2463026

Adobe: Photoshop fürs iPad kommt noch 2019

18.10.2019 | 16:34 Uhr | Michael Söldner

Bis zum Jahresende soll die iPad-Version von Photoshop CC erscheinen, allerdings mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Noch in diesem Jahr will Adobe eine Photoshop-Version für Apples iPad veröffentlichen. Diese wurden schon vor einem Jahr angekündigt, im November könnte Adobe die Hausmesse Max in Los Angeles dazu nutzen, um Photoshop CC für das iPad vorzustellen. Laut Chief Product Officer Scott Belsky verlaufe die Entwicklung plangemäß. In einem geschlossenen Betatest würden letzte Fehler beseitigt. Gänzlich zufrieden sind die Tester allerdings nicht.  Laut Bloomberg  würden noch viele Funktionen fehlen, die in der Desktop-Version angeboten werden. Konkret seien dies bestimmte Filter, der Zeichenstift, benutzerdefinierte Pinselspitzen oder Vektor-Funktionen.

Auch eine Bearbeitungsmöglichkeit von RAW-Dateien ist in Photoshop CC für das iPad noch nicht enthalten. Ebenenstile hat Adobe auch noch nicht integriert. Damit wirke die iPad-Version noch etwas unfertig und rudimentär. Auch Belsky von Adobe spricht noch von einer eingeschränkten Funktionalität. Nach der Veröffentlichung wolle man weitere Features der Desktop-Version nachreichen. Mit an Bord sei schon zum Start die Unterstützung aller gängigen Dateiformate der Mac-Version. Über Adobes Creative Cloud lassen sich außerdem Dateien zwischen Apple-Tablet und Desktop-Rechner tauchen. Was Photoshop CC für das iPad kosten wird, lässt Adobe allerdings noch offen.

40 geniale Gratis-Tools für Bildbearbeitung  

Macwelt Marktplatz

2463026