2596515

iPhone 12 Mini vs. SE 2: Unsere Kaufempfehlung

05.07.2021 | 11:42 Uhr |

Apple hat seit Herbst gleich zwei kleine Smartphones im Angebot. Welches lohnt es sich für wen?

Nach Jahren mit immer größeren Displays verkauft Apple nun zwei verschiedene Smartphones mit kleinen Bildschirmen. Das iPhone SE erhielt 2020 ein massives Update, das die Spezifikationen des iPhone 8 deutlich verbesserte, und danach kam das iPhone 12 Mini auf den Markt, das ungefähr die gleiche Größe wie das SE hat. Jetzt haben Fans kleiner Geräte zwei moderne iPhones zur Auswahl, die an entgegengesetzten Enden des Produktportfolios bei Apple liegen.

iPhone SE 2020 im Macwelt-Test: Angriff auf die Android-Mittelklasse
iPhone 12 Mini im Test: konzentriert, nicht reduziert

Aber eines von ihnen könnte verschwinden. Seit Monaten kursieren Gerüchte, dass sich das iPhone 12 Mini schleppender verkauft als die anderen Modelle und Apple ob der schlechten Verkaufszahlen des winzigen Handys leidet. Jetzt berichtet Trendforce, dass das iPhone 12 Mini den End-of-Life-Status erreicht hat, während Apple sich auf das iPhone 13 vorbereitet. Gerüchten zufolge wird Apple sein kleinstes Smartphone jedoch im iPhone-13-Portfolio behalten . Wahrscheinlich wird Apple auch das iPhone SE im nächsten Jahr aktualisieren, sodass es im Jahr 2022 wahrscheinlich immer noch zwei kleine Smartphones von Apple zur Auswahl geben wird.

Aber wenn die Gerüchte wahr sind, warum steht das iPhone 12 Mini so schlecht da? Vielleicht liegt es daran, dass das iPhone SE so gut ist. Und braucht Apple wirklich ein zweites kleines iPhone?

iPhone 12 Mini vs. SE: Merkmale und Spezifikationen

Lesen Sie hier über die wichtigsten Unterschiede bei den Funktionen und Spezifikationen der beiden Geräte. Es gibt eine Menge kleinerer Differenzen, aber diese Merkmale und Spezifikationen geben Ihnen eine Vorstellung davon, wie die beiden Geräte im Vergleich zueinander stehen.

iPhone SE 2020

iPhone 12 Mini

Preis bei Apple

479 Euro

799 Euro

Display-Größe

4.7″

5.4″

Höhe

138,4 mm

131,5 mm

Breite

67,3 mm

64,2 mm

Tiefe

7,3 mm

7,4 mm

Gewicht

148 Gramm

133 Gramm

Bildschirm

LCD (326 ppi)

OLED mit HDR (476 ppi)

Prozessor

A13 Bionic

A14 Bionic

Speicher

64/128/256GB

64/128/256 GB

Authentifizierung

Touch-ID

Face-ID

Rückseitekamera

12MP f/1.8 Weitwinkelkamera

12MP f/1.6 Weitwinkelkamera, 

12MP f/2.4 Ultraweitwinkelkamera

Vorderkamera

7MP f/2.2 Kamera, 1080p

12MP f/2.2 Kamera, 4K HDR

Batteriekapazität

1821 mAh

2227 mAh

Drahtlose Funktionen

4G LTE, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0,

5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0,

NFC

NFC, Ultra Wideband

Magsafe

Nein

Ja

Es ist ziemlich offensichtlich, welches hier das "bessere" iPhone ist. Das iPhone 12 Mini hat einen neueren Prozessor, ein randloses HDR-OLED-Display, eine zusätzliche Ultrawide-Kamera, eine bessere Frontkamera, 5G-Unterstützung und einen größeren Akku. Wenn Sie also einfach nur das "beste" kleine iPhone haben wollen, egal was es kostet, können Sie jetzt aufhören zu lesen: Das iPhone 12 Mini ist das Richtige für Sie. Aber das iPhone SE fühlt sich kaum wie ein Spar-Smartphone an. Versierte Leser werden sich den enormen Preisunterschied ansehen und überlegen, wie viele dieser Features sie wirklich brauchen.

iPhone 12 Mini vs. SE: Design und Display

Das iPhone SE führt das Design des iPhone 8 fort, ersetzt aber die internen Komponenten durch einen moderneren A13-Bionic-Prozessor. Das iPhone 12 Mini besitzt das neue Design des iPhones 12, mit flachen Seiten und einem randlosen Display. Außerdem ist es in fünf Farben erhältlich: das Schwarz, Weiß und Rot des iPhone SE sowie Grün und Blau. Zweifelsohne sieht das 12 Mini besser aus. Es ist auch nur ein wenig kleiner und leichter und damit das kleinste iPhone, das man kaufen kann. Aber es ist nicht so, dass das iPhone SE Schrott wäre, und für ein paar hundert Euro kann man wahrscheinlich auch ohne Türkis als Farboption auskommen.

Das Display ist beim iPhone 12 Mini allerdings deutlich besser. Die Tatsache, dass es keine großen Ränder über und unter dem Bildschirm hat, bedeutet, dass das iPhone 12 Mini, obwohl es technisch gesehen ein kleineres Gerät ist, tatsächlich mehr Bildschirmfläche hat als das iPhone SE (5,4 Zoll gegenüber 4,7 Zoll). Es geht aber nicht nur um die Größe. Das iPhone 12 Mini verwendet auch Apples beste Display-Technologie, OLED, die einen enormen Kontrast mit tiefen Schwarztönen und eine höhere Auflösung (476 Pixel pro Zoll vs. 326 Pixel pro Zoll) bietet.

Unser Tipp: Wenn es um das Display geht, lohnt sich der Aufpreis für das iPhone 12 Mini. Da Sie jeden Tag stundenlang auf den Smartphone-Bildschirm schauen werden, ist das zusätzliche Geld definitiv wert. Allerdings hat das iPhone SE ein exzellentes LCD und ein klassisches Design. Wenn Sie also immer noch ein Faible für den Home-Button haben, werden Sie auf jeden Fall mit diesem Gerät zufrieden sein.

iPhone 12 Mini vs. SE: Leistung und Akkulaufzeit

Das iPhone 12 Mini hat den A14-Prozessor, der natürlich schneller ist als der A13 im iPhone SE. Wenn wir ehrlich sind, sind die modernen iPhone-Prozessoren einfach so schnell, dass Sie den Unterschied im täglichen Gebrauch wahrscheinlich nicht bemerken werden. Es sei denn, Sie wissen ganz genau, dass Sie das absolut schnellste Gerät brauchen, dann wird das iPhone SE schnell genug sein, um jahrelang zu funktionieren.

Aber egal, wer Sie sind, Sie können sich über eine längere Batterielaufzeit freuen. Die Batterie im iPhone 12 Mini hat etwa 25 Prozent mehr Kapazität als die des iPhone SE. Kombiniert man das mit einem energieeffizienteren Prozessor und einem OLED-Display, kann man sich über zwei oder mehr Stunden längere Akkulaufzeit mit einer einzigen Ladung freuen. Das iPhone 12 Mini mag die kürzeste Akkulaufzeit aller iPhone-12-Modelle haben, aber das ist alles relativ; es ist immer noch viel länger als das iPhone SE.

Unser Tipp: Selbst Power-User werden kaum einen Unterschied zwischen dem iPhone SE und dem iPhone 12 Mini feststellen können, wenn es um die Geschwindigkeit geht. Die Batterielaufzeit ist eine andere Geschichte. Wenn Sie kein Vielnutzer sind, wird das iPhone 12 Mini wahrscheinlich die meiste Zeit des Tages durchhalten, aber Sie werden unterwegs ein Ladegerät für das SE benötigen.

iPhone 12 mini vs. SE: 5G, Magsafe und UWB

Das iPhone 12 Mini hat bereits mit seinem Display und der Akkulaufzeit echte Vorteile, und dieser Vorsprung setzt sich fort, wenn man sich die anderen Funktionen ansieht. Im Gegensatz zum Bildschirm geht es bei den anderen Features des iPhone 12 Mini aber eher um die Zukunft. Der offensichtlichste Unterschied ist, dass das iPhone 12 Mini 5G-Mobilfunknetze unterstützt, während das iPhone SE bei 4G (LTE) bleibt. Im Moment ist das für die meisten Anwender keine große Sache. Selbst wenn Ihr Netzbetreiber die Masten in Ihrer Nähe auf 5G aufgerüstet hat, werden Sie wahrscheinlich keine überragende Geschwindigkeitsverbesserung bemerken.

Im Laufe der Zeit, wenn die Netzwerke weiter aufgerüstet werden, wird die 5G-Unterstützung eine größere Rolle spielen. Es ist nicht so, dass Ihr 4G-LTE-iPhone SE in den nächsten Jahren nicht mehr funktionieren wird, aber alle Bemühungen der Netzbetreiber zielen darauf ab, 5G schneller und zuverlässiger zu machen, mit besserer Abdeckung. In zwei Jahren werden Sie wahrscheinlich froh sein, dass Sie ein 5G-iPhone haben.

Magsafe ist eine weitere Funktion mit dem Zukunftspotenzial, ebenso wie Ultra Wideband (UWB). Heute können Sie einige Ladegeräte und Hüllen kaufen, die Magsafe unterstützen, aber es gibt nicht sehr viele davon. In den kommenden Jahren wird dieses Angebot sicherlich wachsen. Das Gleiche gilt für den UWB-Funkchip von Apple, der eine Datenübertragung mit hoher Bandbreite und kurzer Reichweite sowie eine sehr präzise Standortbestimmung ermöglicht. Es ist so etwas wie ein GPS für Innenräume. Passend dazu hat Apple im Frühling 2021 seine Bluetooth-Tracker Airtags vorgestellt, die ebenfalls mit UWB funken können und mit entsprechenden iPhones ab iPhone 11 sich besser finden lassen.

Unser Tipp: Während Face-ID wirklich großartig ist, war es in einem Jahr, in dem wir alle ständig Masken tragen (und Apples Lösung erfordert, dass Sie eine Apple Watch kaufen ), kein Vorteil mehr. Aber im Winter beschweren sich Touch-ID-Nutzer immer darüber, dass sie ihre Handschuhe ausziehen müssen, um das Smartphone freizuschalten. Face-ID ist die bessere und sicherere Technologie (und sie ermöglicht den großartigen randlosen Bildschirm), aber wir nähmen es Ihnen nicht übel, wenn Sie bei Touch-ID bleiben würden.

iPhone 12 Mini vs. SE: Kameras

Da es sich bei beiden Geräten um iPhones handelt, ist es garantiert, dass Sie eine großartige Kamera bekommen, egal was Sie kaufen. Während beide eine 12-MP-Hauptlinse haben, die Apple seit dem iPhone 6 verwendet, sind sie ein wenig unterschiedlich in der Art und Weise, wie sie Fotos aufnehmen und verarbeiten. Das iPhone 12 Mini hat die gleiche Weitwinkelkamera wie die größeren Modelle, also erhalten Sie eine f/1.6-Blende für hervorragende Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zusammen mit dem Nachtmodus, der beim SE ohne eine Drittanbieter-App nicht verfügbar ist. Die Kamera des SE hat eine f/1.8-Blende, sodass die Aufnahmen etwas dunkler und auch verrauschter sind.

Das iPhone 12 Mini hat außerdem eine zweite 12-MP-Ultraweitwinkelkamera mit f/2.4, die ein 120-Grad-Sichtfeld aufnehmen kann, das durch den Nachtmodus noch verstärkt wird. Und während beide Kameras in 4K mit 60 FPS aufnehmen, kann nur das 12 Mini Videos in Dolby Vision HDR aufnehmen. Obwohl das SE nur eine Kamera hat, unterstützt es wie das 12 Mini den Portraitmodus und Portrait Lighting, allerdings fehlt die KI-gestützte Deep-Fusion- und Smart-HDR-Technologie, die Bilder vergleicht und auf granularer Ebene für die jeweilige Szene Beleuchtung optimiert.

Auch die Frontkamera ist beim iPhone 12 Mini besser. Sie erhalten eine 12-MP-Kamera, die 4K-Videos aufnehmen kann, im Gegensatz zu einer 7-MP-HD-Kamera auf dem SE. Das iPhone 12 Mini hat auch einen Nachtmodus für die Frontkamera, der beim SE fehlt.

Unsere Wahl: Wir waren definitiv beeindruckt von den Fotos des SE, aber wenn Fotografie wichtiger ist als alles andere, sollten Sie das zusätzliche Geld für das iPhone 12 Mini ausgeben.

Apple testet bereits die öffentliche Beta von iOS 15, bevor es später in diesem Jahr veröffentlicht wird, und sowohl das iPhone 12 Mini als auch das iPhone SE sind damit kompatibel. Während Apple einige Funktionen auf bestimmte Prozessoren (A12) beschränkt hat , werden beide Handys den vollen Funktionsumfang erhalten, mit Ausnahme einiger 5G-spezifischer Funktionen, die offensichtlich nur auf dem iPhone 12 Mini verfügbar sind. Wenn Sie eines dieser Smartphones jetzt kaufen, können Sie die öffentliche Beta von iOS 15 herunterladen und die neuen Funktionen bei Facetime, Share Play und Live Text testen, bevor sie offiziell veröffentlicht werden.

iPhone 12 Mini vs. SE: Welches Modell sollten Sie kaufen?

Sie mögen kleine Handys und wollen sich jetzt ein neues iPhone zulegen. Kaufen Sie das iPhone SE und sparen Sie Hunderte von Euro, oder zahlen Sie fast doppelt so viel für das iPhone 12 Mini? Es kommt darauf an, wie viel Wert Sie auf drei Schlüsselbereiche legen:

  • Die Qualität und das Design des Displays.

  • Die Bedeutung von Spitzentechnologien wie 5G, Ultra Wideband und Face-ID.

  • Ob Sie sich immer eine längere Akkulaufzeit wünschen.

Wenn Sie auf eines dieser Optionen großen Wert legen, sollten Sie sich für das iPhone 12 Mini entscheiden. Es gibt einfach keine Konkurrenz zum iPhone 12, wenn es um den Bildschirm, den Akku und die Premium-Funktionen geht, und es ist das zusätzliche Geld wert, das Sie für das iPhone 12 bezahlen. Es gibt noch andere Unterschiede (wie bessere Selfies und die Weitwinkelkamera beim iPhone 12 Mini), aber für die meisten Nutzer sind das die drei großen Überlegungen, für die es sich lohnt, Hunderte von Euros zu bezahlen. Wenn knapp 700 Euro für ein Smartphone für Sie nicht das Budget sprengt oder wenn Sie in ein Gerät für die kommenden vier bis fünf Jahre investieren willen, ist das iPhone 12 Mini das Richtige für Sie.

Für alle anderen Liebhaber kleiner Smartphones ist das iPhone SE mit 479 Euro ein Schnäppchen. Es ist nicht nur das billigste iPhone, das Sie kaufen können, es bringt auch noch einige High-End-Funktionen wie kabelloses Laden und Portraitmodus mit, hat ein hervorragendes Retro-Design und leistet fast so viel wie die neuesten iPhones. Es wird auch jahrelang aktualisiert – fast so lange wie das iPhone 12 Mini. Wenn Sie also Ihr iPhone in ein oder zwei Jahren ersetzen wollen oder besonders rau mit Ihrem Gerät umgehen und nicht viel Geld für etwas ausgeben wollen, das mit Sicherheit kaputtgehen wird, dann entscheiden Sie sich für das iPhone SE.

Macwelt Marktplatz

2596515