2612538

iPadOS 15 kommt: Das dürfen wir erwarten

20.09.2021 | 17:15 Uhr |

Zeitgleich mit iOS 15 veröffentlicht Apple am 20. September 2021 auch ein neues System für das iPad: iPadOS 15.

iPadOS 13 war im Jahr 2019 das erste eigene Betriebssystem für das iPad, das sich in vielen Details vom iPhone unterscheidet. Das iPadOS ist eine optimierte Version des iPhone-Betriebssystems mit zusätzlichen Tools und Funktionen, die die Art und Weise unterstützen, wie Menschen Tablets nutzen. iPadOS 14 kam dann am 16. September 2020 heraus, nun steht die nächste Version an. Apple hat letzte Woche die zeitgleiche Veröffentlichung mit iOS 15 am Abend des 20. September 2021 versprochen. Was wir von dem Update erwarten können.

Wird mein iPad iPadOS 15 ausführen können?

Viele iPads werden auf iPadOS 15 aktualisiert werden. Hier ist eine vollständige Liste der kompatiblen Geräte:

  • iPad Pro 12,9 Zoll (5. Generation)

  • iPad Pro 11-Zoll (3. Generation)

  • iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation)

  • iPad Pro 11 Zoll (2. Generation)

  • iPad Pro 12,9 Zoll (3. Generation)

  • iPad Pro 11 Zoll (1. Generation)

  • iPad Pro 12,9 Zoll (2. Generation)

  • iPad Pro 12,9 Zoll (1. Generation)

  • iPad Pro 10,5 Zoll

  • iPad Pro 9,7 Zoll

  • iPad (9. Generation)

  • iPad (8. Generation)

  • iPad (7. Generation)

  • iPad (6. Generation)

  • iPad (5. Generation)

  • iPad mini (6. Generation)

  • iPad mini (5. Generation)

  • iPad mini 4

  • iPad Air (4. Generation)

  • iPad Air (3. Generation)

  • iPad Air 2

Neue Funktionen in iPadOS 15

Einige der besten neuen Funktionen, die angekündigt wurden:

Widgets

Widgets bekommen ein großes Update. Sie können jetzt überall auf dem Home-Bildschirm zwischen Apps platziert werden. Sie werden in einem neuen, größeren Format erscheinen, damit Sie Dokumente, Bilder und mehr in jeder Kategorie auf einen Blick sehen können. Wo ist?, Kontakte, Game Center, App Store und Mail werden alle mit neuen Widgets ausgestattet. Mit dem Kontakte-Widget können Sie Freunde und Familie mit nur einem Fingertipp kontaktieren.

App-Bibliothek

Die App-Bibliothek ist jetzt auf dem iPad und über das Dock zugänglich. Sie ordnet  Apps automatisch in nützliche Kategorien ein. So kann man Apps, die man nicht mehr braucht, ganz einfach ausblenden.

Multitasking-Funktionen

Oben auf dem Bildschirm gibt es ein neues Bedienelement, mit dem man ein Multitasking-Menü aufrufen kann. Wählen Sie ein Multitasking-Layout aus, und Sie erhalten Zugriff auf Ihren Startbildschirm, auf dem Sie Apps bestimmen können, mit denen Sie gleichzeitig arbeiten möchten.

Es wird möglich sein, auf einfache Weise eine geteilte Bildschirmansicht zu erstellen, um Apps nebeneinander anzuzeigen. Mit dem App Switcher lässt sich eine geteilte Ansicht erstellen, indem man einfach eine App über eine andere zieht.

Schnellnotizen und Notizen

Mit der neuen Funktion "Schnellnotiz" wird das Erstellen von und der Zugriff auf Notizen einfacher denn je. Wischen Sie einfach von der Ecke des Bildschirms nach oben und schon können Sie mit dem Apple Pencil eine Notiz erstellen oder Links, Safari-Markierungen, Tags und Erwähnungen hinzufügen. Schnellnotizen auf dem iPad werden automatisch auf iPhone und Mac mit der gleichen Aple-ID übertragen.

Wenn Sie in Safari Text markieren oder einen Link aus einer App hinzufügen, sehen Sie beim nächsten Besuch der Seite eine Miniaturansicht der Kurznotiz. Damit kann man direkt zu dem zurückkehren, was man gerade gelesen hast.

Wenn Sie eine Notiz mit einem Hashtag-Symbol und einem Schlüsselwort versehen, können Sie sie später im Tag-Browser wiederfinden. Wenn Sie die Notiz geteilt haben, können Sie in der Aktivitätsansicht sehen, was andere Personen hinzugefügt haben und sie mit Erwähnungen benachrichtigen.

Shareplay und neue Facetime-Funktionen

Mit Shareplay können Sie sich mit anderen unterhalten, während Sie gemeinsam Filme oder Fernsehsendungen ansehen oder Musik hören. Sie können sogar Ihren Bildschirm für Ihre Freunde oder Familie freigeben, damit Sie gemeinsam Fotos oder Websites ansehen können.

Facetime wird auch eine neue Gitteransicht haben, so dass Sie alle Teilnehmer eines Anrufs gleichzeitig sehen können. Die neuen 3D-Audio-Funktionen sorgen dafür, dass Stimmen so klingen, als kämen sie von der jeweiligen Position auf dem Bildschirm, sodass Sie einem Gruppengespräch besser folgen können.  Der neue Porträtmodus legt den Fokus auf den Sprecher und nicht auf den Hintergrund, und Sie können die Sprachisolierung aktivieren, um Hintergrundgeräusche zu minimieren. Sie können auch Links senden, um sich mit Facetime zu verbinden - sogar an Windows- oder Android-Nutzer.

Live-Text

Sie können Text aus Fotos ziehen, um ihn zu kopieren oder zu E-Mails hinzuzufügen. Sie können sogar Telefonnummern direkt aus Bildern anrufen. Live Text beherrscht sieben Sprachen: Englisch, Französisch, Chinesisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch. Mit der Funktion "Visuelles Nachschlagen" können Sie Objekte und Szenen auf Fotos markieren, um zum Beispiel Pflanzen, Sehenswürdigkeiten und Kunstwerke zu identifizieren.

Karten

Es gibt viele neue Funktionen in Apple Maps, darunter neu gestaltete Stadtpläne, die Höhenangaben und wichtige Gebäude anzeigen. Neue Verkehrsfunktionen zeigen nahe gelegene Bahnhöfe an und informieren über Zug- und Busfahrzeiten. Sie können sogar häufig genutzte Routen anpinnen. Außerdem gibt es einen neuen, interaktiven Globus.

Swift Playgrounds

Sie können jetzt iPad-Apps auf Ihrem iPad erstellen. Sie können Programmieren lernen, Apps mit SwiftUI erstellen und während der Arbeit eine Live-Vorschau sehen. Es gibt eine verbesserte Code-Vervollständigung, sodass Sie mit der Eingabe beginnen und einen Code hinzufügen können. Anschließend können Sie Ihre Arbeit direkt im App Store einreichen.

Datenschutz

Neue Datenschutzfunktionen geben Ihnen mehr Einblick in die Daten, auf die Apps von Ihnen zugreifen - und mehr Schutz, da Sie selbst entscheiden können, welche Daten Sie mit wem teilen möchten.

Macwelt Marktplatz

2612538