2596005

iOS 15: So nutzen Sie den radikal neuen Safari-Browser

01.07.2021 | 10:00 Uhr |

iOS 15 ändert nicht alles, aber eine Sache radikal: Safari wird man auf den ersten Blick kaum wieder erkennen. Lesen Sie hier alles, was Sie wissen müssen.

Jede neue Version von iOS führt einige neue Elemente für die Oberfläche ein. Die App-Bibliothek und die Widgets, die in iOS 14 hinzukamen , bedeuteten etwa eine große Veränderung für den Startbildschirm. Aber diese können Sie komplett ungenutzt lassen, wenn Sie wollen. Die meisten Änderungen an der Benutzeroberfläche von iOS sind so – wenn Sie Ihr iPhone und Ihre Apps weiterhin so verwenden möchten, wie Sie es gewohnt sind, können Sie das meist. Erzwungene Änderungen sind eher recht geringfügig oder unauffällig.

Das ist bei den Änderungen, die mit iOS 15 an Safari kommen, nicht der Fall. Es handelt sich im Wesentlichen um einen komplett neuen Browser, der Sie vom ersten Moment an mit seinen dramatischen Änderungen an der Benutzeroberfläche konfrontiert. Das kann mehr als nur ein wenig verwirrend sein, nachdem Sie jahrelang ein mobiles Safari-Erlebnis hatten, das mit dem Alter nur bequemer geworden ist, wie ein gut getragenes T-Shirt. Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, die wichtigsten neuen Änderungen an Safari zu entwirren, damit Sie wieder mit Vertrauen surfen können.

Die untere Tab-Leiste

Was Ihnen als Erstes auffallen wird, wenn Sie Safari unter iOS 15 öffnen: Die Adressleiste steckt nicht mehr am oberen Rand des Bildschirms.

Es gibt jetzt eine einheitliche "Tab-Leiste" am unteren Rand des Bildschirms, die ein wenig über dem unteren Rand schwebt. Sie zeigt die Seite an, auf der Sie sich befinden (aber nicht die gesamte URL), gefolgt von einem "Mehr"-Menü (ein Kreis mit drei Punkten darin) und einer Tab-Taste. Diese Adressleiste hat auf der linken Seite die Schaltflächen "Zurück" und "Weiter", wenn es nicht die erste Seite ist, auf der Sie waren. Wenn die Seite geladen wird, schiebt sich diese Registerkartenleiste an den unteren Rand des Bildschirms, um mehr Platz für die Website selbst zu schaffen. Sie wird auch nach unten ausgeblendet, wenn Sie auf der Seite nach unten scrollen, erscheint aber wieder, wenn Sie nach oben scrollen.

Die Tab-Leiste am unteren Rand des Bildschirms ist gewöhnungsbedürftig.
Vergrößern Die Tab-Leiste am unteren Rand des Bildschirms ist gewöhnungsbedürftig.

Um zu verhindern, dass sie von selbst ausgeblendet wird, öffnen Sie "Einstellungen" > "Safari" und schalten Sie "Tab-Leiste automatisch minimieren" ein. Dann wird sie nur minimiert, wenn Sie auf der Seite nach unten scrollen.

Einen Reload-Button gibt es in der Tab-Leiste auch nicht mehr. Sie können sie neu laden, indem Sie zum oberen Rand der Seite gehen und sie nach unten ziehen, oder Sie tippen auf die (...)-Schaltfläche und dann auf "Neu laden". Die (...)-Schaltfläche ist der Ort, an dem Sie alle anderen Aktivitäten finden, wie Teilen, Lesemodus, Hinzufügen zu Ihrer Später-Lesen-Liste, Anpassen der Textgröße, Hinzufügen von Lesezeichen und mehr.

Die meisten der alltäglichen Seitenfunktionen finden Sie unter der (...)-Schaltfläche in der Tab-Leiste.
Vergrößern Die meisten der alltäglichen Seitenfunktionen finden Sie unter der (...)-Schaltfläche in der Tab-Leiste.

Die neue Startseite

Auch die Funktionsweise der Tabs hat sich geändert. Das "Daumenkino" der Tabs ist verschwunden und wurde durch eine neue Wischgeste und ein Tab-Raster ersetzt.

Wischen Sie auf der Tab-Leiste nach links oder rechts, um schnell zwischen geöffneten Tabs hin- und herzuspringen. Es ist eine wirklich praktische Geste, aber sie ist etwas gewöhnungsbedürftig; wenn Sie zu weit nach unten wischen, springen Sie zwischen den Anwendungen hin und her. Apple hat das Wechseln zwischen Tabs in Safari genauso gestaltet wie das Wechseln zwischen Apps auf dem iPhone, aber sie sind auf dem Bildschirm ziemlich nah beieinander.

Wenn Sie einen neuen Safari-Tab öffnen, sehen Sie zuerst die Startseite. Sie ähnelt sehr der von Safari heute, mit Ihren Favoriten oben, einem Datenschutzbericht, Ihrer Leseliste und einer schnellen Möglichkeit, einen Tab zu öffnen, den Sie auf Ihrem Mac oder iPad geöffnet haben. Aber es gibt eine große Änderung: Einen riesigen Abschnitt "Mit Ihnen geteilt" unter den Favoriten, der die letzten Links anzeigt, die Ihnen in Nachrichten gesendet wurden.

Die neue Tab-Seite ist vertraut, aber der Abschnitt "Mit Ihnen geteilt" ist neu.
Vergrößern Die neue Tab-Seite ist vertraut, aber der Abschnitt "Mit Ihnen geteilt" ist neu.

Es ist ein praktischer Weg, um schnell zu einer Website zu gelangen, von der Sie wissen, dass sie Ihnen jemand in einem Text geschickt hat, ohne erst Nachrichten zu öffnen, die Konversation zu finden und zurück zu scrollen, um den Link zu finden.

Wenn Ihnen dieser Bereich (oder ein anderer) nicht gefällt, können Sie durch Tippen auf die Schaltfläche "Bearbeiten" am unteren Rand der Startseite die verschiedenen Bereiche aktivieren oder deaktivieren oder sie neu anordnen.

Die neuen Tab-Gruppen

Sie können alle Ihre geöffneten Tabs in der aktuellen Tab-Gruppe sehen, indem Sie auf die Schaltfläche "Tabs" am rechten Rand der Tab-Leiste tippen oder auf der Tab-Leiste nach oben wischen. Alle offenen Tabs werden in einem Raster angezeigt, und Sie können jeden Tab schließen, indem Sie auf das kleine (x)-Symbol oben rechts tippen. Tippen Sie auf einen Tab im Raster und halten Sie sie gedrückt, um ein Menü mit zusätzlichen Optionen für die Tab-Verwaltung anzuzeigen. In diesem Zustand können Sie Tabs verschieben, um sie neu anzuordnen.

Tippen Sie auf eine Registerkarte in der Rasteransicht und halten Sie sie gedrückt, um zusätzliche Optionen zu sehen, oder um sie herumzuziehen und Ihre Registerkarten neu anzuordnen.
Vergrößern Tippen Sie auf eine Registerkarte in der Rasteransicht und halten Sie sie gedrückt, um zusätzliche Optionen zu sehen, oder um sie herumzuziehen und Ihre Registerkarten neu anzuordnen.

Am unteren Rand des Bildschirms sehen Sie, dass die Adressleiste durch eine Tab-Leiste mit einer Schaltfläche für neue Tabs, dem Namen der aktuellen Tab-Gruppe (falls vorhanden) oder der Anzahl der Tabs (wenn Sie sich nicht in einer Tab-Gruppe befinden) und der Schaltfläche "Fertig" ersetzt worden ist. Tippen Sie auf dieses Menü, um das Menü "Tab-Gruppen" aufzurufen, mit dem Sie zu "Private Tabs" oder zu einer Ihrer bestehenden Tab-Gruppen (auch wenn Sie sie auf Ihrem Mac oder iPad erstellt haben) wechseln oder neue Tab-Gruppen erstellen können.

Das Erstellen und Verwalten von Tab-Gruppen wird für die meisten Safari-Benutzer neu sein, aber es ist eine leistungsstarke Methode, um organisiert zu bleiben.
Vergrößern Das Erstellen und Verwalten von Tab-Gruppen wird für die meisten Safari-Benutzer neu sein, aber es ist eine leistungsstarke Methode, um organisiert zu bleiben.

Tab-Gruppen sind eine dieser Funktionen, von denen die meisten Benutzer zunächst gar nicht wissen, dass es sie gibt, aber sie können ein mächtiges Werkzeug sein, um Ihre Surfgewohnheiten zu organisieren. Sie können eine Gruppe mit all Ihren bevorzugten Nachrichten- und Wetterseiten haben, eine andere für technische Seiten, eine für Einkäufe oder Registerkartengruppen für bestimmte Projekte, an denen Sie gerade arbeiten.

Macwelt Marktplatz

2596005