2563806

Was wird Apple auf der WWDC 2021 ankündigen?

27.01.2021 | 11:00 Uhr |

Voraussichtliche Termine, wie man zuschaut und alle erwarteten Produktankündigungen: Hier ist alles, was Sie über die WWDC 2021 wissen müssen.

Die WWDC ist nach der Vorstellung des neuen iPhones im Herbst das wichtigste Ereignis im Terminkalender von Apple. In diesem Artikel fassen wir alles zusammen, was Sie über die WWDC 2021 wissen müssen, von den voraussichtlichen Daten und wie Sie die Präsentation live verfolgen können bis hin zu den Produkten und Software-Updates, die an diesem Abend enthüllt werden.

Was ist die WWDC?

WWDC steht für "Worldwide Developers Conference". Es ist eine Veranstaltung, die Apple einmal im Jahr für seine Entwicklerpartner abhält – die Leute, die die Software entwickeln, die auf dem Mac, iPhone und anderen Apple-Plattformen läuft.

Die WWDC dauert eine Woche, aber am ersten Morgen (bzw. Abend in Deutschland) treten Tim Cook und andere Apple-Mitarbeiter in einer Keynote-Präsentation auf und kündigen die wichtigsten Software-Updates für das Jahr an: die neuen Funktionen und sonstigen Änderungen, die in den nächsten Versionen von iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS für das iPhone, iPad, den Mac, die Apple Watch bzw. den Apple TV kommen.

Diese sind natürlich von großer Bedeutung für die Entwickler, aber auch Besitzer von Apple-Geräten werden die Präsentation mit großem Interesse verfolgen, da die neuen Funktionen sowohl für bestehende Geräte als auch für die neuen, die später im Jahr auf den Markt kommen, verfügbar sein werden.

Der Rest der Woche ist mit Workshops und Networking-Events für Entwickler belegt, wobei diese Teile der Veranstaltung schon im letzten Jahr komplett anders abliefen, da sie ausschließlich online abgehalten wurden.

Termine: Wann findet die WWDC 2021 statt?

Wir erwarten, dass die WWDC 2021 vom 7. bis 11. Juni 2021 stattfinden wird.

Die WWDC findet im Frühsommer statt, wobei der Juni mit Abstand der wahrscheinlichste Zeitpunkt ist. Normalerweise ist es sogar die erste Juniwoche, auch wenn die Termine im Jahr 2020 aus offensichtlichen Gründen etwas anders lagen.

Die WWDC 2020 fand am 22. Juni statt.
Vergrößern Die WWDC 2020 fand am 22. Juni statt.
© Apple

Hier sind die Termine der letzten 11 WWDC-Veranstaltungen:

  •     WWDC 2020: Montag, 22. Juni

  •     WWDC 2019: Montag, 3. Juni

  •     WWDC 2018: Montag, 4. Juni

  •     WWDC 2017: Montag, 5. Juni

  •     WWDC 2016: Montag, 13. Juni

  •     WWDC 2015: Montag, 8. Juni

  •     WWDC 2014: Montag, 2. Juni

  •     WWDC 2013: Montag, 10. Juni

  •     WWDC 2012: Montag, 11. Juni

  •     WWDC 2011: Montag, 6. Juni

  •     WWDC 2010: Montag, 7. Juni

Wird die WWDC 2021 nur online stattfinden?

Aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie in den USA ist es wahrscheinlich, dass die WWDC das zweite Jahr in Folge eine reine Online-Veranstaltung sein wird.

Mit einer neuen (und scheinbar proaktiven) Regierung ist es möglich, dass die USA die Dinge schnell ändern und öffentliche Versammlungen rechtzeitig im Juni erlaubt werden. Aber US-Präsident Biden hat gewarnt : "Es wird Monate dauern, bis wir das Ruder herumreißen können."

Eine weitere Sache, die man bedenken sollte, ist, dass Apples Videopräsentationen im Jahr 2020, zumindest von außen betrachtet, ein Triumph zu sein schienen. Die ausgefeilten, vorab geschnittenen Videopräsentationen waren weitaus angenehmer und effizienter als die üblichen ausufernden Live-Events. Solange es auch nur den geringsten Zweifel an den gesundheitlichen Auswirkungen gibt, wäre es für Apple sinnvoll, die Veranstaltung nur online abzuhalten.

Wie Sie die WWDC 2021 sehen können

Die Keynote-Präsentation wird am ersten Tag der Veranstaltung um 10 Uhr Ortszeit (PDT) beginnen. Das entspricht 19 Uhr deutscher Zeit. Das Video wird an den üblichen Stellen zu sehen sein: auf Apples Haupt- und Entwickler -Webseite, in der TV-App für Mac, iPad oder iPhone und auf Youtube . In der Vergangenheit hat Apple auch manchmal Vorführungen in bestimmten Apple Stores abgehalten, obwohl wir bezweifeln, dass das dieses Jahr passieren wird.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel zu diesem Thema: Wie Sie Apples WWDC-Keynote live verfolgen können.

Welche neue Software wird Apple auf der WWDC 2021 ankündigen?

Wir können das ziemlich genau in zwei Abschnitte aufteilen: die Software-Updates, die definitiv kommen werden, und die Hardware-Produkte, die möglicherweise kommen.

Lassen Sie uns zuerst die fünf großen Software-Updates besprechen.

iOS 15

Das neue Betriebssystem für iPhones wird eine Reihe von neuen Funktionen, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und wichtige Sicherheitskorrekturen bringen. Es wird auf der WWDC enthüllt und sofort als Pre-Release-Beta nur für Entwickler veröffentlicht; ein paar Wochen später folgt die erste öffentliche Beta.

Auf der WWDC wird das nächste große Update für iOS vorgestellt werden.
Vergrößern Auf der WWDC wird das nächste große Update für iOS vorgestellt werden.
© Shutterstock.com/Primakov

Wenn Sie ein iPhone 7 oder neuer haben, sollten Sie in der Lage sein, das Update kostenlos zu installieren, wenn die endgültige Version im September erscheint.

Wir besprechen dieses Update ausführlicher in unserer iOS-15-Übersicht.

iPadOS 15

Über Apples nächstes Betriebssystem für das iPad ist derzeit noch nicht viel bekannt, aber wir werden es erfahren, wenn Tim Cook im Juni die virtuelle Bühne betritt.

iPadOS befindet sich an einem interessanten Punkt der Entwicklung, da es sich erst vor relativ kurzer Zeit (2019) von iOS abspaltete. Die beiden Plattformen haben immer noch viele Gemeinsamkeiten, aber wir erwarten, dass sich das mit dem iPadOS-15-Update ändern wird, da Apple daran arbeitet, eine separate Ästhetik und Benutzererfahrung zu definieren, die zu dem kleinen und mittelgroßen Bildschirmen passt.

Es sollte angemerkt werden, dass wir iPadOS 14 deutlich fehlerhafter fanden als sein iOS-Pendant, und es ist weiterhin weit weniger benutzerfreundlich; ein "Stabilisierungs"-Update wäre unpopulär – jeder will immer ein großes Schlagzeilen-Feature, – aber sinnvoll.

macOS 12

Wir wissen, dass Apple macOS 12 mindestens seit dem 11. Januar testet , also sollte die Version, die im Juni vorgestellt wird, ziemlich ausgefeilt sein.

In Bezug auf die Funktionen hoffen wir, dass wir in der Lage sein werden, anzupassen, was im Kontrollzentrum angezeigt wird, und dass die Apps Shortcuts und Health auf dem Mac erscheinen.

Beachten Sie, dass macOS 12 zwar zusammen mit den anderen vier Betriebssystem-Updates auf der WWDC angekündigt wird, aber möglicherweise erst etwas später für die Öffentlichkeit freigegeben wird. Im Jahr 2020 wurde macOS Big Sur erst am 12. November veröffentlicht.

watchOS 8

Welche neuen Funktionen kommen dieses Jahr auf die Apple Watch? Mehr Gesundheit und weniger Internet (womit wir meinen, dass man für Funktionen wie Siri weniger online sein muss), so lautet das Fazit von Halyna Kubiv in unserem Artikel zu den Apple-Watch-Trends für 2021. Es wird wahrscheinlich eine eigenständige Health-App geben, und 9to5Mac glaubt, dass Apple auch Batterie- und Wander-Apps herausbringen wird.

Nachdem die Series 1 und 2 im Jahr 2020 von der Liste gestrichen wurden, ist es wahrscheinlich, dass Apple Series 3 nach watchOS 7 nicht mehr unterstützt – aber wir werden es im Juni sicher herausfinden. watchOS 7 ist mit der Series 3 zwar kompatibel, aber nur zur Hälfte, es fehlen dort beispielsweise die neueren Zifferblätter wie Streifen, auch mache Auswertungen (wie bei Schritten) nicht mehr möglich sind. Wahrscheinlich wegen des Prozessors, der für diese Aufgaben zu schwach oder zu alt ist.

tvOS 15

Das Apple TV steht derzeit stark im Fokus. Tatsächlich erwarten wir, dass ein neues Apple TV noch vor der WWDC 2021 vorgestellt wird, was die Erwartungen an tvOS 15 ändern könnte. Unabhängig von der neuen Hardware können Sie jedoch erwarten, dass Apple seinen Fokus weiterhin auf Gaming und Sicherheit im Haus legt.

Neue Hardware-Produkte auf der WWDC 2021

Die fünf Software-Updates sind feststehende Größen – zumindest so fest, wie man es bei Apple sagen kann. Die Hardware-Neuvorstellungen der WWDC sind schwieriger vorherzusagen.

Auf der WWDC wurden einige der größten Produkte des Unternehmens angekündigt oder enthüllt, wie das iPhone 3G, 3GS und 4, verschiedene iPads, der Homepod, zahlreiche Macbook Pro- und Air-Modelle sowie der iMac Pro und Mac Pro. Aber bei anderen WWDC-Veranstaltungen, darunter zwei der letzten drei, gab es überhaupt keine Vorstellung von Consumer-Hardware. Es kann in beide Richtungen gehen.

Wenn Apple sich entscheidet, uns mit Hardware-Neuheiten zu beehren, erwarten Sie, dass sich das Unternehmen eher auf Pro- als auf Consumer-Geräte konzentriert. Dies könnte ein guter Moment sein, um zum Beispiel das neue iPad Pro zu besprechen, und wir hoffen, etwas über die nächste Iteration des Mac Pro zu hören.

Auf der WWDC 2020 gab es zwar keine Vorstellung von Consumer-Hardware, dafür aber die bedeutsame Ankündigung von Apple Silicon. Angesichts des Erfolgs, den Apples M1-Macs gegen Ende des letzten Jahres hatten, wären wir nicht überrascht, wenn das Unternehmen auf der WWDC 2021 über die nächsten Apple-Prozessoren sprechen würde: vielleicht ein M1X- oder M2-Chip, der wahrscheinlich im neuen iMac erscheinen wird.

Und schließlich: Wird Apple überhaupt über Audio sprechen? Es ist seltsam, dass das äußerst beliebte Airpods-Kernsortiment im Jahr 2020 überhaupt keine Updates erhalten hat – obwohl die superteuren Airpods Max am oberen Ende hinzugefügt wurden – und wir wären nicht überrascht, auf der WWDC 2021 von neuen Airpods zu hören.

Bedenken Sie jedoch, dass fast alle der oben erwähnten Geräte kurz vor der Markteinführung stehen. Noch vor der WWDC erwarten wir, dass Apple ein Event im Frühjahr – höchstwahrscheinlich im März – abhält, und einige von ihnen könnten schon dann angekündigt werden.

Neue Abo-Dienste

Lassen Sie uns zu guter Letzt über Apples Angebot an kostenpflichtigen Abo-Diensten sprechen. Apple arbeitet daran, sich von einem Verkäufer von Premium-Hardware zu einem Verkäufer von Diensten - TV+, News+, Apple Music, Apple Arcade – für Besitzer dieser Hardware zu wandeln, und die Einführung neuer Dienste wird wahrscheinlich auf der WWDC stattfinden.

Ein Analyst hat behauptet, dass Apple in naher Zukunft eine Reihe von neuen Plus-Diensten einführen wird, und schlägt vor, dass Podcasts+, Aktien+, Mail+, Maps+ und Health+ alle plausible Ergänzungen des Portfolios sind. Solche Dienste würden es natürlich auch einfacher machen, Abonnements auf Apple One zu verlagern.

Und das war's mit den WWDC-Gerüchten – vorerst.

Dieser Artikel wurde von unserer Schwesterpublikation Macworld.co.uk übersetzt.

Macwelt Marktplatz

2563806