2584215

Wofür Apple seinen Lidar-Zulieferer noch braucht

10.05.2021 | 12:30 Uhr |

Apple investiert eine sechsstellige Summe in seinen Laser-Zulieferer II-VI, die Anwendungen werden sich nicht auf Animojis und Selfies beschränken.

Apple hat am Freitag bekannt gegeben, dass es 410 Millionen Dollar aus seinem Advanced Manufacturing Fund an das wenig bekannte optische Fertigungsunternehmen II-VI vergibt , um "zusätzliche Kapazitäten zu schaffen und die Lieferung zukünftiger Komponenten für das iPhone zu beschleunigen."

Das Unternehmen, das seit 2017 Partner von Apple ist, stellt Oberflächenemitter oder "vertical-cavity surface-emitting lasers (VCSELs) her, die helfen, Face-ID, Memoji, Animoji und Porträtmodus-Selfies zu betreiben", die durch das True-Depth-Kamerasystem ermöglicht werden. Das Unternehmen stellt auch den Laser her, der im Lidar-Scanner im iPhone 12 Pro und iPad Pro verwendet wird. Apple sagt, dass die Kapitalspritze helfen werde, 700 Arbeitsplätze in den USA zu schaffen.

Aber viel interessanter als die Fähigkeit des iPhone 13, bessere Porträts oder hellere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zu machen, sind die Augmented-Reality-Fähigkeiten von II-VI. Der LiDAR-Scanner, den II-VI herstellt, "misst die Entfernung zu umliegenden Objekten in bis zu fünf Metern Entfernung, funktioniert sowohl im Innen- als auch im Außenbereich und arbeitet auf der Photonen-Ebene mit Geschwindigkeiten im Nanosekundenbereich", aber seine Fähigkeiten sind im iPhone und iPad etwas verschwendet. Es gibt nur sehr wenige AR-Anwendungen und noch weniger wirklich nützliche und die ganze ARKit-Erfahrung fühlt sich wie ein Beta-Test für etwas Größeres an.

Das könnte die gemunkelte AR-Brille von Apple sein. Der früheste Zeitpunkt, an dem wir eine Apple-Brille sehen würden, wäre wahrscheinlich nicht vor 2023 (und selbst das scheint ein bisschen zu früh), also erscheint eine Investition in II-VI jetzt sinnvoll. Vielleicht werden die Laser des Unternehmens in einer Brille landen, vielleicht auch nicht, aber Sie können darauf wetten, dass Apple über Selfies und Animoji hinausdenkt.

Macwelt Marktplatz

2584215