2448815

2,4 Millionen amerikanische Jobs hängen an Apple

16.08.2019 | 11:27 Uhr | Thomas Hartmann

Direkt oder indirekt sollen weit über 2 Millionen Jobs in den USA von Apple abhängen, sagt der Konzern aus Cupertino selbst.

Apple ist verantwortlich für insgesamt 2,4 Millionen amerikanische Jobs, behauptet das Unternehmen nach einem Bericht von " Cult of Mac ". Diese Arbeitsplätze hängen demnach direkt oder indirekt von Cupertino ab, etwa durch Zulieferer, die allein 450.000 Arbeitsplätze in 9000 US-Firmen ausmachen und Bestandteile für Apples Computer, Smartphones und Tablets beisteuern, wofür Apple allein im Jahr 2018 60 Milliarden US-Dollar überwiesen habe. Dies sind auch wichtige Gesichtspunkte im Hinblick auf den Handelskrieg, der derzeit, ausgelöst durch den amerikanischen Präsidenten und dessen verfügten Handelszöllen, zwischen den USA und China anhält.

Doch auch Fabriken rund um die Welt produzieren Bestandteile für Apple-Geräte. Diese werden häufig nach China verschifft und dort zusammengebaut, obwohl sich dies zunehmend nach Indien verlagert. Innerhalb der USA beschäftigt Apple in den 50 Bundesstaaten direkt 90.000 Mitarbeitende. Im Januar des vergangenen Jahres wurde die Absicht offiziell gemacht, in den nächsten fünf Jahren über 20.000 zusätzliche Jobs zu schaffen, womit man derzeit gut im Plan liege. Weitere 350 Milliarden US-Dollar will man zwischen 2018 und 2023 für die US-Amerikanische Wirtschaft beisteuern, teilte Apple mit. Damit liege man ebenfalls voll in der Spur. Dabei handelt es sich um Gelder, die man aus Europa zurück in die USA gebracht hatte, nachdem die derzeitige Regierung unter Trump die Steuern für solche Transaktionen gesenkt hatte. Weitere Details gibt es von Apple selbst .

Macwelt Marktplatz

2448815