2578624

4K mit 120 Hertz: Das plant Apple für das Apple TV

06.04.2021 | 14:20 Uhr |

Experten haben im Beta-Code von tvOS Hinweise auf mögliche Features der nächsten Generation gefunden.

Die Website 9to5Mac beschäftigt sich mit allen Themen rund um Apple und nimmt auch regelmäßig Beta-Software genau unter die Lupe, auf der Suche nach Hinweisen zu neuen Produkten und Features. Bei der neuesten Beta-Version 14.5 von tvOS wurden die Redakteure mal wieder fündig.

Bildwiederholrate verdoppelt sich

Im sogenannten Pineboard fanden sie Hinweise auf Features des nächsten Apple TV. Das Pineboard ist ein interner Ausdruck für ein System, das die Steuerung der Apple-TV-Oberfläche übernimmt. Es ist vergleichbar zum Springboard auf dem iPhone und iPad. Diesem System wurden seit der letzten Beta mehrere Verweise zu den Bezeichnungen "120Hz" und "supports120Hz" (dt.: unterstützt 120 Hertz) hinzugefügt. Das ist zwar noch kein Beleg, dass wir dieses Feature zweifelsfrei zu erwarten haben, deutet aber stark darauf hin, dass Apple einen 120-Hertz-Modus zumindest testet.

Diese internen Tests können aber nur mit einem neuen Modell durchgeführt werden, denn das Apple TV 4K ist technisch nicht zu 120 Hertz bei einer UHD-Auflösung in der Lage. Das liegt an der verbauten HDMI-2.0-Schnittstelle, deren Übertragungsbandbreite limitiert ist und lediglich 60 Hertz bei UHD ermöglicht. Für die vollen 120 Hertz ist HDMI 2.1 erforderlich.

Denkbar wäre auch ein Full-HD-Modus des aktuellen Apple TV mit 120-Hertz-Wiedergabe. Das ist innerhalb von HDMI 2.0 durchaus möglich und wäre besonders für Spiele interessant. Theoretisch könnten die gefundenen Hinweise im Beta-Code sich also auch auf das Apple TV 4K beziehen. Dagegen spricht allerdings, dass viel Rechenleistung nötig ist, um selbst einfache Spiele mit 120 Bildern in der Sekunde wiederzugeben. Leistung, die ein drei Jahre altes Gerät für aktuelle Spiele gegebenenfalls nicht mehr bieten kann.

Das bietet 120 Hertz

Eine derart hohe Bildwiederholrate würde, sollte sie wirklich kommen, noch einmal Apples Anspruch unterstreichen, das Apple TV zu einer Spielekonsole umzufunktionieren. Denn die meisten Filme, Serien und Streams laufen mit 24, 30 oder maximal 60 Bildern pro Sekunde. 120 Hertz, also die Unterstützung von 120 Bildern in der Sekunde, sind für diesen Zweck eigentlich vollkommen überflüssig. Nicht so bei Spielen, wo eine hohe Bildwiederholrate das Spielerlebnis deutlich bereichern kann.

Neues Apple TV noch in diesem Jahr möglich

Konkrete Informationen darüber, ob noch in diesem Jahr das neue Apple TV vorgestellt wird, gibt es noch nicht. Aber es gibt einige Hinweise, die zumindest hoffen lassen. Zuletzt berichtete Boomberg , dass Apple ein Update des Geräts im Jahr 2021 plane. Das sei auch bitter nötig, so Bloomberg-Redakteur und Apple-Experte Mark Gurman, denn während die Konkurrenz in den letzten Jahren deutlich aufgerüstet hat, blieb das Apple TV seit 2015 größtenteils unverändert.

Macwelt Marktplatz

2578624