2427254

90.000.000 Euro im Eurojackpot: Jetzt mitmachen und bis zu 77% sparen

10.05.2019 | 10:51 Uhr |

Der Eurojackpot steht diesen Freitag mit 90 Millionen Euro auf Rekordniveau. Hier erhalten Sie 2 Euro Rabatt auf Ihren Schein.

Am Freitag werden im Eurojackpot wieder unglaubliche 90 Millionen Euro ausgespielt! Hier finden Sie alle Informationen und Gewinnklassen zu dieser europaweit einzigartigen Lotterie.

Als besonderes Schmankerl bieten wir Neukunden von Lotto24 jetzt 2 Euro Rabatt auf einen Eurojackpot-Schein fĂĽr diesen Freitag - Teilnahmeschluss ist der 10.5.2019 18:35.

Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Link und füllen Ihren Schein aus. Dazu wählen Sie in mindestens einem Feld 5 Zahlen aus dem 50er-Block und 2 Zahlen aus dem Zehnerblock aus. Die 2 Euro Rabatt werden im Warenkorb abgezogen. Der Mindestbestellwert beträgt 2,60 Euro, somit können Sie schon für gerade mal 60 Cent teilnehmen.

Jetzt 2 Euro sparen und 90-Millionen-Euro-Jackpot knacken

Wichtig: Spielteilnehmer mĂĽssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. GlĂĽcksspiel kann sĂĽchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de . Chance 1:95 Mio.

Eurojackpot ­– die europäische Lotterie

Beim Eurojackpot handelt es sich um eine Lotterie, die in 18 Ländern der EU gespielt wird. Der Lottoteilnehmer, der fünf richtige Zahlen und zwei Eurozahlen korrekt getippt hat, gewinnt den Jackpot.

Teilnehmende Länder am Eurojackpot

Am Eurojackpot nehmen mittlerweile 18 Länder teil. Teilnehmer ab 18 Jahren können Eurojackpot in Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Deutschland spielen.

Der Startschuss fiel mit dem Eurojackpot-Vertrag, der 2011 in Helsinki unterzeichnet wurde. Dort fand am 23. März 2012 auch erstmals die Ziehung der Zahlen für den Eurojackpot statt. Beim Start der Lotterie waren sieben EU-Länder beteiligt. Seither werden die Kugeln für den Eurojackpot immer freitags um 19.00 Uhr Ortszeit in der finnischen Hauptstadt gezogen. Die Uhrzeit entspricht 20.00 Uhr Winterzeit und 21.00 Uhr Sommerzeit in Deutschland.

So wird Eurojackpot gespielt

Teilnehmer am Eurojackpot kreuzen fünf Zahlen zwischen 1 bis 50 sowie zwei Eurozahlen zwischen 1 und 10 auf einem Spielschein an. Eurojackpot kann online oder in den staatlichen Lotto-Annahmestellen gespielt werden. Der Annahmeschluss für Spielscheine im Eurojackpot liegt in Deutschland je nach Bundesland zwischen 18.45 Uhr und 19.00 Uhr. Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen sowie Quoten erfolgt online, unmittelbar nach der Ziehung in Helsinki.  

Besonderheiten der Eurojackpot-Lotterie

Die maximale Gewinnsumme beim Eurojackpot liegt bei 90 Millionen Euro. Bei dieser Lotterie gibt es keine Zwangsausschüttung. Gibt es also keine Jackpot-Gewinner in der ersten Gewinnklasse, werden Anteile beim Spieleinsatz, die über 90 Millionen Euro hinausgehen, auf die nächste Gewinnklasse verteilt. In der zweiten Gewinnklasse ist die höchste Gewinnsumme ebenfalls auf 90 Millionen Euro beschränkt. Gibt es also längere Zeit keine Gewinner in Gewinnklasse 1, kann man auch mit fünf richtigen Zahlen und einer Eurozahl bis zu 90 Millionen Euro gewinnen. 

Gewinnklassen und Gewinnchancen im Eurojackpot

Die Chancen auf den Gewinn des Jackpots im Eurojackpot sind höher als beim Lotto. Insgesamt verteilen sich die Gewinne auf 12 Gewinnklassen. In der niedrigsten Gewinnklasse 12 werden zwei Zahlen sowie eine Eurozahl benötigt. In der 12. Gewinnklasse gewinnt laut Statistik jeder 42. Schein.

Gewinnklasse

Welche Gewinnzahlen?

Gewinnchance

Anteil am Spieleinsatz

1

5 + 2

1 : 95 344 200

36 % mindestens 10 Millionen Euro

2

5 + 1

1 : 5 959 013

8,5 %

3

5

1 : 3 405 150

3 %

4

4 + 2

1 : 423 752

1 %

5

4 + 1

1 : 26 485

0,9 %

6

4

1 : 15 134

0,7 %

7

3 + 2

1 : 9 631

0,6 %

8

2 + 2

1 : 672

3,1 %

9

3 + 1

1 : 602

3 %

10

3

1 : 344

4,3 %

11

1 + 2

1 : 128

7,8 %

12

2 + 1

1 : 42

19,1 %

Übrigens: Vielleicht haben Sie festgestellt, dass der Anteil der Ausschüttung aller Gewinnklassen bezogen auf den Spieleinsatz insgesamt nur 88 Prozent beträgt. Das ist auch korrekt, denn 12 Prozent des gesamten Spieleinsatzes werden im Eurojackpot als sogenannter „Booster Fonds“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um mindestens 10, maximal 20 Millionen Euro, die zurückbehalten werden, um die 10 Millionen Mindestgewinn bei jeder Ziehung in Gewinnklasse 1 sicherzustellen. 

Eurojackpot Rekordgewinne in Deutschland

Der Maximalgewinn von 90 Millionen Euro wurde in Deutschland in der Geschichte des Eurojackpots nur ein Mal erzielt. In ganz Europa konnten sich bisher drei Spieler über den größtmöglichen Jackpot freuen. Der deutsche Gewinner spielte mit einem Einsatz von 20 Euro. Insgesamt stammen die Gewinner der meisten Eurojackpot Rekordgewinne aus Deutschland.

Höhe des Gewinns

Bundesland/Region/Stadt

Datum

90.000.000,00

Baden-WĂĽrttemberg

14.10.2016

84.777.435,80

Nord-Hessen

29.07.2016

76.766.891,40

Nordrhein-Westfalen/Rhein-Sieg

25.03.2016

63.248.942,30

Rheinland-Pfalz

08.02.2019

58.693.173,90

Hessen

05.12.2014

50.270.035,20

Rheinland-Pfalz

26.05.2017

49.685.851,50

Raum Köln

01.01.2016

46.079.338,80

Hessen

12.04.2013

45.000.000,00

Hessen/Frankfurt

06.07.2018

45.000.000,00

Sachsen-Anhalt

06.07.2018

42.670.719,30

Berlin

09.03.2018

41.522.930,10

Bergisches Land

19.07.2013

32.657.956,90

Baden-WĂĽrttemberg/Heilbronn

13.11.2015

30.920.808,30

Nordrhein-Westfalen

31.08.2018

30.920.808,30

Hessen/GroĂź-Gerau

31.08.2018

29.071.164,30

Nordrhein-Westfalen/MĂĽnsterland

22.04.2016

27.545.857,50

Nordrhein-Westfalen/Rhein-Sieg

10.08.2012

22.569.527,60

Bayern

10.02.2017

19.536.863,80

Gelsenkirchen

11.05.2012

19.318.051,40

Niedersachsen

20.06.2014

18.000.000,00

Hamburg

16.11.2018

18.000.000,00

Hessen

16.11.2018

18.000.000,00

Hessen/GroĂź Gerau

06.01.2017

18.000.000,00

Berlin

06.01.2017

18.000.000,00

Harburg

06.01.2017

16.606.337,30

Heinsberg

03.10.2014

15.363.349,60

Niedersachsen

15.09.2017

15.363.349,60

Baden-WĂĽrttemberg/Esslingen

15.09.2017

14.476.862,80

Hamburg

06.05.2016

13.308.947,80

Deutschland

18.10.2013

11.265.231,40

Deutschland

24.08.2012

10.549.199,70

Nordrhein-Westfalen

21.10.2016

10.000.000,00

Bayern

17.11.2017

Statistik zu Ziehungen und Gewinnen beim Eurojackpot

  • Was war der höchste Spieleinsatz beim Eurojackpot? Am 9. Februar 2018 setzten Spieler beim Eurojackpot 100.772.336,00 Euro ein.

  • Was war der Höchstgewinn in der zweiten Gewinnklasse beim Eurojackpot? Am 10. August 2012 gewann ein Spieler 27.545.857,50 Euro mit fĂĽnf Zahlen und einer Eurozahl. Bei dieser Ziehung wurde der Jackpot zum zwölften Mal in Folge nicht geknackt. Deshalb wurde der Jackpot in der zweiten Gewinnklasse ausgeschĂĽttet.

  • Welche Zahl wurde in Folge am häufigsten nicht gezogen? Bei 77 Ziehungen zwischen dem 23. September 2016 und dem 09. März 2018 wurde die 37 nicht gezogen. 

  • Was war die längste Zahlenfolge bei Gewinnzahlen im Eurojackpot? Am 02. Mai 2014 wurden die 31, 32, 33 und 34 gezogen. Die fĂĽnfte Zahl war die 9. 

  • Wann gab es die meisten Gewinner in der Gewinnklasse 2? Am 06. Januar 2017 hatten 35 Spieler fĂĽnf Zahlen sowie eine Eurozahl richtig getippt. 

  • Was war die längste Phase, in welcher der Eurojackpot nicht geknackt wurde? Gleich zwei Mal wurde der Eurojackpot 14 Wochen lang nicht gewonnen und zwar zwischen dem 18. Mai 2012 und dem 17. August 2012 sowie zwischen dem 30. März 2018 und dem 29. Juni 2018. 

  • Was war der höchste Gewinn in Gewinnklasse 3? Am 10. Juli 2015 wurden 428.497,80 Euro in der dritten Gewinnklasse im Eurojackpot an einen Gewinner ausgezahlt.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2427254