2582371

Gestohlene Pläne für Macbook Pro bestätigen HDMI, SD-Card und Magsafe

22.04.2021 | 09:14 Uhr |

Ein Einbruch bei Quanta fördert Apples Pläne für das nächste Macbook Pro zutage. Die Touchbar wird verschwinden, SD-Card-Slot und Magsafe kehren zurück und auch HDMI zieht ein.

Der Dienstag mag für Apple mit der Vorstellung des M1 iMac, des iPad Pro und der Airtag-Tracker ein großer Moment gewesen sein, doch einer von Apples Macbook-Zulieferern hatte keinen so guten Tag. Bloomberg berichtet, dass Quanta Computer Inc, ein wichtiger Zulieferer für Apples Macbooks, von einer bekannten Dark-Web-Hackergruppe REvil mit einer Ransomware-Attacke mit einem gefordertem Lösegeld von 50 Millionen Dollar getroffen wurde.

Nachdem sich Quanta weigerte, die exorbitante Summe zu zahlen, machte REvil die Drohung wahr und veröffentlichte "Schaltpläne für einen neuen Laptop, darunter 15 Bilder, die das Innenleben eines Macbooks zeigen, das erst im März 2021 entworfen wurde." Bloomberg verriet nicht, was in den Dokumenten stand, aber die Kollegen von Macrumors , welche die geleakten Schaltpläne ebenfalls sahen, sehen in ihnen eindeutig neue Anschlüsse für die nächste Generation von Apples professionellem Notebook:

Auf der rechten Seite des Geräts ist ein HDMI-Anschluss sichtbar, begleitet von einem USB-C/Thunderbolt-Anschluss und gefolgt von einem SD-Kartenleser. Auf der linken Seite befinden sich zwei weitere USB-C/Thunderbolt-Anschlüsse und ein Magsafe-Ladeslot, insgesamt also drei USB-C/Thunderbolt-Anschlüsse statt wie bisher vier.

Macrumors behauptet auch, dass "geleakte Bilder des neuen Macbook Pro, die auf Twitter kursieren,  bestätigen, dass das Gerät keine Touchbar haben wird."

Zuvor wurde gemunkelt, dass Apple die Anschlüsse und Magsafe in die kommenden Macbooks zurückbringen würde , sowie das Design überarbeiten und die Touchbar entfernen würde. Apple hat gerade einen neuen iMac auf seinem Spring-Loaded-Event vorgestellt, sodass wir nicht erwarten, neue Macs vor der WWDC im Juni zu sehen.

Macwelt Marktplatz

2582371