2604609

Onyx im Kurztest: Unverzichtbar für Ihren Mac

12.08.2021 | 13:45 Uhr |

Das kostenlose Dienstprogramm kann Probleme lösen, die tief in macOS und im Unix-Kern verborgen sind.

Seit den Tagen von Mac OS X 10.2 Jaguar gehört Onyx zum Arsenal der Mac-Techniker, um Macs zu reparieren und verschiedene Probleme mit dem Betriebssystem zu lösen. Seit den berauschenden Tagen des Jahres 2003 ist viel Zeit vergangen, und der französische Entwickler Joël Barrièreh hat seither ständig neue Versionen des beliebten kostenlosen Anpassungs- und Wartungstools veröffentlicht.

Onyx auf der Software-Website kostenlos herunterladen

Mit Onyx lassen sich Berechtigungen reparieren, Datenbanken neu aufbauen, Dateistrukturen reorganisieren, Festplattenstrukturen überprüfen und Indizes wiederherstellen. Das Programm eignet sich hervorragend, um in tief verwurzelte Teile von macOS einzudringen, Funktionen auf Unix-Ebene einzustellen und zu reparieren, auf die man sonst nur über das Terminal-Programm des Macs und die Befehlszeile zugreifen kann, und um ungewöhnliche Einstellungen zu durchforsten, um die Funktionalität wiederherzustellen, nachdem man sich durch seltsame Fehler und merkwürdiges Verhalten des Macs gequält hat.

Onyx kombiniert einen einzigartigen, einfachen Ansatz mit seiner Benutzeroberfläche und bietet gleichzeitig ein unglaubliches Maß an Anpassungsmöglichkeiten hinsichtlich der Dateien, die während einer Reparatur betroffen sind.

Onyx ist in verschiedenen Varianten erhältlich, wobei jede Version auf ein bestimmtes macOS-Betriebssystem und seine spezifischen Funktionen und Komponenten ausgerichtet ist: Mac OS X 10.1 Puma, Mac OS X 10.2 Jaguar, Mac OS X 10.3 Panther bis hin zu macOS 11 Big Sur, wobei eine macOS Monterey Version in Kürze erscheinen wird. Die älteren Versionen werden kontinuierlich auf der Titanium Software-Website zur Verfügung gestellt und können heruntergeladen werden, wenn Sie mit einer alten Version von Mac OS X aus vergangenen Zeiten arbeiten, die repariert werden muss.

Lernen Sie die Anwendung erstmal kennen

Die schlechte Nachricht ist, dass Onyx zwar unglaublich anpassungsfähig und leistungsfähig ist, aber auch ein gewisser Spielraum für Fehler besteht, und dass die Benutzeroberfläche nicht unbedingt erklärt, was die einzelnen Komponenten tun und was eine Änderung bewirken könnte. Bei einer meiner ersten Erfahrungen mit Onyx vor Jahren gelang es mir, die Menüs "Zuletzt verwendete Objekte" zurückzusetzen, sodass ich keinen schnellen Zugriff auf die zuletzt verwendeten Dokumente und Anwendungen mehr hatte, was mich etwas überraschte.

Der anpassbare Bildschirm für Optimierungen in Onyx.
Vergrößern Der anpassbare Bildschirm für Optimierungen in Onyx.

Onyx ist die Art von Programm, die Sie vor der Verwendung genauer unter die Lupe nehmen müssen, und angesichts seines potenziellen Eingriffs in die Komponenten Ihres Betriebssystems sollten Sie sich über das Programm informieren oder einige Youtube-Tutorial-Videos ansehen, um sich mit der Bedienung von Onyx vertraut zu machen und zu erfahren, welche Elemente durch Anklicken von Kontrollkästchen in den Menüs repariert werden können, welche Elemente Sie vermeiden sollten und wie Sie das Programm sicher verwenden. Die Option "Standard" auf der Registerkarte "Optimieren" ist ebenfalls sehr nützlich und bietet einen einfachen Ausweg, wenn Sie eine Systemeinstellung geändert haben und die Dinge aus dem Ruder gelaufen zu sein scheinen.

Onyx hat nie versucht, ein Alleskönner zu sein, wie einige andere Mac-Dienstprogramme, und macht auch keine Anstalten, den Benutzer mit einem Tutorial-Video zu begrüßen. Auf der Website von Titanium Software finden sich einige praktische FAQ-Links zu häufigen Problemen, die Onyx zu lösen versucht. Es ist das Verdienst von Joël Barrière, dass das Programm in der Lage ist, so gut in die Systemkomponenten einzutauchen, und Barrière hat seine Hausaufgaben gemacht und auf das Feedback der Benutzer gehört, um ein ausgezeichnetes Freeware-Programm zu erstellen, wobei er nur um Spenden bittet, wenn der Kunde mit dem Produkt zufrieden ist.

Fazit

Es gibt einen Grund dafür, dass Onyx seit fast zwei Jahrzehnten zu den bevorzugten Tools für Mac-Techniker gehört. Es ist das letzte Programm, das Sie auf dem Computer eines Kunden ausführen, um die Dinge zu bereinigen, bevor Sie die Sache abschließen. Und auch wenn es ein wenig Recherche und Sorgfalt erfordert, bevor man es einsetzt, lohnt es sich, es auszuprobieren und vielleicht in die Auswahl der Tools aufzunehmen, wenn Sie das nächste Mal einen Mac reparieren wollen.

Dieser Test wurde von unserer amerikanischen Schwesterpublikation Macworld.com übersetzt.

Macwelt Marktplatz

2604609