2615976

iPhone 14 mit 2 TB: Apple verdoppelt laut Bericht den Speicher

06.10.2021 | 11:20 Uhr |

Nur ein Jahr, nachdem Apple zum ersten Mal ein Terabyte auf einem iPhone angeboten hat, wäre das ein erstaunlicher Schritt.

Apple könnte in den nächsten iPhone-Modellen die maximale Speicherkapazität von 1 TB (Terabyte) auf 2 TB verdoppeln, zumindest wenn man den jüngsten Berichten glauben darf.

Die chinesische Website MyDrivers (via 9to5Mac ) geht davon aus, dass das Unternehmen im Jahr 2022 einen weiteren Speichersprung machen wird, nur ein Jahr nachdem es zum ersten Mal 1 TB auf einem iPhone angeboten hat. Diese Theorie stützt sich auf frühe Testaktivitäten bei Zulieferpartnern.

"Einige Partner testen bereits neue Produkte", schreibt die Website. "Der Flash-Speicher könnte auf QLC-Flash-Speicher aufgerüstet werden, und die maximale Kapazität könnte auf 2 TB erhöht werden.

Vages Gerücht aus kaum bekannter Quelle: Einordnung schwierig

In diesem Absatz des Textes klingt das lediglich nach einer Möglichkeit, aber weiter oben im Artikel heißt es ganz unverblümt: "Die Hardware wird ebenfalls aufgerüstet, mit einer maximalen Kapazität von 2 TB." So oder so, der frühe Zeitpunkt des Gerüchts, ganz zu schweigen davon, dass die Quelle eher die Lieferkette als Apple selbst ist, macht es unmöglich, sich wirklich sicher zu sein, dass dies passieren wird.

MyDrivers hat keine nennenswerte Erfolgsbilanz - obwohl sie vorhersagten, dass die iPhones der 13er-Serie eine höhere Ladegeschwindigkeit erhalten würden, was zumindest für einige Modelle zuzutreffen scheint. 9to5Mac bezeichnet den Bericht nicht zu Unrecht als "skizzenhaftes Gerücht", räumt aber auch ein, dass die Idee einen gewissen Sinn ergibt, wenn man bedenkt, dass Apple bei der Präsentation des iPhone 13 das neue Pro-Res-Videoformat in den Vordergrund gestellt hat.

Wie der Autor und Entwickler Steve Moser auf Twitter erklärt, verbrauchen Pro-Res-Videos erheblich mehr Speicherplatz als ältere Formate: bis zu 6 GB pro Minute bei der Aufnahme in 4K.

Zugegeben, die meisten Nutzer würden nie auch nur annähernd 2 TB Speicherplatz auf ihrem iPhone benötigen, aber für professionelle Videofilmer könnte das anders aussehen. Angesichts der Tatsache, dass Apple den Speicherplatz auf dem iPhone nur selten erhöht, ist dies jedoch nur eine Vermutung, bis weitere Beweise auftauchen.

Diese Meldung erschien zuerst bei unserer Schwesterpublikation Macworld.co.uk.

Macwelt Marktplatz

2615976