2600368

iPad Mini: Jetzt kaufen oder noch warten?

22.07.2021 | 15:30 Uhr |

Das iPad Mini wurde erst 2019 aktualisiert, doch es gibt Gerüchte, dass Apple sein kleinstes Tablet überarbeiten will.

Das iPad Mini ist das kleinste Tablet von Apple und auch eines der günstigsten, daher verstehen wir die Versuchung, eines zu kaufen. Aber ist es der richtige Zeitpunkt? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, jetzt zu kaufen oder zu warten.

Letztes Update: März 2019

Das iPad Mini ist in seiner fünften Generation angekommen, das erste Modell kam im Oktober 2012 auf den Markt. Als es auf den Markt kam, verfügte es über das gleiche 720p-Display (wenn auch deutlich kleiner) und den gleichen A5-Prozessor wie das iPad 2 – und das für 150 Euro weniger (329 Euro gegenüber 479 Euro). Die zweite Generation kam im November 2013 mit einem verbesserten Prozessor, Retina-Display und einer Preiserhöhung auf 389 Euro auf den Markt.

Die dritte Generation folgte 2014, die vierte Generation 2015, und dann gab es eine lange Wartezeit für das aktuelle Modell, das 2019 erschien. Das neueste Modell bringt einen A12-Prozessor mit, hat aber immer noch das gleiche Grunddesign wie das Modell von 2012 , mit breiten Bildschirmrahmen, einer Home-Taste und einem Lightning-Anschluss für 449 Euro.

Lesetipp: Ist Apples Mini-Tablet nicht längst überflüssig?

iPad Mini: Warum Sie es generell kaufen sollten

Das iPad Mini ist superleicht (300 Gramm) und tragbar (20,23 × 13,48 × 0,61 Zentimeter), bringt aber trotzdem alles mit, was Sie sich von einem iPad wünschen würden. Es hat ein 7,9-Zoll-Retina-Display, einen neueren A12-Prozessor, eine 7-MP-Facetime-HD-Kamera und Apple-Pencil-Unterstützung. Es ist mit iPadOS 15 kompatibel und wird wahrscheinlich noch mindestens drei weitere Jahre Updates unterstützen.

Wir lieben das neueste Mini, seit wir es im April 2019 getestet haben, obwohl sein Design im Grunde das gleiche wie das Modell von 2012 war. Zu seinen Vorteilen gehören die "angenehm tragbare Größe", die starke Leistung und die Unterstützung des Apple Pencil. Mit einem Preis von 449 Euro wird es Ihr Budget nicht sprengen und wenn Sie ein leichtes Tablet wollen, das fast in Ihre Tasche passt, ist es eine großartige Option.

iPad Mini: Warum Sie jetzt warten sollten

Apples Update-Rhythmus für das iPad Mini war bestenfalls sporadisch, mit einer dreieinhalbjährigen Lücke zwischen der vierten und fünften Generation. Aber trotz des letzten Updates im März 2019 erwarten wir ein neues iPad Mini im Herbst 2021 und es könnte eine massive Veränderung für das kleine Tablet sein.

Gerüchten zufolge soll das neue iPad Mini erstmals komplett überarbeitet werden und sich am iPad Air orientieren – mit einem Liquid-Retina-Display, Touch-ID-fähigem Power-Button, USB-C und 5G. Das könnte eine Preiserhöhung mit sich bringen – Apple hat den Preis des iPad Air mit dem letztjährigen Redesign von 535,15 auf 632,60 Euro erhöht (mit 16 Prozent MwSt) und das 449 Euro teure iPad Mini kostete früher 329 Euro – aber selbst bei 499 Euro wird es immer noch ein solider Wert sein.

Macwelt empfiehlt: WARTEN

Wir empfehlen, mit dem Kauf des iPad Mini zu warten. Selbst wenn Sie sich nicht für das neue Design interessieren, das mit ziemlicher Sicherheit auf dem Weg ist, oder für Optionen wie USB-C und 5G, können Sie das aktuelle Modell sogar günstiger als Apples UVP von 449 Euro bekommen. Das aktuelle Modell wird oft für 390 Euro bei Amazon angeboten, daher erwarten wir, dass die Preise in den kommenden Monaten unter 350 Euro fallen werden.

Macwelt Marktplatz

2600368