2585369

Weiterer Standard-Musikdienst für Homepod – aber nicht der erwartete

07.05.2021 | 10:10 Uhr |

Deezer bringt HiFi-Musikstreaming auf Homepod und Siri. Das kommt aus zwei Gründen ein wenig überraschend: Die Nachfrage galt eher Spotify – und Apple plant offenbar selbst Hifi-Audio.

Während Code in der Beta-Version von iOS 14.6 Spekulationen Tür und Tor öffnet, dass Apple bald eine HiFi-Option für Apple Music einführen will, werden Abonnenten von Deezer in der Lage sein, Hires-Audio auf ihren Homepod oder Homepod Mini zu streamen, indem sie nur ihre Stimme benutzen.

Deezer hat angekündigt , dass alle zahlenden Abonnenten in der Lage sein werden, Deezer als Standard-Musikdienst für den Homepod auszuwählen und Siri zu bitten, einzelne Titel, Wiedergabelisten und "eine Reihe von leicht zu merkenden Befehlen" abzuspielen, einschließlich des für Deezer typischen personalisierten "Flow"-Soundtracks. Sie werden auch in der Lage sein, Songs als Favoriten zu markieren, sie nicht zu mögen, zu wiederholen und eine zufällige Reihenfolge zu wählen.

Hires-Audio: Streamingdienste im Vergleich

So richten Sie Deezer als Standard-Musikdienst auf dem Homepod ein:

  1. Öffnen Sie die Deezer-App.

  2. Tippen Sie auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.

  3. Tippen Sie auf "Mit Homepod verbinden".

  4. Öffnen Sie die Home-App.

  5. Tippen Sie auf das Haus-Symbol und wählen Sie Home-Einstellungen.

  6. Wählen Sie Ihren Namen unter Personen.

  7. Tippen Sie auf Standarddienst unter Medien.

  8. Wählen Sie Deezer.

Jetzt können Sie Siri bitten, einen Song oder Interpreten abzuspielen, und er wird über die Deezer-App abgespielt. Wenn Sie für Deezer HiFi (15 $ pro Monat) bezahlen, genießen Sie verlustfreien Klang. Es wird gemunkelt, dass Apple bereit ist, eine Version von Apple Music auf den Markt zu bringen, die High-Fidelity-Streaming möglicherweise noch in diesem Monat unterstützt.

Deezer ist nach Pandora der zweite Dienst, der standardmäßig Homepod-Streaming unterstützt. Spotify prüft angeblich, ob es Homepod- und Siri-Unterstützung in seine App bringt, hat aber fast ein Jahr, nachdem Apple den Zugang geöffnet hat, noch nichts angekündigt.

Macwelt Marktplatz

2585369