925720

Abspecken

23.08.2004 | 16:12 Uhr |

Abspecken

iPhoto hat die hilfreiche, aber manchmal lästige Angewohnheit, bei der Änderung eines Fotos ein Originalbild anzulegen. Dabei geht die Software ganz streng vor und fasst das Drehen eines Bildes auch schon als Änderung auf, was streng genommen auch richtig ist, denn gedrehte JPEG-Dateien haben bei vielen Programm eine minimal schlechtere Qualität als die Ursprungsfotos. Allerdings sammeln sich so allerhand Duplikate auf der Festplatte an, die im Laufe der Zeit zu einer stattlichen Zahl von mehr oder weniger unnötig belegten GB anwächst. Das kostenlose Programm iPhoto Diet findet die Originaldaten und löscht sie. Praktischerweise ist die Pflege-Applikation auf mehrere Bibliotheken ausgerichtet. Nach der Schlankheitskur wird man sich wundern, wie viel Speicherplatz frei geworden ist ohne dass man sich von nur einem Fotomotiv wie Tante Mechthilds Limbotrip trennen musste.

Macwelt Marktplatz

925720