1463557

Freitag, 29. Oktober

29.10.2010 | 00:00 Uhr

Apple jetzt viertgrößter Telefonhersteller weltweit +++ Mac Pro Firmwareupdate behebt Fehler +++ Apple bringt Updates für Logic Express und Pro +++ USB-3.0-Festplatten von Lacie +++ Mehr Sicherheit für Firefox, Thunderbird und Camino +++ Microsoft landet Volltreffer mit Windows und Office +++ Smartphone-Boom treibt Motorola an +++ "Musikkarte" für Jugendliche gegen illegales Herunterladen +++ AAPL im Minus

Halloween Kürbis 2009
Vergrößern Halloween Kürbis 2009

Apple jetzt viertgrößter Telefonhersteller weltweit

Laut einer IDC-Studie ist Aple nun der viertgrößte Telefonhersteller der Welt. Zuletzt hatte Apple seine iPhone-Verkäufe übers Jahr auf 14,1 Millionen Stück im Quartal annähernd verdoppelt und damit einen Marktanteil von 4,1 Prozent erreicht. Apple platziert sich damit vor dem Blackberry-Hersteller RIM, überholt aber auch etablierte Handy-Produzenten wie Motorola und Sony Ericsson, die beide aus de Top 5 herausfallen. In der Statistik ist auch berücksichtigt, dass RIMs Geschäftsquartal nicht mit jenem Apples übereinstimmt, IDC hat die Zahlen angepasst - dennoch bleiben die Kanadier hinter Apple zurück.

Neben Apple ist laut des Zahlenwerkes Samsung der andere große Gewinner im Markt, während Nokia und LG deutlich an Marktanteilen verlieren. Nokia verkaufte zwar mit 110,4 Millionen Telefonen etwa 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr und bleibt an der Spitze, der Marktanteil ging aber deutlich von 36,5 Prozent auf 32,4 Prozent zurück. Der auf Platz drei notierte Hersteller LG verlor über zwei Prozentpunkte und verbucht nur noch 8,3 Prozent des Marktes für sich. Samsung verkaufte mit 71,4 Millionen Handys 18,6 Prozent mehr als im Vorjahr, der Marktanteil des Zweiten stieg geringfügig von 20,3 auf 21,0 Prozent.

Mac Pro Firmwareupdate behebt Fehler

Zwei Firmware-Updates für Apples Mac Pro sollen einige Fehler beheben. Das Mac Pro EI Firmware Update 1.5 empfiehlt der Mac-Hersteller allen Besitzern der Mac-Pro-Modelle aus dem Sommer 2010. Ein Fehler mit dem Firmwarepasswort soll damit der Vergangenheit angehören, ebenso einer mit dem Boot Picker, der nicht aktiv wurde, wenn der Mac in eine Ethernet ohne DHCP eingebunden ist. Mit dem neuen Tool Firmware Restoration CD 1.9 können Besitzer des Mac Pro von 2010 die Firmware ihres Rechners wieder herstellen.

Apple bringt Updates für Logic Express und Pro

Apple hat für seine Musikproduktionsprogramme Logic Express und Logic Pro Updates veröffentlicht, beide Programme erhalten damit die Versionsnummer 9.1.3. Beide Updates sollen laut Apple den Umgang von Logic mit Hyperthreading verbessern, eine Technik der Intel-Chips, die virtuelle Prozessoren erzeigt. Die Updates sollen zudem eine Reihe von Fehlern beheben, die in der erst kürzlich veröffentlichten Version 9.1.2 aufgetreten waren, etwa Abstürze beim Benutzen des Kontakt 4 Memory Servers von Native Instruments oder Effektpedale, die nicht mehr auf Mauseingaben reagieren. Beide Updates stellt Apple über die Softwareaktualisierung oder seine Download-Website zur Verfügung.

USB-3.0-Festplatten von Lacie

Lacie hat gestern zwei neue externe Festplatten mit USB-3.0-Schnittstelle vorgestellt, die d2 USB 3.0 und die 2big USB 3.0. Aktuelle Macs haben kein USB 3.0 an Bord, beide Geräte sind jedoch abwärtskompatibel zu USB 2.0. Macs mit Expresscard-Slot (Mac Pro, Macbook Pro) lassen sich jedoch mittels Erweiterungskarte auf USB 3.0 aufrüsten.

Beide Festplattengehäuse hat der Designer Neil Poulton gestaltet, die d2-Reihe kommt jetzt auch mit 3 TB Kapazität, soll aber erst im November erhältlich sein. Die 2big kommt mit zwei 7200-rpm-Laufwerken, die sich zu RAID 0, RAID 1 oder JBOD zusammenschließen lassen, die maximale Speicherkapazität beträgt 6 TB. Die Preise für die Festplatten hat Lacie bisher nicht genannt. Bisher kostete die d2 mit 1 TB 150 US-Dollar, das 2TB-Modell 250 US-Dollar. Die 2big war mit 2 TB für 350 US-Dollar zu haben, die 4 TB für 580 US-Dollar.

Mehr Sicherheit für Firefox, Thunderbird und Camino

Aus den Werkstätten von Mozilla gibt es diese Woche Sicherheitsupdates für Firefox, Thunderbird und Camino. Und Barebones hat BB-Edit ein Update spendiert, mit dem das Programm fit für HTML-5 wird. Noch nicht fertig ist jedoch Adobe mit Updates für Adobe Reader, Acrobat und das Flash-Plug-in, bei denen sich eine Sicherheitslücke aufgetan hat. Die Updates sollen aber in Kürze kommen.

Weitere Updates

Acorn 2.6.1

Adobe AIR 2.5

BB-Edit 9.6

DVD Pedia 4.6.3

Flux 3.1.5

Foto Magico 3.6.1

Inter Mapper 5.3.6

Kerio Connect 7.1.2

Little Snitch 2.3.2

Mac Journal 5.2.5

Mac Stammbaum 6.0.8

Mac-Habu 10.6.0.3.655

Math Magic Personal Edition 7.11

Math Magic Pro for Indesign 7.11

Math Magic Pro for Quark Xpress 7.11

Microsoft Messenger 8.0.0

Microsoft Remote Desktop Connection 2.1.0

Nikon Capture NX 2.2.6

Nikon View NX 2 2.0.3

Parallels Desktop 6.0.11826

Photo Linker 2.2.6

Photo Rescue 3.2.2.12903

Postbox 2.0.2

Soho Organizer 8.50

Things 1.4.3

Shareware & Freeware

Air Radar 2.0.2

App Delete 3.1.4

Auction Sieve 2.5.0

Back-In-Time 2.0.2

Backup Loupe 2.0.6

Camino 2.0.5

Eye Remote 1.2

Firefox 3.6.12

Garage Buy 2.0.7

Glimmer Blocker 1.4.9

Kindle for Mac 1.2.0

Librarian Pro 2.1

Mac Pilot 4.0.9

Neo Office 3.1.2

Omni Web 5.10.2

Paintbrush 2.1.1

Photo Styler 4.6

Picasa 3.8.5.326

Safari Cookies 1.6.2

sArchiver 3.2

Sea Monkey 2.0.9

Socks 1.3.7

Sound Converter 20101024

Thunderbird 3.1.6

Wings 3D 1.3.1

X Lossless Decoder 20101023

Yasu 2.7.1

Kostenpflichtige Updates

Pitstop Pro 10

Macwelt Marktplatz

1463557