2563369

Macbook Air soll leichter und dünner werden – Magsafe zurück

25.01.2021 | 08:55 Uhr |

Apples Consumer-Notebook könnte noch in diesem Jahr oder Anfang 2022 ein Redesign erfahren. Der magnetische Stromanschluss könnte zurück kommen.

Das Macbook Air ist Apples dünnstes und leichtestes Notebook, aber anscheinend will das Unternehmen es noch dünner und leichter machen. Das geht aus einem am Freitag veröffentlichten Bericht von Mark Gurman von Bloomberg hervor, der besagt, dass Apple plant, ein neu gestaltetes Macbook Air noch in diesem Jahr oder im Jahr 2022 zu veröffentlichen.

Apple werde den Laptop schrumpfen, indem es den Rahmen kleiner mache, obwohl der Bildschirm immer noch 13 Zoll in der Diagonale messen werde. Das aktuelle Macbook Air ist etwa 30 Zentimeter breit und 21 Zentimeter tief. Im geschlossenen Zustand verjüngt sich die Höhe des aktuellen Modells und misst an seiner dünnsten  Stelle  auf etwa vier Millimeter, an der dicksten  Stelle misst es immer noch weniger als zwei Zentimeter. Vermutlich wird die Verkleinerung des Rahmens die Breite und Tiefe verringern, obwohl Gurman nicht angibt, ob das neue Macbook Air weiterhin eine verjüngte Höhe haben wird.

Anfang des Monats veröffentlichte Digitimes einen unbestätigten Bericht, der besagte, dass das Macbook Air im Jahr 2022 ein Mini-LED-Display haben wird. Im Dezember 2020 sagte der Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple im Jahr 2022 ein neues "erschwingliches" Macbook Air veröffentlichen könnte, das ein Mini-LED-Display verwendet. Der Bericht von Bloomberg geht nicht auf diese Mini-LED-Gerüchte ein.

Was ist ein Mini-LED und warum Sie es haben wollen

Das neue Macbook Air könnte auch wieder einen Magsafe-Anschluss bekommen. Magsafe ist ein magnetischer Stromanschluss, der ursprünglich mit dem Macbook Pro von 2006 eingeführt wurde , aber Apple hat ihn 2018 aus dem Macbook Air entfernt und ihn 2019 nicht mehr in alle seine Laptops eingebaut. Magsafe wurde mit dem iPhone 12 wiedergeboren und Gerüchten zufolge wird das kommende Macbook Pro mit Apple Silicon einen Magsafe-Anschluss haben.

Magsafe war ein beliebtes Feature bei Mac-Laptop-Benutzern mit seiner Fähigkeit, die Verbindung mit einem Ruck am Kabel zu trennen, um zu verhindern, dass der Laptop versehentlich vom Schoß, Tisch oder Schreibtisch fliegt. Aber Apple hat mit dem 2018er Macbook-Air-Redesign auf USB-C-Laden umgestellt und Magsafe abgeschafft. Laut dem Bericht wird das neue Macbook Air weiterhin zwei USB-4/Thunderbolt-Anschlüsse zusätzlich zu Magsafe haben.

Gurman behauptet auch, dass Apple ein 15-Zoll-Macbook-Air in Erwägung ziehe, aber es werde nicht "für die nächste Generation" fertig sein. Demnach könnte ein neues 16-Zoll-Macbook-Pro den SD-Kartenslot zurückbringen, der 2016 über Bord geworfen wurde, und dass Apple an Macs mit Mobilfunkverbindung und Face-ID arbeitet, "aber keines der beiden Features scheint bald zu kommen."

Macwelt Marktplatz

2563369