1013833

1. Von der Skizze zu den Einzelelementen

21.02.2009 | 00:00 Uhr

1. Von der Skizze zu den Einzelelementen

Nach einigen Bleistiftskizzen kristallisiert sich ein grobes Motiv heraus: Die für das Oktoberfest typischen "üblichen Verdächtigen" Herz, Riesenrad, Breze und Bierkrug sollen zusammen mit dem Schriftzug zu einem freundlichen und humorvollen Stillleben arrangiert werden, das in großen und kleinen Formaten funktioniert.

Damit die Anmutung nicht zu technisch wirkt, werden sämtliche Bildelemente und die Schrift von Hand gezeichnet und hochauflösend eingescannt. e Die weitere Bearbeitung wie Stretching oder Warping sowie die genaue Platzierung, Farbgebung und Gewichtung der Elemente zueinander passiert später am Bildschirm.

Die Schwarz-Weiß-Zeichnungen werden mit einem leicht ausgefransten Aquabrush-Filzstift skizziert, dessen pinselähnliche Mine einen schwungvollen Strich erlaubt. In der Vergrößerung des Ausschnitts beim Riesenrad rechts unten erkennt man gut die Artefakte bei der Linienführung, die besonders lebendig wirken.

Bereits beim Zeichnen wird auf größtmögliche Flexibilität geachtet: So entstehen die einzelnen Bestandteile der Breze, nämlich Kontur und Salzkörner, separat (das geht am besten mit einem Leuchttisch, auf dem man die Elemente übereinander legt) und werden mit Photoshop in einer eigenen Datei mit mehreren Ebenen zusammengesetzt, wie in der Abbildung durch die angedeutete Transparenz dargestellt: Die auf "Normal" gestellte Ebene der Salzkörner wird dabei zunächst mit "Bild > Einstellen > Tontrennung" auf die zwei Farben Schwarz und Weiß reduziert (Schwellenwert 2); anschließend wird die Farbe Weiß mit dem Zauberstab ausgewählt und gelöscht - übrig bleiben die schwarz umrandeten Körner, die die darunter liegende Konturebene teilweise überdecken.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013833