1003968

5. Formatieren und verschlüsseln

10.10.2008 | 12:45 Uhr |

5. Formatieren und verschlüsseln

Einige Minuten Wartezeit müssen sein: Beim Klick auf "Format" meldet Truecrypt, dass alle Daten auf dem USB-Speicher gelöscht werden. Wenn der Stick keine wichtigen Daten mehr enthält, klicken Sie "Yes". Falls Sie die Fehlermeldung "resource busy" bekommen, haben Sie vergessen, das Volume zu deaktivieren (siehe Schritt 1).

Die Formatierung samt Verschlüsselung dauert einige Minuten. Ziehen Sie den Speicher nach der erfolgreichen Formatierung ab, und verbinden Sie ihn dann wieder mit dem Mac. Der Mac meldet, er könne das Medium nicht lesen, klicken Sie "Ignorieren", und belassen Sie den Stick im USB-Port.

6. Verschlüsselten USB-Stick nutzen

Der Mac-Finder erkennt den Stick nicht mehr: Damit Mac-OS X den Stick erkennt, starten Sie Truetype und wählen den Button "Select Device". Sie müssen sich per Administratorpasswort legitimieren. Im schon aus Schritt 3 bekannten Dialog wählen Sie jetzt den USB-Stick aus, Truecrypt erkennt das Medium (im Gegensatz zum Mac-Finder).

Nach einem Klick auf "OK" müssen Sie jetzt im Programm nur noch den Button "Mount" anklicken. Das Programm fordert Sie daraufhin auf, das Passwort für den verschlüsselten USB-Stick einzugeben. Truecrypt mountet das Volume dann sofort. Mit "Dismount" verschwindet es nach der Nutzung wieder.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003968