2575952

Ab heute: GMX und Web.de liefern Briefpost auch per E-Mail

24.03.2021 | 08:29 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ab sofort bekommen GMX- und Web.de-Nutzer einen Teil ihrer Briefpost in Kopie auch als E-Mail. Das müssen Sie dazu wissen.

Die beiden zu 1und1 gehörenden Mail-Provider GMX und Web.de starten heute, also am 24. März 2021, zusammen mit der Deutschen Post den neuen Service „Digitale Kopie“. Damit bekommen die Nutzer von GMX und Web.de auf Wunsch die Inhalte ihrer geschäftlichen Briefpost kostenfrei auch per E-Mail zugestellt. Die im Rahmen der „Digitalen Kopie“ verschickte E-Mail beinhaltet ein Foto des Briefumschlags und ein PDF-Dokument mit dem eigentlichen Briefinhalt.

Vorteile

  • Sie können den Inhalt des Briefes schon vor dem postalischen Empfang digital lesen

  • Alle relevanten Informationen von Unternehmen und Behörden sind an einer zentralen Stelle im Mailpostfach gesammelt und damit digital durchsuchbar.

  • Per Brief zugestellte Unterlagen haben Sie immer und überall als E-Mail dabei

Voraussetzungen

Der neue Service setzt aber voraus, dass der Versender den neuen Service unterstützt. Zum Start am heutigen Mittwoch sollen laut GMX und Web.de 50 große (zum Beispiel Vodafone, Otto) und 10.000 kleine und mittlere Unternehmen mit dabei sein. Privatpersonen können ihre Briefe dagegen nicht digital zustellen lassen.

Voraussetzung für GMX- und Web.de-Nutzer ist außerdem, dass sich diese für den Service „Briefankündigung“ registriert haben. Denn die neue „Digitale Kopie“ ist eine Erweiterung der „Briefankündigung“. Der Service ist kostenfrei und kann gemeinsam mit der Briefankündigung ab dem 24. März 2021 von allen GMX- und Web.de-Nutzern in den Einstellungen des E-Mail-Kontos aktiviert
werden.

Sowohl Absender als auch Empfänger müssen der Datenverarbeitung zustimmen. Die technische Umsetzung erledigt die Deutsche Post über eine „abgesicherte digitale Schnittstelle“. Diesen Service bietet die Deutsche Post unter anderem Firmenkunden mit hohem Versandaufkommen an, die regelmäßig in großen Mengen Rechnungen, Vertragsunterlagen oder Kundeninformationen per Brief verschicken, wie die beteiligten Unternehmen erklären.

Der postalische Briefversand soll durch die „Digitale Kopie“ nicht verzögert werden. Ein physischer Eingriff durch Mitarbeiter, wie beispielsweise ein manuelles Einscannen der Briefsendungen, sei nicht notwendig.

GMX & Web.de kündigen Briefe jetzt vorab an

Macwelt Marktplatz

2575952