2614937

Was Nutzer tatsächlich von Apple-Apps halten

01.10.2021 | 13:15 Uhr | Halyna Kubiv

Unter iOS 15 ist es erstmals möglich, auch Bewertungen und Kommentare zu den integrierten iOS-Apps von Apple abzugeben.

Seit iOS 10 können Sie zwar Apps von Apple löschen und wieder herunterladen, aber Apple hatte es den Nutzern bisher nicht erlaubt, ihre Meinung über firmeneigene Apps wie Mail oder Kalender öffentlich zu äußern. Es gibt zwar ein Feedback-Formular zu den einzelnen Produkten, unter anderem Apps , dieses funktioniert wie eine Mischung aus einem Schwarzen Loch und einer E-Mail: Man schickt seine Anmerkungen wegen einer fehlenden Funktion und hört vom Entwickler … nichts. Mit der Einführung von iOS 15 hat Apple jedoch die Möglichkeit hinzugefügt, seine eigenen Apps wie alle anderen zu bewerten und zu kommentieren.

Wie 9to5Mac herausgefunden hat , können nun alle im App Store verfügbaren Apple-Apps bewertet werden und viele Nutzer haben bereits ihre Meinung dazu kund getan. Die am höchsten bewertete App ist Watch mit 4,8 Sternen, aber viele haben eine recht mäßige Bewertung von weniger als drei Sternen.

  • Aktivität: 3,6 Sterne

  • Apple Bücher: 3,6 Sterne

  • Taschenrechner: 3,5 Sterne

  • Kalender: 2,9 Sterne

  • Kompass: 3,8 Sterne

  • Kontakte: 3,2 Sterne

  • Facetime: 4,3 Sterne

  • Dateien: 3,3 Sterne

  • Wo ist?: 3,9 Sterne

  • Home: 3,5 Sterne

  • iTunes Store: 3,3 Sterne

  • Mail: 2,8 Sterne (im deutschen Store 3,1 Sterne)

  • Karten: 3 Sterne

  • Maßband: 3,1 Sterne

  • Musik: 3,6 Sterne

  • Nachrichten: 2,3 Sterne

  • Notizen: 3,6 Sterne

  • Podcasts: 2 Sterne

  • Erinnerungen: 3,1 Sterne

  • Aktien: 3,8 Sterne

  • Tipps: 4,1 Sterne

  • TV: 3,3 Sterne

  • Uhr: 3,5 Sterne

  • Wetter: 3,7 Sterne

  • Watch 4,6

Die meisten Apps haben bisher weniger als 100 Bewertungen, aber die ersten Kommentare sind nicht besonders gut. Während es viele positive Fünf-Sterne-Bewertungen gibt, sind zahlreiche negative Bewertungen gespickt mit Kommentaren wie "Komm schon Apple, du bist besser als das", "Schreckliches Update" und "Schreckliche Veröffentlichung", in denen Nutzer ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen. Bei der App "Übersetzen", die im deutschen Store nur 2,4 Sterne hat (von 66 Bewertungen – Stand 1. Oktober 2021) beschweren sich mehrere Nutzer, dass die App nach dem Einfügen von Text schlicht seinen Dienst verweigert. Bei Apples App Bücher (3,0 Sterne im deutschen Apple Store) beschweren sich die Nutzer über Bugs in iOS 15 – die App hängt sich komplett auf oder es erscheint beim Blättern ein Ladesymbol (Dies können wir bestätigen). Bei der Mail-App wünschen sich die Nutzer einige erweiterte Funktionen wie eine Wiedervorlage oder intelligente Postfächer. Ein Nutzer beschwert sich bei der "Wo ist?"-App über "Gender-Wahn". Doch die Nutzer meckern nicht nur; so wird Karten gelobt wegen einer neuen Darstellung. Auch Wetter hat offenbar die Gunst der Anwender verdient, vor allem die neue Ansicht mit zusätzlichen Informationen finden einige Nutzer sehr nützlich.

Es ist unklar, warum Apple beschlossen hat, die iOS-Apps für Bewertungen im App Store zu öffnen, aber es könnte mit jüngsten Änderungen der Entwicklerbedingungen im App Store zusammenhängen. In den letzten Wochen hat Apple die Regeln des App Store etwas gelockert. Ein Urteil im Epic-Prozess könnte Grund dafür sein, dass Apple Anbietern von Dritt-Apps erlaubt, direkt auf externe Zahlungsquellen zu verlinken.

Macwelt Marktplatz

2614937