1000928

5. Einen Ton heller, bitte

08.09.2008 | 14:22 Uhr |

5. Einen Ton heller, bitte

Optimierung abschließen, die freigestellten Haare mit einem Pinsel noch beliebig einfärben

Nach Abschluss der Optimierung schließt man das Dialogfenster mit "OK" und sieht dann nur noch das freigestellte Bild. Mit dem Protokollpinsel kann man auch nach dem Schließen des Dialogfensters an dem Bild feilen, wenn man eine passende Werkzeugspitze findet. Im Beispiel kommt "Spritzer 59 Pixel" in verschiedenen Größen zum Einsatz. Wer die Haare noch färben will, hat in Photoshop Möglichkeiten. Man sollte jedoch keine globalen Änderungen an der Haarmasse durchführen, sonst wirkt sie wie eingeklebt. Besser ist es, einen Pinsel zu nutzen. Bei diesem Bild ist das eine Pinselspitze mit einem Durchmesser von 189 Pixel. Gemalt wird mit RGB 231/229/161 im Modus "Farbig abwedeln" bei 25 % Deckkraft und 100 % Fluss.

Chemiefrei "Fixieren" mit der Option "Vordergrund erzwingen"

Durch das Aktivieren der Option "Vordergrund erzwingen" kann man sicherstellen, dass die gewählte Farbe im Bereich der Randmarkierung erhalten bleibt. Nach dem Aktivieren dieser Option wählt man die gewünschte Farbe aus dem Farbwähler oder mit Hilfe der Pipette.

Photoshop sucht nach den vorgegebenen Farbwerten im Bereich des Kantenmarkers. Doch Vorsicht, hierbei geht die Füllung verloren. Die Funktion macht nur Sinn, wenn man nur Pixel in einer bestimmten Farbe freistellen will.

Macwelt Marktplatz

1000928