein paar Monate her, dass Apple macOS 11 Big Sur veröffentlicht hat, und hoffentlich haben Sie sich inzwischen an die überarbeitete Benutzeroberfläche und die wichtigsten neuen Funktionen gewöhnt, wie die verbesserten Apps Nachrichten und Karten. Aber Betriebssysteme für den Mac haben einen enormen Funktionsumfang und es gibt immer ein paar neue Features, die nicht offensichtlich sind und die Sie vielleicht übersehen haben. Hier sind zehn Tipps, Tricks und versteckte Funktionen in Big Sur, die Sie unbedingt ausprobieren sollten. Schauen Sie sich diese an und holen Sie das Beste aus Big Sur heraus.

01 Optimieren Sie das Laden

Macbook-Benutzer wissen wahrscheinlich inzwischen, dass es keine gute Idee ist, die Batterie des Laptops ständig zu 100 Prozent aufzuladen. Es ist besser, die Batterie auf etwa 80 Prozent aufzuladen, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Aber wer hat schon Lust, den Ladezustand im Auge zu behalten, wenn das Macbook eingesteckt ist und Sie zu arbeiten haben? Keiner. Aus diesem Grund hat Apple in Big Sur eine neue Funktion namens "Optimiertes Laden der Batterie" hinzugefügt. Diese Funktion überwacht, wann Sie Ihr Macbook an das Netzteil hängen, und analysiert diese Daten, um den Ladezustand der Batterie so anzupassen, dass die Batterie voll aufgeladen ist, wenn Sie sie ausstecken. Wenn die Funktion eingeschaltet ist, wird von Zeit zu Zeit "Laden in Wartestellung" angezeigt, da Apple den Strom reduziert, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern.

Verlängern Sie die Lebensdauer ihrer Batterie
Vergrößern Verlängern Sie die Lebensdauer ihrer Batterie

02 Safari Passwort-Überwachung

Hin und wieder gibt es Nachrichten über eine massive Datenpanne und eine Vielzahl von Benutzernamen und Passwörtern wurden kompromittiert. Da Sie wahrscheinlich nicht die Nachrichten durchforschen wollen, um sie alle zu finden, hat Safari jetzt eine Funktion, die Sie wissen lässt, ob Ihre Daten in solche Leaks verwickelt waren.

In den Einstellungen von Safari finden Sie unter dem Abschnitt "Kennwörter" ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift "Kennwörter erkennen, die durch bekannte Datenlecks kompromittiert wurden". Wenn Sie die iCloud-Schlüsselbund-Unterstützung in Safari verwenden, wird diese Funktion kryptografische Techniken verwenden, um eine Derivation Ihrer Passwörter zu prüfen, um zu sehen, ob eines davon kompromittiert worden ist. Und wenn dies der Fall ist, wird Safari ein neues sicheres Kennwort empfehlen.

Safari erkennt, ob Ihre Passwörter von einem Internet-Leak betroffen sind.
Vergrößern Safari erkennt, ob Ihre Passwörter von einem Internet-Leak betroffen sind.

03 Anheften von Unterhaltungen

Mit iOS 14 können Sie Textunterhaltungen anheften, damit sie in der Nachrichten-App ganz oben in der Liste erscheinen. Sie können dasselbe in Big Sur tun. Sie müssen nur mit der rechten Maustaste auf die Konversation in Ihrer Liste klicken und im Popup-Menü "Anheften" auswählen. Nun wird diese Konversation oben in der Liste zentriert angezeigt, sodass Sie sie leicht finden können. Außerdem wird die angeheftete Unterhaltung mit Ihren anderen Geräten synchronisiert, sodass sie auch auf Ihrem iPhone und iPad angeheftet wird. Um eine Anheftung rückgängig zu machen, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Anheftung aufheben".

04 Kontrollzentrum-Verknüpfungen hinzufügen

Wenn Ihnen das neue Kontrollzentrum in Big Sur bekannt vorkommt, liegt das daran, dass Sie es schon in iOS gesehen haben. (Wenn Sie nicht wissen, wo es ist, klicken Sie auf das Symbol mit den gestapelten Ein-/Ausschaltern neben Siri in der Menüleiste). Es funktioniert im Grunde genauso wie auf dem iPhone: Öffnen Sie es und es erscheinen eine Reihe von Steuerelementen für Dinge wie Helligkeit und Wi-Fi. Hier der erste Tipp: Wenn Sie mit einem Klick auf eines der angezeigten Steuerelemente zugreifen möchten, klicken Sie auf die Funktion, halten Sie den Druck und ziehen Sie diese in die Menüleiste.

Noch weniger klar ist, wie Sie die Schalter und Optionen im Kontrollzentrum anpassen können. Es gibt keine "Bearbeiten"-Schaltfläche dort, also müssen Sie zur Registerkarte "Dock & Menüleiste" in den Systemeinstellungen gehen. Im Gegensatz zur iOS-Version hat das Mac-Kontrollzentrum jedoch nur sehr begrenzte Anpassungsmöglichkeiten. Es bleibt zu hoffen, dass Apple die Anpassungsmöglichkeiten in zukünftigen macOS-Updates erweitert, aber im Moment gibt es sieben feste Module - Wi-Fi/Bluetooth/AirDrop, Nicht stören, Tastaturhelligkeit, Bildschirm-Synchronisierung, Display, Ton und Jetzt läuft - und drei weitere, die hinzugefügt werden können:

  • Bedienungshilfen Kurzbefehle: Mit diesem Modul können Sie Funktionen der barrierefreien Benutzeroberfläche aktivieren, z. B. Voice Over, Farben umkehren, Kopfzeiger und mehr.

  • Batterie: Zeigt einen Prozentsatz der verbleibenden Batterielebensdauer auf Ihrem Macbook an. Wenn Sie darauf klicken, erhalten Sie Informationen über die Stromquelle, welche Apps "signifikante Energie" verbrauchen und eine Option zum Öffnen der Systemeinstellung "Batterie".

  • Schneller Benutzerwechsel: Bietet die Möglichkeit, den Benutzer zu wechseln, der an Ihrem Mac angemeldet ist.

Im Kontrollzentrum können Sie unter anderem Bedienungshilfen anzeigen lassen.
Vergrößern Im Kontrollzentrum können Sie unter anderem Bedienungshilfen anzeigen lassen.

05 Hintergrundbild einfärben

Sie verbringen den ganzen Tag damit, auf Ihren Mac zu schauen, daher ist es wichtig, sein Erscheinungsbild zu optimieren, um es angenehm zu gestalten. Wahrscheinlich kennen Sie bereits die Modi "Helle" und "Dunkle Darstellung", die es seit macOS Mojave gibt, aber Sie können die Mac-Benutzeroberfläche in Big Sur noch weiter anpassen, damit sie noch angenehmer für Ihre Augen ist.

In der Registerkarte "Allgemein" in den Systemeinstellungen sehen Sie oben im Fenster einen Abschnitt "Erscheinungsbild" mit einer Einstellung namens "Einfärbung des Hintergrunds in Fenstern erlauben".  Im Modus "Hell" schaltet diese Option Ihre Fenster zwischen einer grauen und einer weißen Tönung um. Im dunklen Modus ist es noch weniger offensichtlich, aber Sie werden sehen, dass die Fenster zwischen dunkel und pechschwarz wechseln.

Die Unterschiede sind gering, aber erkennbar.
Vergrößern Die Unterschiede sind gering, aber erkennbar.

06 Rückmeldung beim Tippen hören

In macOS Big Sur wurde die Einstellung "Sprache" in der Systemeinstellung "Bedienungshilfen" in "Gesprochene Inhalte" umbenannt. Aber ist nicht die einzige Neuheit. Es gibt hier auch eine Funktion, mit der Sie den Mac so einstellen können, dass er die getippten Zeichen ansagt (passenderweise "Eingabefeedback sprechen" genannt). Wenn Sie zum Beispiel den Buchstaben "A" tippen, sagt der Mac "A". Während Sie ein Wort tippen, wird jeder Buchstabe angesagt, und wenn Sie dann die Leertaste oder den Zeilenschalter drücken, sagt der Mac das ganze Wort.

Diese Funktion ist allerdings nicht perfekt. Wenn Sie ein schneller Tipper sind, kann der Mac nicht mithalten. Sie funktioniert gut in Apple-Anwendungen wie Notizen, Pages und Nachrichten, aber die Implementierung in Safari und Anwendungen von Drittanbietern ist lückenhaft oder steht möglicherweise gar nicht zur Verfügung, und einige Zeichen werden nicht gesprochen. Aber es kann eine hilfreiche Funktion sein, wenn Sie Probleme mit den Augen haben.

Lassen Sie sich ihre Eingaben vorlesen.
Vergrößern Lassen Sie sich ihre Eingaben vorlesen.

07 Vorschau von Safari-Tabs

Wer hat nicht eine Unmenge von Tabs in Safari, die es fast unmöglich machen, die gewünschte Seite zu finden? Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, dann herzlichen Glückwunsch: Sie sind gut organisiert. Der Rest von uns wird jedoch eine Funktion in Safari 14 als sehr hilfreich ansehen. Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tab bewegen, wird eine Miniaturvorschau der Webseite angezeigt, sodass Sie nicht mehr zwischen den Tabs hin und her klicken müssen, um die gesuchte Seite zu finden.

08 Das neue signierte System-Laufwerk

Erinnern Sie sich, als Sie auf macOS Catalina aktualisiert haben und plötzlich zwei Speicher-Volumes auf Ihrem Mac sahen, eines namens Macintosh HD und das andere namens Macintosh HD - Data ?  Das war Apples Implementierung des schreibgeschützten Systemvolumens, wobei Macintosh HD ein schreibgeschütztes Systemvolume war und Macintosh HD - Data zum Speichern Ihrer Dateien und Daten verwendet wird.

In macOS Big Sur hat Apple das Macintosh-HD-Volume zu einem signierten Systemvolume aufgerüstet, was "kryptografische Schutzmaßnahmen" hinzufügt, um die Integrität des Betriebssystems zu erhalten. Es macht auch Software-Updates sicherer, zuverlässiger und ermöglicht die Wiederherstellung des Betriebssystems, ohne eine komplette Neuinstallation durchführen zu müssen. Sie müssen nichts tun, um diesen Schutz zu erhalten - er ist in den Installationsprozess integriert. Wenn Sie jedoch Sicherungssoftware von Drittanbietern verwenden, sollten Sie sich beim Entwickler vergewissern, dass diese kompatibel ist. Wenn dies nicht der Fall ist, erstellt die Backupsoftware möglicherweise kein Systemvolume-Backup , das zum Booten Ihres Mac verwendet werden kann.

09 Finden Sie heraus, wie Apps mit Ihren Daten umgehen

Apple ist der Meinung, dass Ihre Privatsphäre eine Priorität ist und dass Benutzer über Ihre Daten und deren Verwendung Bescheid wissen sollten. macOS ist voll mit Funktionen, die sicherstellen, dass Sie sich aller Datenschutzbedenken bewusst sind, und mit Big Sur 11.1 hat Apple eine neue Funktion eingeführt, die Sie vielleicht übersehen haben.

Wenn Sie den App Store durchstöbern, gibt es auf jeder App-Seite einen neuen Abschnitt namens App-Datenschutz. Dieser Abschnitt zeigt Ihnen, ob und welche Art von Daten die jeweilige App sammelt und an den Entwickler sendet.  Dies ist eine großartige Funktion, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen kann. Apple hat eine Beschreibung dessen, was Entwickler im Abschnitt "App-Datenschutz" nicht offenlegen müssen. Nur Apps, die alle in diesem Artikel aufgeführten strengen Kriterien von Apple erfüllen, müssen die gesammelten Daten nicht unter App-Datenschutz auflisten.

Im App Store haben Sie den Überblick, welche Daten von Apps erhoben werden.
Vergrößern Im App Store haben Sie den Überblick, welche Daten von Apps erhoben werden.

10 Luftqualitätsberichte über Siri abrufen

Siri auf iOS wird häufiger aktualisiert als auf dem Mac. Aber Apple erweitert Siri auf dem Mac mit der Zeit um neue Funktionen. Zum Beispiel kamen die Luftqualitätsberichte, die auf iOS verfügbar waren, mit dem Big Sur 11.1 Update zu Siri auf dem Mac.

Wenn Sie Siri nach der Luftqualität für einen Ort fragen, antwortet es mit einer Berichtskarte mit Daten für die verschiedenen Indizes, die zur Messung der Luftqualität verwendet werden. Wenn Sie auf die Berichtskarte klicken, wird der Standortbericht auf der BreezoMeter-Website geöffnet.

Dieser Ratgeber wurde von unserer Schwesterpublikation Macworld.com übersetzt.

Macwelt Marktplatz

2575983