2583369

Was ist App-Tracking-Transparenz und wie man sie verwaltet

27.04.2021 | 10:33 Uhr |

Mit der neuen Funktion hat der Nutzer mehr Kontrolle darüber, welche Apps seine Daten wie nutzen.

Mit iOS 14.5 löst Apple endlich ein Versprechen ein, das es auf der WWDC im letzten Sommer gab, um iPhone- und iPad-Benutzern mehr Kontrolle darüber zu geben, wie ihre Daten von App-Entwicklern verfolgt und gesammelt werden. Die Funktion, genannt App-Tracking-Transparenz , sollte eigentlich mit iOS 14 im letzten Herbst ausgeliefert werden, aber Apple verzögerte die Veröffentlichung, um Entwicklern mehr Zeit zu geben, ihre Apps entsprechend zu aktualisieren. Nun, da es verfügbar ist, erklären wir hier, was es ist, was es tut und warum Sie sich dafür entscheiden sollten.

Was ist App-Tracking-Transparenz?

App-Tracking-Transparenz (kurz ATT) ist eine neue Funktion von iOS, iPadOS und tvOS 14.5, die von den Apps verlangt, dass sie um Erlaubnis fragen, wenn sie Ihre Aktivitäten über die Apps und Websites anderer Unternehmen verfolgen möchten. Ihre iPhones und iPads verfügen über eine eindeutige Nummer, die als "Werbe-ID" bezeichnet wird und zur eindeutigen Identifizierung Ihres Geräts bei Werbung verwendet wird. Durch die Verknüpfung dieser Kennung mit anderen Informationen waren App-Entwickler in der Lage, unglaublich detaillierte Aufzeichnungen darüber zu erstellen, wie Sie Ihr iPhone oder iPad verwenden, auch in anderen Apps und im Internet.

Nach der Installation von iOS 14.5 sind alle Apps im App Store verpflichtet, das neue App-Tracking-Transparenz-Framework zu verwenden, um Sie um Nachverfolgen-Erlaubnis zu bitten. Dies gilt nur für das Tracking Ihrer Aktivität außerhalb der eigenen Apps! Zum Beispiel kann Facebook Ihre Aktivitäten in Facebook, Facebook Messenger, Instagram und Whatsapp verfolgen, ohne Sie zu fragen, aber wenn das Unternehmen wissen möchte, wie Sie mit den Apps anderer Unternehmen interagieren oder Sie über die von Ihnen besuchten Websites verfolgen möchten, muss es Sie um Ihre Erlaubnis bitten.

Sicherlich sind die meisten iPhone- und iPad-Benutzer sich nicht bewusst, in welchem Ausmaß ihre Aktivitäten verfolgt werden oder dass Apps regelmäßig verfolgen, was sie in anderen Apps oder auf Websites tun. Apple hat ein Video, das erklärt, worum es dabei geht:

Wie verwenden Sie ATT?

Sie müssen eigentlich nichts tun, um ATT zu nutzen, außer zu warten. Jede App, die Sie in den Apps anderer Unternehmen oder im Web verfolgen möchte, muss Sie über eine Popup-Benachrichtigung fragen. Sie sieht ähnlich aus wie die Benachrichtigung, die Sie sehen, wenn eine App Ihren Standort, Ihre Kamera, Ihr Mikrofon oder andere Funktionen, die möglicherweise Ihre Privatsphäre verletzen könnten, verwenden möchte. Sie können "App bitten, nicht zu verfolgen" oder "Erlauben" auswählen.

Apps dürfen eine einfache Meldung anzeigen, in dem sie erklären, warum sie das Tracking zulassen wollen, aber dieser wird nicht unbedingt von Apple auf Genauigkeit oder Wahrheitsgehalt überprüft, und wenn Sie Ihre Daten einmal an einen App-Entwickler übergeben haben, kann dieser seine Meinung darüber ändern, wie er sie verwendet.

Kann ich das Tracking für jede App abschalten?

Wenn Sie nicht jedes Mal, wenn Sie eine neue App herunterladen, nach dem Tracking gefragt werden möchten, können Sie es auch in den Tracking-Einstellungen ausschalten. Am oberen Rand des Bildschirms sehen Sie einen Schalter "Apps erlauben, Tracking anzufordern", der grün ist, wenn Sie der Funktion zugestimmt haben, und grau, wenn Sie es nicht getan haben. Sobald die Funktion deaktiviert ist, werden Sie von den Apps nicht mehr gefragt – es ist so, als ob Sie bei jeder App automatisch die Option "Nicht erlauben" wählen würden. iOS fragt sogar, ob Sie möchten, dass zuvor zugelassene Apps aufhören, Sie zu verfolgen, sodass Sie alles auf einen Schlag abschalten können. Sie können jederzeit zu diesem Bildschirm zurückkehren, um Ihre Meinung zu ändern, entweder global oder für einzelne Apps.

Was passiert, wenn ich meine Meinung ändere?

Wenn Sie später entscheiden, dass Sie die App-Tracking-Einstellung für eine Ihrer Apps ändern möchten, können Sie in die Einstellungen gehen, um sie zu ändern. Die Einstellungen für die App-Tracking-Transparenz können für jede einzelne App oder global geändert werden. Folgen Sie diesen Schritten:

  • Öffnen Sie die App "Einstellungen" und tippen Sie auf "Datenschutz".

  • Wählen Sie oben auf dem Bildschirm "Tracking".

  • Apps, die Sie um Erlaubnis gebeten haben, Sie zu tracken, werden hier aufgelistet. Sie können das Tracking einzeln ein- und ausschalten.

Mit diesem Regler kann man alle Anfragen nach Tracking abschalten.
Vergrößern Mit diesem Regler kann man alle Anfragen nach Tracking abschalten.
© Macwelt

Macwelt Marktplatz

2583369